Laguiole Waffen

Legionärswaffen

Die Laguiole Messer haben ihren Ursprung in Südfrankreich und sind ein traditionelles französisches Taschenmesser. Artikel in der Kategorie Laguiole, Robert David. Ist hier eine Liste aller Einzelteile in Freizeit u. Sicherheit, freie Waffen, Messer, Klappmesser, Laguiole. Die Laguiole Messer sind besonders elegante französische Taschenmesser, die von Sammlern weltweit geschätzt werden.

Hier gibt es das Original Forge de Laguiole Steakmesser Wacholder.

Historie der Laguiole-Messer

In Südwestfrankreich werden seit dem neunzehnten Jahrhundert in der Region Laguiole Messern produziert. Zunächst als festes und später als Faltmesser geschmiedete "Capuchadou", für die der Hufschmied Pierre-Jean Calmels einen einzigartigen Faltmechanismus entwickelte (durch den das Skalpell sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Stand gehalten wurde), den jedes einzelne Jagdmesser von Laguiole noch heute besitzt.

Fast jeder, ob Mann oder Weib, ob groß oder klein, trägt diese Klingen immer bei sich. In turbulenten Momenten war es ein universelles Werkzeug und eine Allzweckwaffe. Bisher durften nur der Adelige und der Miltiär Waffen (vor allem Schwerter) mitführen. Jh. blühten die nun üppig verzierten und aus feinen Stoffen gefertigten Klingen.

Die jungen französischen Handwerker aus Andalusien, die durch Andalusien gereist sind, um ihr Handwerk zu verbessern, haben diese außerordentlichen Stücke gesehen und gelernt, wie man sie herstellt. Am Stiel des Messers befanden sich eine gefälschte Hosenschlitzfliege oder eine gefälschte Buche, die schönsten Gravuren, und ein Kreuze, das so genannte "Hirtenkreuz", wurde in die Messerschüssel aus Metallnadeln gesetzt. Die Schäfer brachten dieses Jagdmesser mit auf ihre Reise, da es dem ehemaligen Kapuziner weit vorzuziehen war.

Durch ihre handwerkliche Verarbeitung, die spezielle Klingenschärfe und die außergewöhnliche Materialqualität sind diese Maschinen zu einer wahren Mythologie geworden und zählen zu den einzigartigen französischen Kulturgütern. Niemand, der ein solches Werkzeug hat, wird jemals wieder darauf zurückgreifen können! Unsere Werkstatt wurde aus einer Passion für diese schönen Laguiole-Messer geschaffen, die von Ihren Hufschmieden mit viel weiter reichenderen Traditionen geschaffen wurden, so dass einige Leute es erwarten würden.

Mit fast allen namhaften Hufschmieden pflegen wir einen intensiven und freundlichen Umgang und setzen uns für die Bewahrung der alten Traditionen, das Überleben der kleinen Hufschmiede und die Bekanntheit der Laguiole-Messer in Deutschland ein. Beim Kauf eines Messers bei uns können Sie sicher sein, dass es durch uns aus Frankreich zu Ihnen nach Haus kommt.

Als Mitbegründer und Gründungsmitglied der A.I.P.P.C.L.www.aipcl. com (l associations internationales des proprietäres de couteaux Laguiole) ist es unser Bestreben, die jahrhundertealte Tradition von Laguiole zu bewahren. Das A. I. P. C. L. wird von den bedeutendsten Eisenschmieden wie Laguiole en Áubrac, G. David G. David, Honore Durand, Le Fidele, Claude Dorme, Philippe Voissieres, Line-Golz und vielen anderen getragen.

Mehr zum Thema