Leupold Zielfernrohr test

Der Leupold Zielfernrohr-Test

Die Leupold Zielfernrohre Testbericht ein Jatzt möchten wir ein wenig über die bekannten Hersteller von Optiken aus den USA sprechen. Der Leupold hat für mich den kleinen Test eindeutig verloren. Der US-Hersteller bietet drei verschiedene. Bei Leupold und Vixen gibt es sehr fein gerillte Zoomringe, die nicht ganz so praktisch sind. Nicht zu vernachlässigen ist die Bedeutung der entsprechenden Zielfernrohrmontage.

Die technischen Angaben zum LEUPOLD VX-6 Zielfernrohr

Mit dem VX-6 4-24x52 stellt der Optik-Hersteller LEUPOLD ein Zielfernrohr vor, das für verschiedene Anwendungsbereiche sicher einsetzbar ist. Mit dem VX-6 4-24x52 bietet LEUPOLD & Stevens eines der wenigen Ziele, das für die Bereiche Transport, Jagen, Polizei und Armee gleichermassen geeignet ist - natürlich auch dementsprechend.

Die Strichplatte ohne Licht (- 2 P) ist eine der originellsten Ausführungen der MilDot Strichplatte vom Typ TMOA. Mit dem VX-6 4-24x52 wurde der Schock- und Durchschuss-Test ohne Beanstandung bestanden. Die LEUPOLD nennt diese Optiken wasserfest, ohne sie exakt zu beschreiben. Unglücklicherweise können auch mit diesem Zielfernrohr die Maßstäbe der Justiertürme nur schwer durch je drei kleine Sechskantschrauben (-1 P) auf Null gestellt werden.

Auch die Gebrauchsanweisung der LEUPOLD VX-6 4-24x52 ist am Ende der Druckschrift in reinem Englisch zu lesen, jedoch ohne Illustrationen und unglücklicherweise ohne eine deutschsprachige Erläuterung der (ballistischen) Berechnung (-1 P). Alles in allem: Ein wirklich hervorragendes und erschwingliches Zielfernrohr, das jedem Präzisionsschützen gefallen wird. Die technischen Angaben LEUPOLD VX-6 4-24x52nom/is*:

Fokussieren im Nahbereich: LEUPOLD VX-6 4-24 x 52 Testergebnis: Das LEUPOLD VX-6 4-24x52 Zielfernrohr ist vor allem für große Entfernungen zu haben. Im VISIER Special 73 wurden 37 Zielfernrohre für die Bereiche Jagen, Senioren, Sport  und Behörde erprobt. Weiterführende Prüfungen von VISIER Special Nr. 73:

Auf dem Prüfstand: Zieloptik - Leupold VX-6 3-18X50

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Zielfernrohr, das Sie so vielfältig wie möglich nutzen können? JÄGER Tester Frank Heil hat sechs solcher Objektive mit mind. 6-fachem Zoom und 50 mm Objektiv-Durchmesser im Bereich gelenkt. Das Zielfernrohr wurde für ein hervorragendes Abbild in jeder Distanz und höchster Abbildungsqualität über den gesamten Vergrößerungsbereich konzipiert.

geschwärzter Linsenrand verhindert Reflexionen und falsches Licht; hohes Kontrastverhältnis und gute Bildauflösung; Okulare mit "Fast Focus" Dioptrieneinstellung (glatt, scharf, präzise); extrem kratzfest; wasserfest durch ein Argon/ Krypton-Gasgemisch. Von diesen drei Zielfernrohren - auf Repetier- und Selbstladegewehren gelagert - wurden mehr als ein Jahr lang im In- und Ausland eingesetzt. Vor allem die Kratzbeständigkeit der Gläser konnte überzeugen.

Wenn es nötig war, sehr weit in den Bergen oder auf dem Spielfeld zu fotografieren, war der Leupold, der bis zu 18 Mal vergrößert wurde, in seinem Element. Der Leupold. Selbst beim Stalking und Hochsitz hat er seine Aufgabe bis in die Abenddämmerung gemeistert. Der Lichtpunkt war bis hin zur Eignung für Aufnahmen bei Schneefall und Sonnenschein hell.

Mehr zum Thema