Leica Feldstecher

Fernglas Leica

Die LEICA REMOTE LENSES spiegeln die Leidenschaft für die Natur wider. Die Leica bietet hervorragende Ferngläser und Teleskope für Beobachtung und Jagd. Neben Zeiss ist Leica der wohl bekannteste europäische Name in der Optik. Leica liefert auch ein komplettes Sortiment an hochwertigen Ferngläsern. Der erste Leica Shop in der Schweiz.

Leica Fernglas // Fernglas // Erlebnisjagd // Sportoptiken

Ständige Aufmerksamkeit, Faszination für intensive Erfahrung und Aufmerksamkeit zum Thema Details - all das ist für passionierte Betrachterinnen und Betrachter charakteristisch. Die Leica Techniker stehen deshalb in engem Austausch mit den Anwendern auf der ganzen Welt. Denn nur so können sie diese Anforderungen erfüllen. Das Leica Fernglas ist mit seiner exzellenten Bildauflösung und der präzisen, langlebigen Technik ein zuverlässiger Partner auf jeder Entdeckungsreise.

Was auch immer Ihr Erlebnis ist, Leica Fernglas ist in jeder Lage einsatzbereit. Natur- und Tierbeobachtungen, Reise- und Veranstaltungsreisen - im Leica Fernglas-Sortiment findet sich Ihr idealer, diskreter Wegbegleiter. Das Leica Fernglas verbindet moderne Optiken und Präzisionsmechanik mit zeitlos klassischem Aussehen. So werden Sie selbst kleinste Einzelheiten wahrnehmen und die Lust an leuchtenden, messerscharfen und kontraststarken Aufnahmen haben.

Jagderfahrung

Die Leica Geräte sind für Menschen gemacht, die ihre Umgebung direkt und nicht aus der Ferne kennen lernen wollen. Finden Sie heraus, für welche Art der Jagd die Leica Geräte am besten geeignet sind oder erkundigen Sie sich über die Vorzüge unserer Zielfernrohre, Feldstecher und Messfernrohre. Diese widerstehen höchsten Beanspruchungen und sind für unvergleichliche Leistungen über viele Jahre hinweg konzipiert.

Das Fernglas-Icon Leica Trinovid // 2017 // Pressemeldungen // Presse-Center // Firma

Das Leica Trinovid Feldstecher von Leica Transportoptik (Wetzlar) zeigt sich in einem modernen und zugleich zeitlosen klassischen Stil. Die neue Leica Trinovid ist in drei Farbausführungen, Verstärkungen und Vergrösserungen verfügbar - und setzt die Erfolgsgeschichte der legendäre Binokular-Ikone Leica Trinovid fort. Die Ferngläser von 1958 von Leitz Trinovid sind ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von Ferngläsern.

Fast 60 Jahre später stellt Leica das neue Leica Trinovid vor, ein Nachfolgemodell des Original-Trinovids, dessen Form und Anmutung die weltbekannte Binokular-Ikone übertreffen. Die Produktbezeichnung Trínovid bezieht sich auf drei ("tri") Innovationen ("nov", Neuheit), die Trínovid zum damals "state of the art" Fernglas wurden. Schlanke Bauform mit ansprechender ergonomischer Gestaltung, echter Innenraumfokussierung und hoher Bildgebungsleistung waren die drei Innovationen, mit denen das Fernglas eine bisher unübertroffene Bildqualität auf dem Fernglasmarkt erreicht hat.

Leitz Techniker verbinden Schlankheit und Innovation. Bei der im trinoviden System eingesetzten originalen Innenschärfe wurden beispielsweise nur die Objektive im versiegelten Glas verstellt und keine externen Objektiv- oder Augenteile. Die extrem schmale Bauform wurde durch das eingebaute Uppendahl-Prisma ermöglicht, das auch im neuen Leica Trinoid eingebaut ist.

Das Binokular-Icon wurde von den Entwicklerinnen und Designern in das neue Leica Trinovid integriert - und die Bearbeitung der Werkstoffe und Optiken kontinuierlich verbessert. Das Leica Trinovid 7x35 ist mit nur 550 g das kleinste Fernrohr seiner Art - ein vielseitiger und unverzichtbarer Reisebegleiter auf Touren, Events oder Ausflügen.

Unbestritten ist auch das hervorragende Sichtfeld der Leica Trinovid von 150 m ("1.000 m"). Die Leica Trinovid ist in den Vergrösserungen 7x35, 8x40 und 10x40 erhältich. Schon in den 1960er Jahren warben die Bauträger der Ernst Leitz Gruppe für die Trinovid-Serie mit dem Slogan: "Fernglas als Ware heißt, dass man es mitnehmen kann.

"Auch die neue Leica Trinovid entspricht dieser Anforderung ohne Kompromisse. "Leichte und schlanke Bauweise, exakte und zeitgemäße Optiken mit hochmodernen Werkstoffen, bessere Durchlässigkeit, Bildschärfe und Kontraste machen die Leica Trinovid zu einer neuen Ikone", sagt die bei Leica Sportsoptik für die Produktentwicklung zuständige Mitarbeiterin Frau Roland. Der Leica Trinovid ist ab sofort in den Leica Stores und im Handel in den nachfolgenden Versionen zu haben.

Die Optik des Traditionshauses legte den Grundstock für den Markenmythos Leica.

Mehr zum Thema