Porsche Wiki

Das Porsche-Wiki

Beitrag in der deutschen Wikipedia zum Thema "Porsche". Bei Ferdinand Porsche herrschte ein so genanntes universelles technisches Gefühl. Wir sind als Tochtergesellschaft der Porsche Holding einem großen Namen verpflichtet. Weitere Bedeutungen siehe Porsche (Begriffserklärung). Freundeskreis von Porsche Fahrzeugen in Bad.

mw-headline" id="Selected_Family_Members">_Selected_Members"> | /span>Source Code]>

Der Gründervater der Porsche-Familie ist der Automobil-Designer Ferdinand Porsche. An der Volkswagen AG hält die Porsche und Piëch AG 50,7 Prozent der Stammaktie. Ferdinand R. W. Porsche, (* 1993), Michael Freitag and Dietmar Student: Illustre-Fahrgemeinschaft. Im: Managermagazin, July 2007 Daniell Porsche: Es gibt mehr im Leben als das Automobilbau.

Hanser, München 2012, ISBN 978-3-446-42918-5 Dietmar Hawranek und Dirk Kurbjuweit: Das Ende der führenden Bullen. Historie der Porsche Piëch-Reihe. Rowohlt, Berlin 2016, ISBN 978-3-87134-171-7.

Historie ">Editieren | | | Quellcode bearbeiten]>

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Österreichischen Konzern. Zur deutschen Porsche Automobil-Holding SE vgl. Porsche Automobil Holdinggesellschaft. Porsche ist ein Tochterunternehmen der Volkswagen AG und ein weltweit agierender Autohändler mit Hauptsitz in Salzburg, Österreich. Das sind die Geschäftsbereiche der Porsche Holding: Groß- und Einzelhandelsunternehmen mit den Markennamen der Volkswagen AG, Finanzdienstleister und IT-Systeme.

Die beiden Brüder Ferry Porsche und Louise Piëch verlegen am 11. Mai 1947 das väterliche Designbüro Ferdinand Porsche nach Österreich nach Gümünd. Zu diesem Zweck wurde die lokale Porsche Konstruktionsen GmbH ins Leben gerufen. Beim Wiederaufbau des Volkswagenwerkes in Wolfsburg wurden zwischen Volkswagen und Porsche weitreichende Verwendungsrechte für die Konstruktionspläne des Käfer sowie der Fahrzeugimport nach Österreich verhandelt.

Noch im gleichen Jahr zog sich Ferry Porsche aus der Geschäftsleitung zurück und grÃ?ndete die Porsche AG in Stuttgart. Zu Beginn des Jahres 1951 wurde Louise Piëch nach dem Tode ihres Mannes zur alleinigen Leiterin ernannt. Zusätzlich zum Vertrieb von Volkswagen - und Porsche-Fahrzeugen trat das Traditionsunternehmen ab den 1960er Jahren auch als Motorsport-Designer auf (u.a. Porsche 917).

1971 schieden wie bei der Porsche AG alle Familienangehörigen aus dem Vorstand aus und wechselt in die Aufsichtsgremien der Gesell schaft. Im Zuge der Neugründung der heutigen Porsche Holdinggesellschaft wurde das Geschäft im Laufe des Jahres neu strukturiert. Die Porsche Gruppe hat nach der allmählichen Akquisition der Handelsmarke Seat durch die Volkswagen AG 1985 als dritte Handelsmarke den Export nach Österreich übernommen.

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges hat die Porsche Holding für Volkswagen ein Vertriebsnetzwerk in Ungarn aufgebaut und in den Folgejahren in weitere osteuropäische Staaten expandiert. Die Porsche Gruppe wird neben den Markennamen Volkswagen, Audi, Porsche, Seat und Skoda Hauptimporteur für Bentley (2000) und Lamborghini (2001). ? VW vor dem Erwerb der Porsche Holdinggesellschaft - oesterreich.ORF.at.

? Gemeinsam Wurzeln - Gemeinsamkeiten - Porsche Konzern - Historie - Porsche Deutschland. Zurückgeholt am 15. Februar 2018. Salzburg ist Porsche Land - oder wenigstens in etwa.

Mehr zum Thema