Promat Platten

Promotionen

Einige der Promat-Konstruktionen sind durch ein System geschützt. Auch diese Silikatplatten sind nicht zu erwarten. (zementgebundene Silikat-Brandschutzplatten - Brandschutzplatten). Promat Brandschutzplatten sind nicht brennbar, Baustoffklasse. " Allgemeine Informationen für Promat Brandschutzplatten".

ProMatekt®-H - Promat Brandschutz

PERMATECT®-H ist eine freitragende, klebegebundene Brandschutzwand auf Kalziumsilikatbasis. Promatekt®-H hält hohen mechanischen Belastungen stand, ist formstabil und hat eine große Härte. PROMATECT®-H verfügt über eine große Anzahl bewährter Feuerschutzkonstruktionen, die bei geringen Plattenstärken möglich sind. PROMATECT®-H wird zur Herstellung vieler Komponenten für den konstruktiven Feuerschutz nach DIN und EN in allen Sparten des Hoch- und Industriebaues eingesetzt, wie z.B. Wand- und Stahltragwerksverkleidungen.

Auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit kann PROMATECT®-H eingesetzt werden. Es ist die Bauaufsichtsbescheinigung der brandschutztechnischen Anlage zu berücksichtigen. PROMATECT®-H verfügt über eine große Anzahl bewährter Feuerschutzkonstruktionen, die bei geringen Plattenstärken möglich sind. PROMATECT®-H wird zur Herstellung vieler Komponenten für den konstruktiven Feuerschutz nach DIN und EN in allen Sparten des Hoch- und Industriebaues eingesetzt, wie z.B. Wand- und Stahltragwerksverkleidungen.

Auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit kann PROMATECT®-H eingesetzt werden. Es ist die Bauaufsichtsbescheinigung der brandschutztechnischen Anlage zu berücksichtigen.

ProMatekt®-L - Promat Brandschutz

PROMATECT®-L verfügt über eine große Anzahl bewährter Feuerschutzkonstruktionen, die in Einschichtbauweise möglich sind. PROMATECT®-L wird zur Herstellung vieler Komponenten für den konstruktiven Feuerschutz nach DIN und EN in allen Sparten des Hoch- und Industriebaues eingesetzt, wie z.B. für Deckensysteme und Stahltragwerksverkleidungen. Auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit kann PROMATECT®-L eingesetzt werden.

Es ist die Bauaufsichtsbescheinigung der brandschutztechnischen Anlage zu berücksichtigen. PROMATECT®-L verfügt über eine große Anzahl bewährter Feuerschutzkonstruktionen, die in Einschichtbauweise möglich sind. PROMATECT®-L wird zur Herstellung vieler Komponenten für den konstruktiven Feuerschutz nach DIN und EN in allen Sparten des Hoch- und Industriebaues eingesetzt, wie z.B. für Deckensysteme und Stahltragwerksverkleidungen.

Auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit kann PROMATECT®-L eingesetzt werden. Es ist die Bauaufsichtsbescheinigung der brandschutztechnischen Anlage zu berücksichtigen.

Kalziumsilikatplatten - Promat

Promat hat sich in den vergangenen 50 Jahren zum Weltmarktführer für Kalziumsilikat-Dämmstoffe aufgestiegen. Diese Stellung ist das Ergebnis unseres ständigen Engagements für höchste Qualität der Produkte und der Weiterentwicklung von Techniken, die die Vorteile der unterschiedlichen Kalziumsilikate optimal nutzen. Kalziumsilikat-Produkte haben eine konstante thermische Leitfähigkeit über einen weiten Temperatureinfluß.

Die Top-Produkte widerstehen über lange Strecken einer Temperatur von 1000 °C - mit nur geringem Schrumpf und ohne Leistungseinschränkungen. Unsere Kalziumsilikate zeichnen sich jedoch vor allem dadurch aus, dass sie aufgrund ihrer hohen Kaltdruck- und Biegebruchfestigkeit ideale Bestandteile einer Anlage sind. Promat - der Weltmarktführer PROMAXON® besitzt die fortschrittlichste Kalziumsilikat-Technologie der Welt.

Das Markenzeichen Protexon® steht für eine ausschließlich hergestellte, minerale Matrizenstruktur, die eine deutlich geringere Porengrösse hat. Aus den fein gemahlenen Rohmaterialien Kalk und Kies werden Calciumsilikate in unterschiedlichen Prozessen zu unterschiedlichen Qualitätsstufen produziert. Mit unserer PROMAXON®-Technologie können wir Kalziumsilikatprodukte mit hervorragenden Materialeigenschaften herstellen. PERMAXON® ist ein künstlich hergestelltes Kalziumsilikat und wirkt wie ein weißer, mineralischer, rieselfähiger Puder.

Das Ergebnis sind sehr beständige und geringe thermische Leitfähigkeit, exzellente Thermoschockbeständigkeit, Unbrennbarkeit und exzellente mechanische Beständigkeit. Kalziumsilikat - für erstklassige Wärmedämmung Die thermische Leitfähigkeit eines Porenwerkstoffes wird durch die Wärmeeigenschaften seiner Bestandteile und deren räumlicher Verteilung innerhalb der Kompositstruktur (z.B. der Gefügestruktur des Werkstoffes) beeinflusst.

PROMAXON® sorgt in Kombination mit den strikten Qualitätsstandards bei der Rohstoffauswahl für eine äußerst geringe und stabile thermische Leitfähigkeit aller Calciumsilikat-Produkte von Promat. Unsere Calciumsilikat-Produkte zahlen sich in fast allen Anwendungen mit hoher Temperatur und hohem Energiebedarf aus.

Wir setzen unsere Dämmstoffe aus Calciumisilikat überall dort ein, wo ihre besonderen Qualitäten den grössten Vorteil bei der Verhinderung von Wärmeverlust haben. Bei Calciumsilikaten kann die Gruppe wie folgt unterteilt werden: helle, mittlere und schwere Kalziumsilikate. Jeder Teilbereich hat seine eigenen Merkmale und Vorzüge. Leistungsstarke Kalziumsilikate Geringe Schüttdichten (200 bis 400 kg/m3) und hohe Wärmedämmeigenschaften sind die kennzeichnenden Merkmale dieser Kalziumsilikate.

Kalziumsilikate sind die "klassische" Hinterisolierung für Feuerungsanlagen in Verbindung mit Feuerfestmaterialien, Isoliersteinen und Zementen. Strukturkalziumsilikate Diese Produktgruppe umfasst den Schüttdichtebereich von 400 bis 1000 kg/m3. Die mittelschweren Kalziumsilikate von Promat sind frei von Asbest und können als Funktionsbausteine im Bauwesen verwendet werden.

Es handelt sich um vielseitig einsetzbare Werkstoffe mit geringer thermischer Leitfähigkeit, hohen mechanischen Festigkeiten und Dimensionsstabilität in einem breiten Temperaturspektrum bis über 1000 °C. Die Kalziumsilikate sind die am besten geeignetsten für die Hochleistungsisolierung in der rauhen Industrie. Technisches Kalziumsilikat Diese "technische Keramik" sind massive Kalziumsilikatplatten, die zunächst als Ersatz für Asbest für Hochtemperatur-Anwendungen konzipiert wurden.

Durch ihre hohe mechanische Belastbarkeit und gute mechanische Isoliereigenschaften bei minimalem Schrumpf sind sie die ideale Lösung für den Einsatz im Bereich bis 1000 C, wo eine gute Elektroisolierung erforderlich ist. Die Verbundbauteile PROMATHERM®-VE sind aus einem temperaturbeständigen Kernwerkstoff, der entweder mit Stahlblech oder dünner PROMATECT®-H-Platte belegt ist. Informieren Sie sich hier über das komplette Portfolio an Kalziumsilikatprodukten von Promat.

Mehr zum Thema