Meopta Drückjagdglas test

Jagdglastest mit Meoptaantrieb

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem geeigneten Drückjagdglas. Dass Ihr Reagenzglas einwandfrei war oder der Verkäufer sehr kompetent war, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Mit Zielfernrohren und Zielfernrohren von Meopta aber noch nicht bei den Siegern des ersten Tests. Das Zielfernrohr aus dem mittleren Preissegment machte im Hitze-Kälte-Test einen schlechten Eindruck. Im meopta Zielfernrohrtest haben wir auf die wichtigsten Kriterien geachtet, um ein gutes Testergebnis liefern zu können.

Scope Meopta oder Steiners?

Hallo, ich suche ein Ziel, kann mich aber nicht zwischen dem Meopta Meostar R1 3-12x56 und dem 3-12x56 von St. Peter entscheiden! Und was würden Sie dazu sagen? Was? Aber wenn Sie eine 4-fache Lupe wollen, warum nehmen Sie nicht einen Svaro?

Noch bin ich kein Hunter, aber ich wünsche mir, dass die Lösung Ihnen mehr bringt als der Windmühlentyp "buy you a Zeiss or Swaro needed". Alles, was ich aus eigener Anschauung über Meopta kann. Ich habe 4 Meopta-Brillen auf Lager. Auch ich habe einen neuen 3-12x56er der vielleicht etwas besser/heller ist, aber der Abstand zur R1 ist minim.

Diejenigen, die behaupten, es gäbe zwischen ihnen eine Welt, haben entweder ein besseres Auge als ich oder nur mehr Phantasie.... Sind nur die beiden oben genannten verfügbar ich würde den Steiners mitnehmen. Bei einem ausbaufähigen Etat von ca. 200-300 EUR würde ich auf einen neuen VW-Wagen, einen VW-Wagen, einen neuen BMW oder einen neuen BMW setzen.

Wozu Steiner oder die beiden teuereren Varianten? Verbesserte Technik und verbesserter Kundendienst sowie vereinfachte Verständigung, wenn alle Seile gebrochen sind.... Ja, ich weiss.... wenn sie perfekt arbeiten, sind die Meoptas top. Wozu Steiner oder die beiden teuereren Varianten? Verbesserte Technik und verbesserter Kundendienst sowie vereinfachte Verständigung, wenn alle Seile gebrochen sind....

Ich hatte bereits mit dem Meopta -Kundendienst zu tun, da sich der Schutzring (Gummiring) meiner R1r 3-12x56 gelockert hat. Kürzlich hatte ich häufiger E-Mail-Verkehr mit Meopta zum M-RAD und ZD 6-24x56 (wenn Sie Interesse haben: Letzteres wird wahrscheinlich auf der kommenden IWA mit MIL-Anpassung präsentiert werden). Ja, ich weiss.... wenn sie perfekt arbeiten, sind die Meoptas top.

Bei der R1 3-12x56.... bekommen Sie das für ca. 700Euro. Die Kosten für den Whirlpool betragen 1300?. Ein sehr gutes Gerät, von dem unglücklicherweise viel schlimmer gesprochen wird, als es wirklich ist. Und was ist beim Meopta besser als beim Steiners?

Ich schliesse Erfahrungen über Dauerhaftigkeit aus. Und was ist beim Meopta besser als beim Steiners? Ich schliesse Erfahrungen über Dauerhaftigkeit aus. Wenn Sie eine gute und preiswerte Optik wünschen, sollten Sie die 56 Brillen von Meopta, Steiners und DDoptics zur Inspektion ordern und aufheben. Ich hatte bereits mit dem Meopta -Kundendienst zu tun, da sich der Schutzring (Gummiring) meiner R1r 3-12x56 gelockert hat.

Dienstleistung ist nur so gut wie der Dienstleister. Beispiel 1: Der Meopta-Kundendienst hat Big F als Hauptimporteur und Servicepunkt für das Projekt benannt. Die Vertreterin von Meopta hatte ihn lediglich hergeschickt. Ich bin mit der R1r 3-12x56 sehr glücklich. Ich habe mir vor einem Jahr eine Helia KX angeschafft und trotz eines etwas höheren Preises kann ich mit der Meopta weder im Aussehen noch in der Ausstattung Schritt halten.

Ich habe auch ein z6i und natürlich kommt der Meopta nicht mit. Mit Meopta ist es nicht verkehrt, wer bei der Mittelstandsjagd genügend positioniert ist. Die Meopta R1 und den Z6i habe ich auf meine beiden Maschinen aufgesetzt. Auch nur, weil der Schwanz in einem Gesamtpaket mit der Pistole enthalten war.

Selbstverständlich ist der Svaro besser, aber ich denke nicht, dass er den Unterschied ausmacht. Deshalb würde ich gerne wieder einen neuen Meopta kaufen. Nachteilig an der Meopta R1 ist, dass es, wie bereits erwähnt, keine automatische Abschaltung für den Lichtpunkt gibt. Man könnte das mal probieren, wenn es neben Meopta und Steiners in Zweifel käme.

Ich fürchte, ich kann nichts über ihn aussagen. Bei der R1 3-12x56.... bekommen Sie das für ca. 700Euro. Die Kosten für den Whirlpool betragen 1300?. Ein sehr gutes Gerät, von dem unglücklicherweise viel schlimmer gesprochen wird, als es wirklich ist.

Entschuldigung - mein Fehler....irrtümlich angenommen, dass die "neuere" Meopta mit 2,5-15x56 für etwa 1k gedacht ist - war nicht ganz auf dem Punkt. Wenn es um den Dienst geht: auch das. Für mich ging es nicht darum, dass die Mitarbeiter von Meopta nicht " fähig " sind, sondern darum, dass es viel einfacher ist, diese deutschsprachigen Unternehmen aus Organisationsgründen regelmässig einzufordern.

Bei Meopta ist es schön zu sehen, dass sie sowohl den Kundendienst als auch die Mechaniker verbessern konnten.

Mehr zum Thema