Neue Spielfilme Dvd

Die neuen Spielfilme Dvd

Zu Weihnachten beginnt im Hope Valley eine neue Tradition: Tolle Filme auf DVD kostenlos online bestellen. Großartige Dokumentationen, Filme und Serien zum Thema Spielfilm. Im BR-Fernsehen die neue Serie über die kleine Gemeinde Hindafing auf DVD. zurück unterstützen sie die folgenden Mitglieder mit neuen Filmen.

Britisches Filminstitut - BFI

In der Videobibliothek werden die besten DVD-Editionen der einzelnen Titel gesammelt. Der Großteil der von ihnen gezeigten Werke befindet sich in unserer Kollektion. Unter großem Einsatz wurden viele Spielfilme für die Publikation wiederhergestellt und mit großzügigem Bonus-Material unterlegt. Selbstverständlich werden alle Titel in unzensierter Form herausgegeben. Die englische Untertitelung macht kleine Werke einem großen Zielpublikum verfügbar.

In der Regel enthalten die DVD's auch Bonus-Material wie z. B. Interview oder andere kurze Filmmaterial. Dieses andere Kinosaal, diese in Vergessenheit geratenen Filmklassiker und übersehene außergewöhnliche Spielfilme wollen wir wieder auf die Leinwand bringen - in bestmöglicher Technik und in bester Bildqualität. Wer sich aber traut, diese qualitativ hochstehenden DVD's zu sehen, wird dafür ausgezeichnet. In der Regel befinden sich die Werke selbst in der Nähe des Verwertungskinos - sie sind jenseits des Mainstream und schlichtweg anders.

In der ersten Jahreshälfte des zwanzigsten Jahrhundert spielt das historische und berühmte British Filminstitut (BFI) nicht nur eine bedeutende Rolle bei der Produktion von Filmen, sondern ist heute eines der bedeutendsten DVD-Labels überhaupt. In punkto Qualität werden die Ausgaben ihrem Renommee mehr als gerecht und seit 2009 gibt das BFI auch sogenannte duale Ausgaben heraus, die jeweils eine DVD und eine Blu-ray des Filmes enthalten.

Bei vielen dieser Filmen gibt es ein ausführliches Heft, das nicht nur Hintergrundinformationen über den betreffenden Beitrag, sondern auch über den aktuellen Filmtransfer gibt. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und bietet zunächst Dokumentar- und Spielfilme auf Laserdisk an. Heutzutage werden sowohl DVDs als auch Blu-ray produziert. Kriterium zählt weltweit zu den bekanntesten Marken überhaupt.

Durch die aufwendigen Restaurierungen und das aufwendige Bonus-Material sind sie nicht nur für Filmwissenschaftler die richtige Adresse. Der offizielle Vertrieb der Spielfilme erfolgt ausschließlich in den USA und Kanada, weshalb aus lizenzrechtlichen Gründen viele DVDs mit Ländercode 1 und alle Blu-ray Disc nur mit Regio A hergestellt werden. Kriterium veröffentlicht auch billigere DVD-Boxen von Spielfilmen unter dem Sub-Label Eklipse, die in der Regel nicht wiederhergestellt werden und weniger Bonus-Material enthalten.

Die Editionen enthalten Raritäten und sind nach Regisseur oder Thema sortiert. Masters of Cinema wurde 2008 von Eureka Entertainment übernommen. Seitdem ist die so genannten The Masters of Cinema-Reihe erschienen, die hochwertige Publikationen enthält. Wie bei der Kriterium Collection bringt das englische Etikett Eureka seine Werke mit viel Informationsmaterial und in neuen Mustern heraus.

Das alles macht Eureka zu einem besonders hochwertigen Warenzeichen. Sie sind nicht nur original verpackt, sondern verfügen auch über eine hervorragende Bildqualität und viele Ausstattungsmerkmale. Gegründet wurde das Unternehmen 1977 in den USA. Ihre Spezialität sind frühe Kinofilme, Art-House- und Low-Budget-Filme. Ähnlich wie die Kriterium Collection veröffentlichen sie die DVD mit viel Boni.

Darüber hinaus werden insbesondere die frühen Kinofilme umfassend restauriert: Bekannt ist die Kinoausgabe von Fritz Lang, D. W. Griffith und anderen. Im Jahr 2009 wurde das Sub-Label Kinolorber gegründet, das sich mehr auf das zeitgenössische Weltkino fokussiert, aber DVDs in der gleichen hohen Qualität wie die Muttergesellschaft produzier.

Egal ob Film International oder Film Lorber: Diese DVD-Produktionsfirma steht für Qualität und tut viel für die Bewahrung und Wiederherstellung der frühen Spielfilme. Tartan DVDs enthalten in der Regel Bonus-Material und manchmal sogar neue digitale Transfers von Spielfilmen - vor allem die neuesten Versionen sind hochwertige Waren. Das sind im deutschen Sprachraum unbekannte oder schwierig zu beschaffende Werke.

Weniger aufwendiges Bonus-Material als vielmehr hochqualitative Übertragungen kennzeichnen die DVD-Ausgaben. Daher zeichnet sich die DVD vor allem durch Inhalte und weniger durch besonders aufwendige Aufbereitungen aus. In seinem kleinen, aber feinen Programm widmet er sich derzeit vor allem osteuropäischen New-Wave-Filmen und Dokumentarfilmen.

Charakteristisch für seine Ausgaben sind neue Digitaltransfers und damit hochwertige ton- und bildtechnische Erzeugnisse. Dazu gehören auch umfangreiche Broschüren mit Aufsätzen von FilmwissenschaftlerInnen, FilmhistorikerInnen und FilmemacherInnen. Die Marke stellt Folien her, die bisher schwierig oder gar nicht weltweit auffindbar waren. Hauptsächlich enthält sein Programm Werke aus Afrika, Asien und Lateinamerika.

Trigon hat sich durch die Herausgabe von ethnographischen Spielfilmen über die Grenzen interessierter Fachkreise hinaus einen guten Ruf erworben. Durch die sorgfältige Auswahl der Autoren können hier immer wieder Werke gefunden werden, die im deutschen Sprachraum ohne Publikation kaum Beachtung erfuhren. Deshalb kann Trigon nicht mit viel Bonus-Material und komplexen Verpackungen überzeugen, aber die Folien selbst sind um so wichtiger.

Mehr zum Thema