Meopta R2

Méopta R2

Der MeoStar R2 verfügt über eine extrem hohe Bildauflösung und exzellente Kontrastschärfe für den Einsatz bei schlechten Lichtverhältnissen. Meostar R2 2,5-15x56 MD/MR Zielfernrohr Nachtglas mit Zeiss Innenschiene und Beleuchtungspunkt 4c, 1. 189,00 EUR, 2 Stk. jetzt kaufen, 5 Tage MEOPTA MEOSTAR R2 2,5-15X56 RD. Meopta positioniert sich mit der Zielfernrohrserie MeoStar R2 klar unter den aktuellen Weltmarktführern.

Der R2 1-6x24 RD ist ein ideales Zielfernrohr für die Herbstjagd. MEOSTAR MEOPTA R2 2,5-15X56 RD.

Meostar R2 2,5-15x56 RD: 95% Übertragung mit Meolux

MEOPTA hat bereits 2013 das MEOPTA Meostar R2 1-6x24 als erstes Ziel mit 6-fachem Vergrößerungsfaktor vorgestellt und versprochen, dass weitere Geräte nachgerüstet werden. Das war kein Lippenbekenntnis, denn die Kaliberredaktion konnte die neue MEOPTA Meostar R2 2,5-15x56 RD nun auf die Probe stellen. Außer dem grössten hier präsentierten und mit 35 cm noch recht kompakten MEOPTA Meostar R2 und der bereits genannten MEOPTA Meostar R2 1-6x24 gibt es auch die MEOPTA Meostar R2 1,7-10x42 und MEOPTA Meostar R2 2-12x50.

Mit ihrem 6-fachen Vergrösserungsfaktor sind sie alle ein sehr interessantes und vor allem unschlagbares Preisangebot für Sportschützen; so ist zum Beispiel das MEOPTA Meostar R2 2,5-15x56 RD Test-Modell für 1.299? zu haben. Das Optiksystem ist auf dem neusten technischen Stand: "Meolux" ist die jüngste Veredelung des Linsensystems, die dafür sorgt, dass jede Luftglasoberfläche nicht mehr als 0,2% des Lichts absorbiert, so dass ein MEOPTA Meostar R2 Zielfernrohr laut Hersteller die magische Begrenzung von 95% der Lichtdurchlässigkeit erreichen kann.

Nachdem der böhmische Produzent MEOPTA im vergangenen Jahr sein 80-jähriges Bestehen gefeiert hat, haben wir das große Werksgelände auf einem 13,5 ha großen Areal in Previn besucht und waren begeistert. Nicht bei MEOPTA, sondern bei den großen Herstellern wie SCHOTT, GDGM oder OHARA. Auch nach der Inspektion ist klar: MEOPTA hat das Know-how und die Kapazität und ist damit auch Europas grösster Optikhersteller.

Sieger der Meopta R2 2,5-15x56 RD Preis-Leistungs-Verhältnis?

Nachdem ich zahlreiche Prüfberichte und die wiederkehrende Auswertung als Preis-Leistungs-Sieger gelesen hatte, hatte ich das Meopta als mein erstes Ziel gewählt. Nun zurück zu Meopta, was kann und was nicht: Design: -das Batteriefach ist nicht so gut, wenn man nur einmal ausrutscht, bekommt der Weichplastik Schaden:

Funktionsweise und Eigenschaften: - die Anpassung der Lichtstärke geschieht durch Drehung eines Rades, wie im obigen Foto zu erkennen ist. Unglücklicherweise machen sie das zu reibungslos. Die optischen Eigenschaften: -das Fenster hat ein deutliches Erscheinungsbild während des Tages und auf 100m kann man noch die Schusslöcher auf den Zielen des .

Bei 300m sollte ein gutes Gläschen bei 15-facher Vergrösserung ausreichen. der optisch schwarzer Glasrand ist verhältnismäßig stark, an den man sich gewöhnen kann. der helle Fleck ist tagsüber gut zu nutzen, für die Nachtjagd ist der schwärzeste Schritt allerdings noch zu grell und blendend.

Wenn Sie die Dioptrie eingestellt haben und das Fadenkreuz funktioniert, können Sie das Motiv auch bei 100m Entfernung deutlich erkennen, bei weniger oder mehr Entfernung verschwimmt das Motiv allmählich. Schlussfolgerung: Ich war mir dessen bisher nicht bewußt, aber ein ohne Parallaxe ist sicher ein großer Vorteil, wenn man über die 140m hinausschießt.

Aufgrund des Sichtfeldes ist das Objektiv nicht für die schnelle Zielerkennung bei Drückjagden geeignet und der Lichtpunkt ist bei Nacht zu helle. Jetzt läuft der neue Leupold 3-15x56 VX5-HD, der für 1350 erhältlich ist und keinen der oben erwähnten Probleme hat, ein so scharfe Abbildung hat, dass man Schusslöcher auf 300m sieht und der noch eine schnelle Abseheneinstellung hat.

Mehr zum Thema