Recta Kompass

Kompass Recta

Edle, robuste Outdoor-Uhr mit Höhenmesser, Barometer und Kompass. Die RECTA produziert drei Basiskompass-Linien für den sportlichen und professionellen Einsatz. Er ist sehr leicht und einfach zu verstauen. Der Universal-Kompass für hohe Ansprüche. Startseite Sport & Freizeit Bergsteigen & Wandern GPS & Meter Recta Kompass mit Ledertasche.

Rekta - Erzeugnisse/Zirkel

Mit den Kompassen mit durchsichtigen Grundplatten können Sie schnell und bequem mit der Landkarte zurechtkommen. Das gesamte Programm finden Sie im Recta-Handbuch. Der Kompass der DS-Linie ist eine günstige Kombination aus einem Spiegelkompass und einem Kompass mit durchsichtiger Grundplatte. Das gesamte Programm finden Sie im Recta-Handbuch. Der Kompass der DP-Linie stammt aus dem Original "Swiss Army Compass".

Mit dem verstärkten Noryl-Gehäuse wird die Kompass-Kapsel wirksam geschützt. Das gesamte Programm finden Sie im Recta-Handbuch. Das gesamte Programm finden Sie im Recta-Handbuch.

Rekta - Benutzung / Kompassarbeit

b) Setzen Sie den Kompass auf die Landkarte in nördlicher Richtung entlang des Gitters. c ) Mit dem Kompass die Landkarte so weit verdrehen, bis der N-Punkt der Kanüle zwischen den nördlichen Markierungen aufliegt. Hinweis: Normalerweise steht der nördliche Teil oben auf der Landkarte. Für Landkarten ohne N-S-Raster empfiehlt es sich, die N-S Linien im Bereich der aktuell angezeigten Fläche in einem Umkreis von 3-4 cm zu zeichnen.

Die Drehrichtung ist der Drehwinkel zwischen dem geographischen Nord und der Drehrichtung und wird als Anzahl der Märsche oder Azimuth genannt (siehe gegenüberliegende Seite). Die RECTA-Zirkel der DP- und DS-Linie zeichnen sich durch eine präzise und klare Peilung dank des im Lieferumfang enthaltenen Rückspiegels aus.

Die Himmelsrose kann zugleich bestens betrachtet werden. Dadurch kann man sich leicht um die eigene Achse rotieren und den roten N-Punkt der Kanüle zwischen den nördlichen Markierungen der Messkapsel oszillieren. Zur groben Bestimmung der Richtung "aus dem Handgelenk" den Kompass auf Gurthöhe halten und die Schwingung der Kanüle von oben beobachten.

mit der Nordkapsel ) b) Markieren Sie die (eigene) Position auf der Landkarte. c ) Setzen Sie den Kompass auf die Landkarte, richten Sie die vordere Kante mit dem Ortungspunkt aus und verdrehen Sie dann den Kompass (halten Sie die vordere Kante am Ortungspunkt), bis die N-S Linien der Messkapsel mit dem N-S Raster der Landkarte parallelisiert sind. d) Der zu ermittelnde Ort befindet sich nun in der von der langen Seite des Kompass geformten Zeile.

Anhand der Abschätzung der Entfernung können Sie den gesuchten Ort ausmachen. Den Kompass so lange rotieren, bis die N-S Linien von Kompass 1 zu denen auf der Landkarte verlaufen. Analog zu den Angaben unter 5. können Sie auch Ihren eigenen, unbekannten Ort bestimmen: a) Einen unbekannten Ort im Terrain anpeilen und den Winkel der Richtung festlegen. b) Den Kompass auf einer Landkarte mit der langen Seite am Zielpunkt platzieren und so lange wenden, bis die N-S Linien der Kompaßkapsel zum N-S-Raster der Landkarte verlaufen.

c ) Zeichnen Sie eine Gerade vom Zielpunkt entlang der langen Seite des Kompaßes zur Vorderseite des Kompaßes (je enger der Abstand zwischen den beiden Spitzen ist, umso präziser kann die Position bestimmt werden). e) Der Kreuzungspunkt der beiden Reihen zeigt Ihre eigene Position an. Vermeiden eines Hinderungsgrundes Bei der Begegnung mit kleinen Hürden (Dickicht, Sümpfe, Berge, Seen) kann die Laufrichtung wie folgt eingehalten werden: a) In der Zeit vor dem Hinderniss, Umgehungsrichtung 2 nehmen (N-Nadel unter ein Umgehungszeichen setzen).

Hinweis: Alle RECTA Kompasse werden mit einer ausführlichen Gebrauchsanleitung geliefert.

Mehr zum Thema