Lee Matrizen Einstellen

Lee-Matrizen-Anpassung

und auch von Lee. Manche Lee-Matrizen habe ich mit einem RCBS-Sicherungsring ausgestattet, um sie nicht jedes Mal neu einstellen zu müssen. Die Qualität der Werkzeuge ist gut, aber der Ring kann nicht richtig in der Presse fixiert werden, um die Höhe einzustellen. Der Hülsenhalter muss nicht auf der Matrize stehen.

Lee Matritzen verraten? - Reihen

Hallo, setz dich. Steck einen Ärmel in den Träger und steck ihn ganz hoch. Setzstempel bis zum Erreichen des Kontaktes mit der Buchse eindrehen. Weil Sie getrennt crimpen wollen, müssen Sie die Düse um eine achte Drehung zurückdrehen. Danach die Einstellungstiefe mit einem Gewehrkugel auf der Manschette. Stempeln Sie ganz nach oben. Schrauben Sie die Düse bis zum Anschlag ein. Anschließend die Crimpung nach Wunsch einstellen.

Eine neue Fragestellung -------> Neue Thematik. Dank Karl Heinz.....noch eine dumme Sache, die Rändelmutter an der Oberseite der Düse dient zur Feinjustierung der Geschosseinschubtiefe? Keine Feinjustierung, sondern Justierung. Die Kugel auf das Gehäuse und in die Form legen, dann den Locher etwas eindrehen. Eine neue Fragestellung -------> Neue Thematik.

Vollkalibrierdüse LEE - Richtige Einstellung?

Hello Patrick, LEE's Anweisungen sind richtig, so setzt man den Würfel, wenn man "normal" kalibrieren will, d.h. wenn man neue Gehäuse hat, die Gehäuse von einer anderen Kanone abgefeuert wurden oder einfach nach Dutzenden von Halskalibrierungen, wenn sich der Verschluß stark schließt und deshalb die Schultern neu eingestellt werden müssen.

Die Anweisungen aus Ihrem Büchlein sind aber auch richtig, so dass die Matrix gesetzt wird, wenn die Patronenhülsen bereits einmal von Ihrem Jagdgewehr abgefeuert wurden. Sie haben sich nun genau an die Kammer angepaßt und es wäre überflüssig und nicht gerade präzise, sie über ihre gesamte Breite neu zu kalibrieren.

Dabei wird nur der Ansatz so justiert, dass das Geschoß wieder fest anliegt, der restliche Teil des Gehäuses wird nicht angefasst. Zusätzlich müssen Sie die Buchsen nicht mehr einfetten (z.B. wenn die Buchsen aus HM oder beschichtetem oder Lee Collet-Dies sind).

Allein dieser Vorzug und die Tatsache, dass Sie die Einstellungen des vollen Kalibrierwerkzeugs nicht mehr verändern müssen, sprechen für den Kauf eines solchen Werkzeugs, wenn Sie den Hals kalibrieren wollen. Wer den letzten nicht exakt herausholen will/muss, kann natürlich auch seine Ärmel komplett herkömmlich kalibrieren und nach Lee-Anweisungen einstellen. So sind die Matrizen z.B. völlig in Ordnung und einige "Premium-Uhrmacher" können in einigen Fällen ein Blatt aus ihrem Buch nehmen, z.B. beim Spannen der Verbreiterung oder der werkseitigen Crimpmatrizen oder der Collet-Dies....

Hinsichtlich Beladungsdichte und OAL: Sie können natürlich die maximale OAL für Ihr Jagdgewehr festlegen und Ihre Lasten entsprechend ausrichten. Die Beladungsdichte ist gleich. 95% der Beladungsdichte knistern auch.... Und noch etwas: Wenn Sie mit der Beladungsdichte in QL spielen, überprüfen Sie zuerst die Rohdichte Ihres Puders selbst und korrigieren Sie ggf. den in QL angegebenen Betrag.

Mehr zum Thema