Neue Filme 2015

Neuheiten 2015

Die Spielfilme des Jahres 2015 und ihre Veröffentlichung. Icy Twist: Neuer "Smallfoot"-Trailer dreht den Yeti-Mythos um - Bild. Neuerscheinungen, neue Serie Das Beste aus Berlin. Die Berlinale 2015 überzeugte mit starken Filmen im Wettbewerb und einem guten Gesamtprogramm. Aktion, Super- und Antihelden werden den Himmel und die Erde im Jahr 2015 bevölkern.

Zu den 10 besten Filmen 2015

Mit dem 1981 gedrehten Krimi verabschiedet sich der amerikanische Traum. In der Arbeit von J. C. Chandor (*1973) taucht er wie der erste Teil einer Triologie über den Kapitalismus auf, da er vom beschwerlichen Anstieg berichtet. Wenn Sie Chandors Filme noch nicht gesehen haben, sollten Sie sich als naechstes sein erstes Album "Margin Call" ansehen.

Ein Krimi über eine Gruppe von Bankiers, die eine Übernachtung in ihren Hochhaus-Büros verbringen, um den Zusammenbruch der Banken zu vermeiden, berichtet vom Sturz, von der Zerstörung des Reichtums durch Eifersucht. Der dritte Teil der Triologie wäre dann "All Is Lost", das Tiefseedrama mit Robert Redford, das vom Ausgang des systemermüdeten Kapitals berichtet.

AMATEUR TEENS von Niklaus Hilber Niklaus Hilber zeigt mit seinem tragischen Schauspiel, wie das Sexualerwachen für Digital Natives durch Gruppenzwang und pornographische Modelle aus dem Netz zur Qual wird. Der authentische Züricher Mundart und die exzellent besetzten und agierenden jungen Schauspieler der gesamten Gruppe machen dieses Theaterstück zum besten schweizerischen Spielfilm des Jahrgangs.

Er ist hervorragend beschnitten und besticht durch eine perfekte Erzählgeschwindigkeit. Ich bin kein "Mad Max"-Fan, aber wie George Miller seinen post-apokalyptischen Krimi 30 Jahre nach dem dritten Teil fortsetzte, ist bezaubernd, wobei: Tatsächlich ist das eher ein politisches Kunstwerk. LEVIATHAN von Andrej Svyagintsev Der russische Andrej Svyagintsev berichtet von einem Kfz-Mechaniker an der Barentssee, der mit dem Regime kämpft, wenn der verdorbene Oberbürgermeister das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über ein Spielkasino aufbaut.

INSIDE OUT von Pete Docter und Robert Del Carmen Mit diesem Video über ein Mädel, das mit seinen beiden Kindern aus dem Land Minnesota nach San Francisco umzieht, hat er wieder einmal die Faszination seiner besten Arbeiten wie "Ratatouille", "Wall-E" und "Up" erreicht. Die einen sind ein kreativer Siegeszug, die anderen halb im Gedächtnis der Kleinen - man ist erstaunt über die bunten Gedächtniskugeln und wie die Schöpfer die Menschenseele visualisiert haben.

Immer wieder entdeckte ich neue Einzelheiten. AMERICAN SNIPER von Clint Eastwood In seinem großartigen späten Werk glänzt Clint Eastwood unnachgiebig in den grauen Zonen der amerikanischen Zeitgeschichte. Der Krimi zeigt das dramatische Los von Chris Kyle (Bradley Cooper), der im Mittleren Orient 160 Menschen als Heckenschütze erschossen und immer mehr darunter gelitten hat.

Ostwood veranschaulicht nicht nur das Moraldilemma des Militärs, etwa wenn ein Kinds eine Pistole in die Hand nimmt (abdrücken oder verschonen?), er gibt auch den Kaufpreis an, den Kyles und die Vereinigten Staaten im Allgemeinen für ihren Aufmarsch im Irak bezahlt haben. Die Inszenierung ist klassizistisch, zwischen Falludscha und Texas schillernd. Er wurde in den USA und Frankreich geehrt, aber einige deutschsprachige Kritiker entließen "American Sniper" als eine patriotische US-amerikanische Filmproduktion.

Eine Kritikerin des "Tages Anzeigers" ging so weit zu behaupten, der Kinofilm sei sittenwidrig, weil Eastwood allen Nichtamerikanern ein Menschengesicht verweigert. Zum einen ist das nicht richtig, Eastwood zieht gar einen symmetrischen Gegner von Kyle als olympischen Champion an und zum anderen sagt er bewußt aus Kyle's Sicht, der oft nicht wußte, ob die Leute in seinem Visier befreundet oder feindlich waren (und zum dritten kann Eastwood sehr wohl unterschiedliche Sichtweisen schätzen, wie er mit "Flags of Our Fathers" und "Letters From Iwo Jima" nachweisen konnte.

"Amerikanischer Scharfschütze" ist, besonders mit Hinblick auf Syrien, ein sehr wichtiger Bericht darüber, dass der Kriege auch die Rückkehrer in ihrem Heimatland verfolg.

Mehr zum Thema