Photonentorpedo

Photonentorpedo

Fototorpedos sind Torpedos, bei denen die Explosion durch die Reaktion von Materie mit Antimaterie verursacht wird. Möchtest du in einem Photonentorpedosarg begraben werden? Macht das MMORPG den Test wie ein Photonentorpedo? Einen Photontorpedo ..

.. Bei Star Trek fiel mir auf, dass Phaser und Photonentorpedos austauschbar verwendet werden, oft scheinbar zufällig.

BANDOM

Laut TNG:TM und DS9:TM ist der Hauptgrund dafür die Anwesenheit eines Kreuzfahrtmotors in einem der Torpedohülsen. Nach dem Nachschlagewerk Die Technologie der USS Enterprises umfasst ein standardmäßig gamma-expandiertes Duranium-Torpedo-Gehäuse, das von einer Lage plasmageklebter Termini umhüllt ist. Bei gleicher Herkunft wird die Taktreichweite der Geschosse zwischen 15 und ca. 3.500.000 Kilometern bei Sublichtgeschwindigkeit angezeigt.

In TNG:TM wird die Explosivkraft so spezifiziert, dass ein Photonentorpedo eine Last von 1,5 kg aufnimmt. Das macht einen Photonentorpedo stabiler als die bisher größte je detonierte Bombe mit etwa 57 Mega-TNT. Der Ausbruch war wesentlich grösser als die kanonischen Photonentorpedos bei Weltraumfeuergefechten.

Weil dieser Trabe-Satellit derzeit auf das Feldteam der USS  Voyager schießt, das sich in der unmittelbaren Umgebung aufhält, kann davon ausgegangen werden, dass die Explosivkraft der Geschosse erheblich nachgelassen hat. Alternativ dazu hätte die Unternehmung ihre Geschosse an die Schild-Modulation der Dschenolan angepasst, so dass sie kein Hemmnis mehr für den Geschoss waren, wie es die klingonischen Truppen in Star Trek: Meet the Generations with the Enterprise taten.

< Spanne class="mw-headline" id="Explosivkraft"> Explosivkraft

Photontorpedos sind Torpedos, bei denen die Explosionsgefahr durch die Wirkung von Stoffen mit antimateriellen Stoffen verursacht wird. Schon im 22. Jahrhundert benutzten die klingonischen Torpedos die Photonen. Photontorpedos können mit Warp-Geschwindigkeit und während eines Flugs mit Quantenwindschattenantrieb zündet werden. Photontorpedos können gegnerischen Raumfahrzeugen mit verschiedenen Sensoren zur Zielerfassung nachgehen. Der Einsatz von Photontorpedos im Nahbereich ist bei Ausfall der Schilde riskant.

Die Torpedos werden vom Transporter auf ein anderes Schiff gestrahlt, wonach sie explodieren. Photon-Torpedos können auch mit einem Schutzdach ausgestattet werden. Gammastrahlen können bei der Explosionsgefahr eines Photonen-Torpedos entweichen. Der Photontorpedo hat eine Explosivkraft von maximal 18,1 bis 25 Isotonen. Der genaue Sprengstoffgehalt der Photonen-Torpedos hängt davon ab, wie der jeweilige Gegenstand geladen und nachgestellt wird.

Man kann einen Panzertorpedo so einstellen, dass er während der Explosionszeit wenig Schäden verursacht. NCC-72015, Commander Data an Board der USS SUTHERLAND / NCC-72015 macht sich dies zunutze, indem die Photonen-Torpedos auf Level 6 programmiert werden, so dass die torpedierten Bomben die römischen Kriegsvögel freilegen, sie aber nicht schwer schädigen.

In dem Text-basierten Star Trek-Spiel benötigen Photonen-Torpedos eine exakte Koordinateneingabe, verliert aber mit der Entfernung nicht an Kraft.

Mehr zum Thema