Lasertag Ulm

Der Lasertag Ulm

Lasertag der nächsten Generation von Laserforce. Die JGA in der Lasertag Arena Neu Ulm. Adresse, Kontaktdaten, Öffnungszeiten und FAQ zu Lasertag/Lasergame in Neu-Ulm (Bayern). Guten Tag, meine Freunde und ich wollen nächste Woche zum ersten Mal Lasertag spielen, wir haben eine Buchung beim Lasertag Ulm. In Neu-Ulm können Sie nun eine Woche lang verschiedene Actionsportarten ausprobieren:

Spanne>Ein Spiel (Spielzeit 15 Min.)

In den bayrischen Festtagen und an öffentlichen Tagen ab 10 Uhr nachts! Mo-Fr. 7?/Pers. Sa-So und Feiertag 7,5?/Pers. Mitgliederkartenbesitzer bekommen 0,50 Euro Ermäßigung auf den normalen Preis des Spiels. Bei 2 Spielen 15 Euro pro Kopf. Mo-Fr 3 Partien 20?/Pers.

Lasermarkierung Neue

Im Saal wurden wir von der "Kartendame/Mädel hinter dem Thresen" recht herzlich begrüßt & der weitere Ablauf wurde erörtert. Man sagte uns, dass wir zuerst ein Briefing bekommen würden, aber unglücklicherweise waren wir komplett fehl am Platz & selbst Angestellte, die an uns vorbeikamen, konnten uns nicht erreichen.

Wir wurden nach einigem Abwarten endlich in eine Arbeitsgruppe eingeteilt und bekamen das genannte "Briefing". - Die Anzahl der Spieler und Mannschaften erschien mir jedoch viel zu gering. Es waren 7 Mannschaften mit je 5/6 oder gar 7 Spieler. Gerade dort setzt sich das weitere Dilemma fort, denn durch die große Zahl der Mannschaften auf diesem kleinen Gelände kam man sich immer wieder in die Quere....  mehr

Es gab am Beginn keine 3 Sekunden, in denen man nach der Reaktivierung nicht dauernd wieder heruntergeschossen wurde. Das Gleiche wurde in der Einführung der so genannten "Etikettierungsregeln" festgestellt. Sie sagen, dass man nicht dauernd an einem Ort "campen" und nicht dauernd nach niedergeschossenen Menschen rennen sollte, um sie unmittelbar nach der Freischaltung wieder abzuschiessen.

Doch wie die meisten anderen Spieler auch, war dies das Verfahren par excellence. Es wäre schön, wenn man die Spielhalle nur für sich allein hätte, mit weniger Mannschaften und weniger Spieler, eine gr??ere f?

Neu-Ulm:

City läd zum Drehen ein: Laser-Tag im Urlaubsprogramm macht die Politik wütend - News Neu-Ulm

Das Neu-Ulmer Sommerurlaubsprogramm kann seit einigen Tagen von Kindern und Jugendlichen gebucht werden. Weil auch der Lasertag auf dem Plan steht. Manche betrachten ihn als Krieg, andere als harmlosen Zeitvertreib: Es geht um den Lasertag, ein Kampf, bei dem sich die Beteiligten mit einer Laserpistole bekämpfen und sich selbst "abschalten".

Vor rund einem Jahr hat ein Zulieferer in Neu-Ulm eine der angeblich grössten und modernst ausgestatteten Lasertag-Arenen in Süddeutschland eröffnet und musste schon damals kritisiert werden. Ausgelöst wird dies durch das Sommerurlaubsprogramm der Landeshauptstadt Neu-Ulm, bei dem auch ein Abstecher in die Lasertag Arena ist. "Das hat mich wirklich entsetzt", sagt Stadträtin Christina Richtmann (Freie Wähler).

Das Baugenehmigungsverfahren für ein solches Unternehmen ist eine Sache, aber die Tatsache, dass die Gemeinde jetzt aktive Führer für junge Menschen ist "meiner Ansicht nach überhaupt nicht möglich". Sie sind der Ansicht, dass ein solches Waffenspiel nicht Teil des Urlaubsprogramms der Gemeinde sein sollte. Obwohl die Beteiligung auf junge Menschen zwischen zwölf und 18 Jahren beschränkt ist, reicht es nicht aus, nur Sie.

"Nach wie vor haben wir unsere Besorgnis über diese Spielart ", sagte zum Beispiel Johannes Stingl (CSU). Deshalb sollte die Großstadt in dieser Frage in Zukunft "eher zurückhaltend" sein und die Einbeziehung von Lasertag in das Urlaubsprogramm erwägen. Eine etwas andere Note hat Antje Esser (SPD) dagegen geschlagen: "Auch wenn ich solche Spielchen selber nicht immer mag, stelle ich fest, dass sie Kindern und Jugendlichen sehr viel Freude bereiten und dass das Ganze keineswegs so schlecht ist, wie wir am Anfang gedacht haben.

"Deshalb ist es gut, wenn sich die Großstadt an den Belangen der Kids orientiert und ein ansprechendes Konzept schafft: "Wir sollten mit der Zeit gehen und einen ganz gewöhnlichen Weg des Umgangs damit aufzeigen. In einem Gesetzentwurf hatten die Gruenen schaerfere Altersgrenzen fuer den Lasertag gefordert. Bei Kindern unter 14 Jahren sollten solche Partien völlig untersagt sein, bei Jugendlichen unter 16 Jahren nur in Anwesenheit ihrer gesetzlichen Vertreter.

Für die Gruenen ist das ein " simulierter kriegerischer Konflikt ", der zu einer Verharmlosung von Gewalt und Tötung beizutragen hat. Dies gilt auch für das Bezirksamt Neu-Ulm, das für die Lasertag Arena in der Lessingstraße folgende Vorgaben gemacht hat: Spielen ist ab zwölf Jahren erlaubt, allerdings benötigen junge Menschen zwischen zwölf und 14 Jahren noch die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

"Dies hätte etwas schärfer sein können", sagt Stadträtin Christina Richtmann. Aber wohl aus dem Neu-Ulmer Bürgermeisteramt, wo die Betreuer trotz der kritischen Stimmen bei der Fahrt in die Lasertag-Arena im Zusammenhang mit dem Ferienprogramm halten. Die Presse-Sprecherin Sandra Lützel erläuterte, dass die Hansestadt bestrebt ist, ein so ansprechendes Rahmenprogramm wie möglich zusammenzustellen, das dann auch akzeptiert wird: "Wir erfahren immer wieder von verschiedenen Seite, dass der Lasertag bei Kinder und Jugendliche sehr beliebt ist.

"Die Exkursion wird außerdem von Sozialarbeitern der Schule veranstaltet und überwacht.

Mehr zum Thema