Meopta test

Méopta Test

Die Minox hat sich im Test etwas besser geschlagen. Brechende Brillen, wie unser Meopta-Testgerät, sind ein interessantes Segment im Markt der Sportoptik. Laurent, Zeiss, Swarovski, Meopta, Nikon " " " Wer ist besser? Der Jeger Hunt&Vapen | Gerätetest des Meopta MeoPro Fernglases. Das Zielfernrohr MEOPTA MeoPro hat ein nahezu einzigartiges Preis-/Leistungsverhältnis.

Meostar R2 2,5-15x56 RD im Test

"Das neue Meopta 2,5-15x56 ist ein universell einsetzbares Gewehr. MEOSTAR MEOPTA R2 1, 5 - 15X56 RD. Der neue Flagschiff von Meopta mit 6-fach-Zoom. MEOSTAR MEOPTA R2 1, 5 - 15X56 RD. Der neue Flagschiff von Meopta mit 6-fach-Zoom. Eroberung DL 3-12x50, Kahles Helia 5 2.4-12x56i, Leica ER i 3-12 x 50, Zeiss Victory V8 1.8-14x50, Meopta Meostar R2 2-12x50 RD, Kahles Helia 5 1.6-8x42i, Minox ZP8 1-8x24 TAC, -Vixen Europa 2.5-15x50, Zeiss V8-2.

8-20x56, Zeiss Victory V8 4.8-35x60 oder besuchen Sie meopta.com für weitere Auskünfte. Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Webseiten zu Meopta Meostar R-2 2.5-15x56RD.

Fernglas Meopta Test & Comparison - Meopta Fernglas bestellen

Meopta wurde 1933 von Alois Benes als Optotechna in Prerow, damals Tschechoslowakei, gegruendet. Im Jahre 1946 wurde das Traditionsunternehmen in Meopta umfirmiert und hat sich in den folgenden Jahrzehnten zum Weltmarkführer für Vergrößerer entwickelt. Meopta produziert heute nicht nur in Tschechien, sondern auch in den USA.

Je nach Produktpalette gehören Meopta-Ferngläser der gehobenen Klasse oder der gehobenen Mittelschicht an. Die Meopta AG setzt auf eine deutliche Marktführerschaft und Premium-Strategie im Wettbewerb um das Fernglas. Mit der Meostar-Serie B1 stehen Outdoor-Ferngläser im Mittelpunkt, die sich ideal zur Beobachtung von Vögeln oder zum Wandern anbieten. Nahezu alle B1 Meostar-Gläser haben einen sehr großen Objektivdurchmesser, in der Regel im Durchmesserbereich von 42mm bis 56mm.

Im Gegensatz zum Namen richtet sich die MeoPro-Serie an Anfänger im Bereich der Fernglastechnik. Wenn Sie ein hochwertiges Fernglas zu einem günstigen Preis suchen, finden Sie es in der MeoPro-Serie von Meopta. Das Fernglas eignet sich besonders gut für die Natur- und Vogelwarte, ist aber im Vergleich zur B1 Meostar-Serie etwas schlanker.

Der Preis für Meopta-Ferngläser reicht von der gehobenen Mittelklasse bis zur Premium-Liga, entsprechend der Platzierung der Produkte. Das Fernglas ist etwas günstiger und kostet rund 300 EUR. Bei den höherwertigeren B1 Meostar-Varianten liegt der Preis im Rahmen von ca. 800 EUR. Es gibt keine anderen Preis-Modelle bei Meopta.

So ist die Wahl ganz einfach: entweder 300 Euros für ein billigeres oder 800 Euros für die Premium-Version. Bei der Erweiterung führt Meopta keine Versuche durch und befolgt die Anforderungen des Marktes. Die B1 Meostar Feldstecher sind mit 8-facher und 10-facher Vergrösserung erhältlich. Eine Variante hat die etwas weniger beliebten Vergrösserungen 7x und 12x.

Die Ferngläser von Moopro sind auch mit einer 6,5fachen Vergrösserung erhältlich, ein recht ungewöhnliches und für Wanderfreunde besonders interessantes Gerät. Auf die meisten Ferngläser gewährt Meopta 10 Jahre Gewährleistung.

Mehr zum Thema