P226 Ldc 2

S226 Ldc 2

Prüfung & Technik: SIG Sauer P 226 LDC II Tacops Pistole in 9mm Luger. Tacops SIG Sauer P226 LDC II in Edelstahl. Verkaufen Sig Sauer P226 LDC II und LDC Tacops Pistolen. 9x19mm P226 LDC II Tacops. Spezialmodell des LDC II mit verlängerten Griffen und integriertem Strahltrichter!

LCD II-Tastköpfe SIG Saure P 226

Der Pistolentyp P 226 von SIG Sau ist seit langem ein absoluter Geheimtipp. Jetzt ist eine neue Version, der neue LDC II Tacop, auf dem Handel erhältlich. Das neue Model haben wir ausgetestet und demonstrieren im Film, was die Waffe zu leisten hat. Auf dem Schießstand haben wir die SIG Sauer P226 LDC II Luger im 9mm Luger Format in der praktischen Anwendung erprobt.

In dem Film sehen Sie die Merkmale, die technische Ausstattung und wie die Waffe im Versuch funktioniert. Aber was ist das LDC und was ist der Gegensatz zum "normalen" P226 von SIG Sauer? Im Jahr 2014 hat SIG Sauer den P 226 LDC auf den Markt gebracht. 4. Die Abkürzung LDC steht für Long Dust Cover - eine lange Staubschutzhülle.

Die Long Dust Cover vergrößert das Waffegewicht besonders an der Mündung der Zange. Im Bereich der Produktion von Pistolen gibt es daher weitere Ausführungen mit langer Staubschutzhaube. Damit wiegt die Waffe 1.230 g.

Für den Double-/Single-Action-Trigger des Triggers stehen Standardwerte zur Verfügung. Der neue Tacop verfügt über den vom ersten LDC bekannten SRT-Kurzschlussauslöser mit verkürztem Resetweg (1,2 Millimeter) der Klinge. Der neue SIG Sauers P 226 LDC II ist mehr eine Modelpflege als eine neue Revolver.

In den Griffschalen des neuen Modells E3 aus Kunststoff sind die Griffe griffiger und ergonomischer gestaltet. Zusätzlich erhielten die Testpersonen einen neuen Bohrhammer, der nun aus festem Material bestehen und eine größere Aufprallenergie erzielen soll. SIG Sauers setzt auch bei den Visieren auf bekannte Qualität: ein Hi-Viz-Korn mit auswechselbarem Faserstabeinsatz (grün, roter, weißer im Lieferumfang der Tecops enthalten) und ein LPA-Visier mit kleiner Kimme und zwei weissen Punkteinsätzen.

Durch ihr hohes Eigengewicht bleiben die beiden ganz still im Bild liegt. Sogar die 115er Barnaul-Patronen stören die SIG Saure nicht. In Kombination mit dem SRT-Trigger können herrlich schnell und exakt Schusssequenzen auf das Ziel gesetzt werden. Der neue SIG Sauers P 226 LDC II ist erstklassig bearbeitet, schiesst gut und verfügt über eine sehr ausgefeilte Technologie.

Mit seiner hohen Speicherkapazität und seiner schieren Größe ist der neue Modell für den Einsatz in dynamischen Schießdisziplinen geeignet. SIG Sauers Maschinen setzen auf bewährte Marken-Qualität.

Mehr zum Thema