Los Geschosse Slowenien Ladedaten

Posten Geschosse Slowenien Ladedaten

eine, da einige im Forum LOS-Geschosse aus Slowenien verwenden. Die verkupferten LOS-Geschosse aus Slowenien sind handfertig. Nachladepresse - Wahl der Poliermaschine - Gießen des Projektils - Ladedaten. die auf geprüften Ladedaten basieren. Schwarzpulver KAMNIK (Slowenien), gesungen für Lapua-Geschosse und Patronen unter realen Bedingungen.

LOS-Geschosse - Geschosse

Hi Jungs, ich habe die Preise einiger Hersteller von Kugeln miteinander abgeglichen und bin bei LOS angekommen, was auch hier im Diskussionsforum benutzt wird. Ich kann jedoch keine offizielle Download-Datei von LOS finden, oder? Haben Sie Erfahrungen mit den .357 swc Kugeln? Eine neue Fragestellung -------> Neue Thematik. Eine neue Fragestellung -------> Neue Thematik.

In der Regel haben wir die Verladedaten des Pulverherstellers! Sie können dann das gleiche Gewicht Bleigeschosse für die LOS verwenden. Welchen I6 haben Sie bei dieser Verladung? stappenfahrer schrieb: "Normalerweise haben wir die Verladedaten vom Pulverproduzenten! Sie können dann die gleichen Bleigeschosse für das LOS benutzen. Okay, dann bin ich in die falsche Richtung gelaufen.

Eine neue Fragestellung -------> Neue Themen. lonsberger schrieb: Aber ich kann keine offizielle Download-Daten von LOS finden, gibt es sie nicht? Vor Jahren hatten sie auf ihrer alten Seite einige Ladedaten: stappenfahrer schrieb: In der Regel haben wir die Ladedaten vom Puderer! Die Bleigeschosse können dann mit dem gleichen Gewicht verwendet werden. lonsberger schrieb: ok, dann bin ich den Weg falsch gelaufen. Welches Pulver/Hersteller sollte man kaufen, um so wenig wie möglich zu haben?

Die angegebenen Ladedaten sind immer ohne Garantie, jeder Nachlader agiert auf eigene Verantwortung!

href="#p572438">Re: L.O.S. Fußböden Toleranzen

Pulver, Gehäuse, Geschosse, Primer, Geräte - alles rund ums "Nachladen". ACHTUNG: Für eingestellte Ladedaten und andere Angaben kann keine Gewähr geleistet werden. Grüße, ich habe noch keinen Beitrag zu diesem Themenbereich entdeckt, also werde ich einen eröffnen, da einige von euch LOS-Geschosse aus Slowenien im Diskussionsforum haben.

Gut 2/3 der Geschosse sind zwischen 14,64-14,68 mm, die zu großen und zu kleinen habe ich einmal aussortiert. Anschließend habe ich 1000 selbstschließende geco Sleeves gemessen, die ich in der Originalverpackung mit 20 Packungen erworben habe. Nur wenn ich einen kleinen Fall mit einer kleinen Kugel fange, dann ist der Druck des Gases signifikant niedriger oder das Gas sinkt unter 880 ftps.

Nach getaner Tätigkeit und dem Beladen nur noch vergleichsweise langer Geschosse mit gleich langer Hülle habe ich kein Gasdruck-Problem mehr. War ich gerade unglücklich mit den wenigen Beuteln mit LOS-Geschossen? es gibt 3 verschiedene Typen von Nachladern: Was für eine Sorte bist du? xxRupi schreibt: Es gibt 3 verschiedene Nachladertypen.

Der Raven schrieb: Früher habe ich mir die Mühen gemacht, 1500 Stücke von 123 gr RN-Geschossen (Geschosshöhe) zu messen. Gut 2/3 der Geschosse sind zwischen 14,64-14,68 mm, die zu großen und zu kleinen habe ich einmal aussortiert. Anschließend habe ich 1000 selbstschließende geco Sleeves gemessen, die ich in der Originalverpackung mit 20 Packungen erworben habe.

Da hatte ich ein Mindestmaß von 18,70 und ein Höchstmaß von 18,92 Millimetern. erlaubte mir, Ihren Beitrag im Angebot zu bearbeiten also: das Messen der Kugeln, wie Sie es taten - das muss ich Ihnen mitteilen - war völlig überflüssig und Zeitverschwendung. Denn es hat keinen Einfluss auf die Endeinstellungstiefe, wenn Sie die Kugeln mit einem spitzbogigen Einstellstempel einstellen.

Hierüber habe ich etwas geschrieben: viewtopic.php? f=16&t=34640&p=561400&hilit=Ogive#p561400Wenn Sie wie im Link angegeben sortieren, können Sie nach Gewichten sortieren. auch bei Mario erhältlich, so dass 10 Stück aus der Verpackung ausgelesen werden. Und auch die Länge war in einigen Hundertsteln unterschiedlich. ýrtlich steht bei rupi: Es gibt 3 Typen von Nachladern: Welcher Typ sind Sie?

Solange ich keinen Vergleicher baue, ist es Unsinn, die Höhe der Kugel zu messen. Ist das vermeidbar (Comparator Crafting), wenn ich in den nächsten Jahren KS-Geschossformen nachlade und einen geradlinigen Stanzstempel verwende? Von der 9mm 145gr RN habe ich 50 Stücke zum Test gemessen, nur damit ich weiss, wo sich die Kugeln befinden, und vergleichbare Werte habe, sollte ich andere ausprobieren.

Die Ärmellänge hat, wie ich mir nur vorstellen kann, einen Einfluss auf den Ausreißwiderstand des Projektils und damit einen leichten Einfluss auf den Ausbrand. Edit: Ein Gedanken für Interessierte: In einer Versuchsreihe von Gehäusen könnten Zündloch und -glocke so weit aufgebohrt werden, dass man mit dem Tiefenmesser durch den Bremssattel gehen und vom Patronenfuß bis zum Geschoßboden abmessen kann.

Je nachdem, wie regelmässig der Kugelboden geformt wird, sollten Sie recht gute Resultate erzielen können. Wer auch die Volumenänderung der Ärmel weiß, sollte die Beständigkeit der Brennkammer recht gut ableiten können. oder leichter (!) ..... die 10 Stockwerke lang messen, Label-/Sequenznummerierung, Laden, und dann das OAL des geladenen messen und die entsprechende Stockwerkslänge abrechnen.

Posten Etagen ohne Messen und Wiegen, Standgerät 19, 15 lfm, 3 Runden. @Bdave: clean, clean! Sauersigi schrieb:@Bdave: clean, clean! hin und wieder schaffe ich es mit dem 357 Lot und dem 686 TC auf 25m drei so enge Bohrungen zu machen.

Mehr zum Thema