Meopta Zeiss

Die Meopta Zeiss

Auch ich habe den Meopta und bin sehr zufrieden. Docter, Leica, Leupold, Meopta,....

Minox, Nikon und Zeiss. und ist mit allen Zeiss Schienenmontagesätzen kompatibel. ("Zeiss"). mit Leuchtabsehen. Weitere Produkte von Meopta finden Sie hier: www.meopta.

Einkaufsberatung Zeiss oder Meopta

Ich habe aus Kostengründen noch nicht nach einem 2000,- ZFA von Zeiss gesucht, weil ich es nicht genug benutze. Eine Meopta Meostar R1r 3-12x56 mit beleuchteten Absehen schien mir nach langer Forschung "nicht schlecht", aber billig zu sein. Nun treffe ich auf einen Zeiss Duralyt 3-12x50, daher meine Frage: Können Sie die beiden Zeiss Duralyten miteinander messen?

Die Zeiss hat jedoch ein verhältnismäßig dünnes Fadenkreuz OHNE Lichtpunkt. Die Zeiss hat jedoch ein verhältnismäßig dünnes Fadenkreuz OHNE Lichtpunkt. Danke, dann ist Zeiss aus dem Bild. Ich habe mich beinahe für die Meopta entschieden (bis ich die Zeiss sah). Ich habe mich beinahe für die Meopta entschieden (bis ich die Zeiss sah).

Mein Freund benutzt den Meopta seit einigen Jahren. Dort war ich seit zwei Wo. Meopta, ich hatte auch an einen solchen ohne Lichtpunkt und sehr feine Strichplatte in der Nacht schlecht zu erblicken. Außerdem habe ich einen Swarovski Victory Diavari und einen Schmidt und Bieger.

Gegen den Meopta Preis-/Leistungsvergleich kann ich bisher nichts aussprechen. Sehr gute Optik, feine Lichtpunkte, geringe Gesamtlänge, Schienenverglasung mit Zeiss-Schiene oder Zeiss Rohrkörper für 1100,- mit Halterung. Auch die Meopta R1r 3-12x56 mit Fadenkreuz in 2nd B. auf der Vore. Im kurzen Vergleich konnte ich nichts finden, was mich dazu bewegt hätte, zweimal für das Unternehmen zu arbeiten, ich habe bei Meopta nichts verpasst.

Ich hätte allerdings 750,- auf mein eigenes Risiko verpasst, das ich für die Zeiss hätte aufbringen müssen. Ein Zeiss Classic. Es gibt eine Schallplatte und eine Eisenbahn für 1200. Ich habe auch eine und bin sehr glücklich damit. Ein Zeiss Classic. Es gibt eine Schallplatte und eine Eisenbahn für 1200. Ich habe auch eine und bin sehr glücklich damit.

Die Zeiss Classic und Meopta Meostar sind meiner Ansicht nach NICHTS! Nur, weil Zeiss nicht dabei ist! Ich habe die Meopta R1r und bin damit vollkommen einverstanden. Ich habe es mit einem Zeiss vergleicht, und der Preisunterschied ist nicht so groß, auf jeden Falle ist es den Zuschlag nicht wert.

Die Meopta habe ich aufgrund von Prüfberichten erworben und bin nicht damit einverstanden. Ich erhalte für das selbe oder etwas weniger Honorar eine DDoptik, deren Lichtpunkt viel besser ist! Gib st du mir eine D. D., dann kannst du meine Meopta haben. Auch ich habe zwei Zeiss, aber der sehr hohe Anschaffungspreis ist für die Übung nicht wirklich nutzbringend.

Meopta, du bekommst, wofür du zahlst und kein bisschen mehr. Diese Brille ist nicht schlecht für das Preis-Leistungs-Verhältnis, aber sie kann nicht lange bei Zeiss bleiben (ich habe den nahezu konstanten Direktvergleich). Bei einem Zeiss sind die dreihundert - vierhundertsten mehr als gut investiert. Ich würde mir überlegen, ob der Lichtpunkt absolut notwendig ist.

Umgekehrt haben Sie schon lange mit Ihrem Lichtfleck Meopta gepackt, ich schieße (und treffe) immer noch mit einem Zeiss ohne Lichtfleck. m. uk. Meopta, du bekommst, was du zahlst und kein bisschen mehr. Diese Brille ist nicht schlecht für das Preis-Leistungs-Verhältnis, aber sie kann nicht lange bei Zeiss bleiben (ich habe den nahezu konstanten Direktvergleich).

Bei einem Zeiss sind die dreihundert - vierhundertsten mehr als gut investiert. Ich würde überlegen, ob der Lichtpunkt absolut notwendig ist. Umgekehrt haben Sie schon lange mit Ihrem Lichtfleck Meopta gepackt, ich schieße (und treffe) immer noch mit einem Zeiss ohne Lichtfleck. Dürfte man nach dem Meopta oder Zeiss Glas suchen, das Sie vergleichen? sagte er.

Ich würde überlegen, ob der Lichtpunkt absolut sein muss. Das funktioniert bei einem entsprechenden starken Fadenkreuz gut, und dann ist auch ein Lichtpunkt komplett überflüssig. In der späten Abenddämmerung oder in der Nachtruhe ziehe ich einen Lichtpunkt tausendfach vor! sagte er. Meopta, du bekommst, was du zahlst und kein bisschen mehr.

Diese Brille ist nicht schlecht für das Preis-Leistungs-Verhältnis, aber sie kann nicht lange bei Zeiss bleiben (ich habe den nahezu konstanten Direktvergleich). Bei einem Zeiss sind die dreihundert - vierhundertsten mehr als gut investiert. Kommt darauf an, welchen Zeiss Sie meinen. Niemand wird leugnen, dass der Varipoint hier besser ist, aber dann bist du mit gut 1000 mehr da und ich würde die 300-400 nie mehr für einen Klassiker aufwenden.

Einziger Unterschied: Auf einem steht ZEISS.

Mehr zum Thema