Nylon Granulat

Polyamid-Granulat

Kunststoff-Recycling | Kunststoff-Recycling Das Polyamid 6.6 oder PA6.6 ist die Kurzform für Polyhexamethylen-Adipinsäure-Amid, das unter dem Warenzeichen nylon. Polyamid wurde 1935 von den amerikanischen Wallace Hume Carothers für Dupont in Wilmington, Delaware erfunden und fast zwei Jahre später zum Patent angemeldet. Seit 1938 wurde Nylon für die Zahnbürste benutzt.

Nur zwei Jahre später wurden die ersten Strümpfe aus Nylon angeboten.

Die Aurora GmbH liefert verschiedene Arten von PA66-Granulaten in schwarzer und natürlicher Farbe in Gebindegrößen von ca. 700 bis 19.000 Kilogramm. Polyamid 6 (oder PA6) wird aus Monomer-Caprolactam hergestellt und wird als Perlon bezeichnet. Das Perlon wurde 1938 von Paul Schlick für die I.G. Farbenindustrie AG in Berlin als deutsches Gegenstück zu amerikanischem Nylon entworfen.

Im Zweiten Weltkrieg wurden synthetische Fasern unter anderem für die Produktion von Fallschirme eingesetzt. Im Jahre 1939 wurde PA& unter dem Namen Perlon L eingeführt. Nur ab 1943 wurde Perlon auch für die Produktion von Frauenstrümpfen eingesetzt. Aurora bietet Ihnen unterschiedliche PA6-Granulate in Verpackungen von ca. 1000 kg bis ca. 18.000 kg.

Die meisten Polyamide wie PA6-Granulat und PA66-Granulat werden für die Fertigung von Kleidung wie z. B. Regenkleidung, Trainingsanzüge, Pilotenjacken, Clubwear, BHs, Wäsche - und natürlich Nylonstrümpfe - verwendet. PA6-Granulat und PA66-Granulat werden auch zur Fertigung von Seilen, Garnen und Schnüren verwendet, die von Kletterseilen, Tennis- und Angelschnüren bis hin zu Schnüren für Streich- und Greifinstrumente und Nahtmaterial für die Praxis reichen.

So werden z.B. die technischen Bauteile wie Dübel, Gehäuse und Isolierteile sowie Maschinenelemente wie Deckel, Getriebe, Kugellager und Rollen gefertigt. In der Fahrzeugkonstruktion werden PA 6 und PA 66 unter anderem zur Fertigung von Einlasssystemen, Treibstoffleitungen, Fahrwerken und Bremse eingesetzt.

Nylon-Granulat zur Reinigung und Entgratung von Kunststoffen

Bei Nylon-Granulat, einem kubischen Kunststoffgranulat, steht ein Strahlmedium zur Auswahl, mit dem Teile mit einem leichten Fräser oder Flocke entzundert oder gesäubert werden können. Es wird vor allem für die Oberflächenbearbeitung von Kunststoffbauteilen verwendet. Dieses Schleifmittel wird vor allem von Firmen aus den Bereichen Medizinaltechnik, Elektrotechnik und Automobilbau nachgesucht. Haben Sie noch weitere Informationen zum Thema Nylon-Granulat?

Mehr zum Thema