Pfanne Induktion

Gießpfanneninduktion

Induktion in der Bratpfanne | Induktionsgaren mit Induktion bietet viele Vorteile. Im Induktions-Test haben wir herausgefunden, welche Pfanne am besten für Induktionskochplatten geeignet ist. Sieh dir die besten Pfannen an! Achten Sie auf die Konstruktion der Pfanne: Die Antihaftbeschichtung der Pfannen ist sehr gut.

Induktionspfanne (Test und Anleitung)

Das Garen mit Induktion bringt viele Vorzüge. Außerdem wird Zeit und Strom gespart, da die Kochplatte vor dem Garen nicht erhitzt werden muss. Dies ist aufgrund der geringen Wärmeentwicklung während der Induktion nicht möglich. So gibt es gute Argumente, sich für einen Induktionskocher zu entschließen. Doch dann stellt sich sofort die nächste Frage: "Welche Pfanne ist für meinen Ofen überhaupt passend und wie kann ich die richtige Pfanne für mich finden?

"Wir unterstützen Sie dabei, die richtige Pfanne für Ihren Induktionskocher zu wählen. Jeder Topf für Induktionskocher kann auch auf einer handelsüblichen Kochplatte verwendet werden. Es kann nicht jede Pfanne, die auf einem konventionellen Ofen funktioniert, auf einem Induktionsofen beheizt werden. Nachfolgend sind einige grundsätzliche Merkmale von Induktionswannen zu erwägen.

In der Induktion sendet der Ofen ein elektromagnetisches Signal durch die Oberfläche der Platte zu den Töpfen oder Töpfen. Vereinfacht gesagt, heißt das, dass Ihre Pfanne aus einem Magnetmaterial bestehen muss. Dies kann leicht mit Hilfe eines Magnets getestet werden. Klebt es an der Rückseite, ist es in der Regel auch für die Induktionsvorbereitung geeignet.

Schöpflöffel werden oft aus Grauguss, rostfreiem Stahl, Messing, Bronze, Aluminium oder Aluminiumguss hergestellt. Eisenguss und Gusseisenpfannen sind in der Praxis kein Hindernis, da Eisenguss oder Eisenlegierungen mit hohem Eisenanteil (z.B. Gusseisen) hochfrequent sind. Aluminiumpfannen, Aluminiumguss-Küchenutensilien und andere nicht magnetisierbare Behälter sind nicht für das Induktionsgaren geeignet.

Beachten Sie beim Pfannenkauf das "Induction Compatibility Mark". Mehrere Schlaufen und das Stichwort "Induktion" sind darauf zu erkennen. In der Regel steht sie auf der Wannenunterseite. Anders als bei einem konventionellen Keramikkochfeld werden bei der Induktion nicht nur die Pfannenunterseite, sondern auch die Seitenwand erwärmt.

Dies gewährleistet die bestmögliche Energieumwandlung und gleichmäßige Beheizung der Pfanne. Induktions-Pfannen haben eine sehr kurze Einwirkzeit, sie heizen viel rascher als Küchengeräte auf herkömmliche Kochplatten. Durch den Wegfall der vorherigen Beheizung der Kochstelle ist das Induktionsgaren in vielen Anwendungsfällen wirtschaftlicher und energieeffizienter als bei einem handelsüblichen Ofen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Induktion im Gegensatz zu anderen Wärmeprozessen die höchste Energie-Effizienz bietet. Induktionstöpfe und -töpfe sind oft etwas teuerer als konventionelle Töpfe. Induktionsgerechte Töpfe sind in allen gebräuchlichen Grössen und Varianten erhältlich. Der Jamie Oliver Pfanne 28 cm von E43506 ist aus qualitativ hochwertigen rostfreien Material. Sie ist mit der widerstandsfähigen, patentierten Antihaftbeschichtung Prometal Pro von der Firma Tridonic mit hartem Primer versehen.

Die in der Pfannenmitte eingebaute "Thermo-Spot" signalisiert, wann die beste Frittiertemperatur erzielt wurde. Aufgrund des robusten, für die Induktion geeigneten Kapselbodens ist er für alle gebräuchlichen Herdtypen, auch für die Induktion, geeignet. Durch die von WMF entwickelte Speziallegierung aus Chromnickel und Edelstahl ist die Pfanne rost- und säurebeständig und besonders hochglänzend.

Die Waagschale widersteht Lasten wie hoher Wärme oder dem Temperatursprung beim Löschen. Durch die nichtrostende und kratzbeständige Beschichtung ist sie leicht und rasch zu säubern. Dies geschieht am besten mit lauwarmem Leitungswasser und einem Schwämmchen, aber die Pfanne ist auch spülmaschinenfest. Unter " Weitere Hinweise " findet man die Garantiebedingungen: Die Alfons-Kopfwanne ist aus mattiertem rostfreiem Stahl gefertigt und gewährleistet eine rasche und energiesparende Aufarbeitung.

Es ist mit der strapazierfähigen Antihaftbeschichtung für das fettarme Braten überzogen. Die Pfanne ist für alle Arten von Öfen einschließlich Induktion einsetzbar. Er lässt sich leicht und schonend in der Geschirrspülmaschine reinigen und ist bis 180°C backofenfest. Der Schöpflöffel hat einen praxisgerechten Gießrand und einen wärmeisolierten Kunststoffstiel.

Das extragroße Bratfeld hat einen Umfang von 32 cm mit einem Diameter von 32 cm und einer Sonderhöhe von 6,5 cm. Die Waagschale wiegt 1,42kg. Erhältlich ist die Antihaftpfanne 28 cm von der Firma Fischler 059-380-28-100/0 Germany in der Lackierung "schwarz" mit einer Bratoberfläche von 28 cm. Das Produkt misst 46,5 x 29,5 x 6,5 cm, das Produktgewicht 1,6 kg.

Der hohe Körper der Pfanne erlaubt es, mehr Inhalte aufzunehmen, ohne etwas zu verschütten. Dadurch ist die Pfanne besonders gut zum Verschwenken oder Umrühren geeignet. Der Topf kann auf allen handelsüblichen Kochplatten eingesetzt werden. Außerdem wird das Reinigen der Pfanne vereinfacht. Heute gibt es viele gute Töpfe für die Induktion, besonders für den kleinen Geldtaschen.

Bitte notieren Sie das verwendete Werkstoff und im Zweifelsfalle das "Induction Compatibility Mark", das sich oft auf der Pfannenunterseite wiederfindet. Viel Spass beim Garen und Rösten mit Ihren Induktionstöpfen.

Mehr zum Thema