Oled Lampe

Öllampe

Die OLED-Leuchten sind die derzeit innovativste Lichttechnik auf dem Markt. Hängelampe mit OLED-Panels: die neue Ikea Vitsand. "Die OLEDs wachsen heran", sagt Jörg Amelung von Tridonic, wenn er seine Markteinschätzung auf den Punkt bringen will. Licht > Lampen > Philips > LED-Lampen > OLED . Die OLED (Organic Light Emitting Diodes): der nächste große Schritt in die Zukunft der Automobilbeleuchtung.

OLED-Beleuchtung: Wackelig, eher helle, aber immer noch eine Marktnische.

Mehrere 10.000 Betriebsstunden, größere Lichtstärken, vor allem pro W und Biegsamkeit sind möglich. Die südkoreanischen Firmen LG Display und die in Aachen ansässige Firma Philips präsentierten ihre Entwicklung bei den Basiskomponenten für OLED-Leuchten, den Lichtquellen. Es gibt einen zunehmenden Bedarf an biegsamen Lichtquellen, eine Domain von LG Display.

Aber die Menschen in Aachen folgen diesem Beispiel. Als Neuheit sind ab Herbst 2018 biegsame Paneele auf Basis eines Glassubstrats erhältlich. Rundungen sind für uns kein Thema mehr. Das LG Display hat durch sein Kunststoffsubstrat Vorzüge. Inzwischen können die Lichtquellen zwar auch wackelig sein, aber es gibt wahrscheinlich noch Einschränkungen, die von LG Display mit eigenen Mitarbeitern demonstriert wurden.

In der Firma wurde nur die angegebene Gestalt wiedergegeben. Außerdem sind schlanke Beleuchtungskörper sehr wenig verbreitet. Bei flexiblen Beleuchtungskörpern zeigt LG Display ca. 20.000 bis 30.000 Betriebsstunden (LT70-Wert) für 3.000 oder 4.000 km an. In der Regel halten die festen Lampen 40.000h. Generell hat man bei der Licht + Gebäude nur die Lebensdauer genannt, die laut Datenblättern auch auf LT70 beruht und von der Leuchtdichte abhängt.

Das flexible Panel schafft zwischen 10.000 und 50.000 Betriebsstunden bei einer Helligkeit von 7.000 bis 3.000 Candelas pro qm. Bei den unflexiblen Modellen liegen die Werte zwischen 30.000 und 100.000h. Auswechselbare, hochwertige LED-basierte Lichtquellen, wie die Master-Serie von Philips, haben oft eine Lebensdauer von rund 25.000 Std.

Laut LEDs: Ikea präsentiert OLED-Deckenleuchte

Die Ikea ist wahrscheinlich der erste Serienhersteller von OLE-Dioden. Sie leuchtet mit 2.700 Grad Celsius und ist nur vollständig abblendbar. Die Verdunkelung geschieht durch einfaches Halten der Hände unter der Lampe. Ferngesteuerte Steuerung, z.B. über Ikea Trådfri, ist nicht inbegriffen. Das OLED-Panel muss, wie bei Ikea gewohnt, vom Auftraggeber nachgerüstet werden.

Der Preis der Lampe beträgt fast 200 EUR. Über die Nutzungsdauer der Paneele und mögliche Ersatzteilpreise hat Ikea noch nichts bekannt gegeben. LG will jedoch nicht selbst in das Beleuchtungsgeschäft eintreten, sondern vor allem Kooperationspartner für den Kauf der OLED-Lampen des Südkoreaners gewinnen. Bereits 2014 hatten mehrere taiwanesische Leuchtenhersteller eine OLED-Allianz gegründet.

Mehr zum Thema