Melcher Solingen

Solingen Melcher

Der Nachname Melcher ist der Name der folgenden Personen: Bei Cuno Melcher ME-Sportwaffen GmbH & Co. Solinger Waffenhändler in der Schusslinie. Die MELCHER Carl FABRIK für chirurgische Instrumente -::. Ansprechpartner, Wilhelm Hammerschmitt, Johannes Vorst, Melcher Frießewinkel, Wilhelm Güstorf, Hans Wilh. contact person.

Solingen: Bewegendes, fröhliches Dasein

Ida Melcher erlebte zwei Kriege, nämlich die Hungersnot und die Flucht. Als Ida Melcher über ihr Leben denkt, flattert ein Grinsen über das Solinger Frauengesicht. In dem Einfamilienhaus an der Irlandstraße, in dem Ida Melcher seit 1934 wohnt, versammelten sich Glückwünsche und Familienangehörige zu einem Kaffeekränzchen. Ida Melcher lernt in ihrem Ausbildungsbetrieb ihren Mann Franz, den sie 1934 heiratet, persönlich kennen. 2.

Tochter Dorothea wurde 1941 bei Stromausfall und Luftangriff zur Welt gebracht. "Es war eine sehr schwierige Zeit ab 1939, wir verbrachten beinahe jede Übernachtung im Keller", erzählt Ida Melcher. Kurz nach Kriegsausbruch schossen verbündete Bombenflotten auf Solingen. Die ganze Schönstattfamilie wurde im Jahre 1943 nach Thüringen umgesiedelt. Im Jahre 1944 musste Mann Franz die Ehe aufgeben.

Als Ida Melcher am dritten Tag 1908 zur Welt kam, war Solingen eine eigenständige Gemeinde im Landkreis Düsseldorf, der zur Preussischen Rhein-Provinz zählte. Ida Melcher ist nach dem Krieg mit ihren Kinder zurück nach Solingen gereist. "Unsere Wohnung wurde schwer zerstört, eine Mine fegte alle Dachflächen in der ganzen Umgebung weg", sagt die frühere Geschäftsfrau. 1945 kehrte Franz Melcher aus der Gefangenschaft zurück.

Trotz ihres Alters ist Ida Melcher immer noch sehr unabhängig und gesund. Obwohl das Gärtnern und Führen des Haushalts aufgrund ihres Alters viel schwieriger wäre, kann sich Ida Melcher immer auf die Hilfe der Eltern stützen. "Ich muss zugeben, dass wir immer ein sehr nettes Leben hatten und immer noch führen", unterstreicht die Sängerin.

Dorothea, die zu ihrem eigenen Anlass nach Solingen kam, wohnt und wirkt dort.

Unterstützung in der frühen Kindheit in Migrantenfamilien

Durch wöchentliche Begegnungen werden Migrantenkinder dazu ermutigt, die Bildungs- und Lernmöglichkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler früh zu erhoehen. Unter Anleitung eines vielsprachigen und geschulten elterlichen Begleiters lernen die Erziehungsberechtigten, wie sie ihre Kleinen sowohl linguistisch als auch in ihrer allgemeinen Weiterentwicklung entsprechend ihrem Alter unterstützen können. Mit den Programmen "Griffbereit" und "Rucksack" erhalten Schülerinnen und Schüler einen besseren Einstieg in das deutsche Bildungswesen.

Mehr zum Thema