Ladedaten 45 Acp H&n

Verladedaten 45 Acp H&n

Guten Tag, wer hat die Ladedaten für H&N 45 ACP? und 452 200 grs SWC HS? Briley El Presidente. Die IMR Trail Boss Ladedaten von H&N Sport (7. 5 kb).

In der Classic Division können 45 ACP verwendet werden.

Ladedaten .45 acp - .45acp

Guten Tag, wer hat die Ladedaten für H&N 45 ACP? Seit Jahrzehnten nehme ich P805 und bin dann zu der Firma gewechselt, es ist günstiger und macht sich viel Dreck. Jede Nachlader agiert auf eigene Verantwortung Ich trage keine Verantwortung. Eine neue Fragestellung -------> Neue Thematik. Bei N330 oder ähnlichem schiesst meine Waffe nicht und sie benötigt hinter dem Projektil kein Licht, sondern lediglich Flammen.

Alle Nachlader handeln unter meiner eigenen Verantwortung. Ich habe keine Garantie. Eine neue Fragestellung -------> Neue Thematik. Das Gewinde ist zwar ASB, aber diese Lastdaten sind immer noch aktuell: MIP 378 (MIP min. 300 lt DSB), aber mit der gleichen Last ist ARES SWC MIP 403. o bige Genauigkeit ist top, aber immer noch zu sehr.

Bei der X-Six sind die neuen Federpakete bereits zu Hause, dann wird die Belastung verringert.... Statt ein weiteres Mal auf dieses Problem einzugehen.... Gibt es jemanden, der Erfahrung mit Lovex D032 hat oder Daten lädt? Jede Nachladeeinrichtung agiert unabhängig voneinander. Hallo Hermann, beginn mit 4,5Korn, vielleicht sollte man die Pistole säubern.

Sämtliche Informationen ohne Garantie! Jede Nachlader agiert auf eigene Verantwortung Ich trage keine Verantwortung.

Nochmals aufschreiben, Last aus .45 ACP

Das Ladegut schiesst sehr dicht beieinander, im Foto eine 5er-Gruppierung auf 16m. Burnup war in Ordnung, lass eine Handvoll Krümel nach dem Schuß laufen. Mit der Kartusche habe ich nur ein Problem: Obwohl die OAL von der Firma wihta vouri empfohlen wird, kann die Kartusche nur mit viel Gewalt entfernt werden und die Kugel wird aus dem Gehäuse herausgezogen -> die Kartusche ist zu lang, also wird das Geschoß in die Waggons verladen.

Ich bin mit 5g beinahe am vorgeschriebenen Maximalwert (5,1g), wenn ich das Geschoss weiter in die Hülle presse (so dass der Felgenrand mit der Mündung der Hülle passt, aber 2,5-3mm fehlt), werde ich wohl in den Überdruckbereich kommen. Zunächst einmal muss ich feststellen, dass solche Tische wie in der Eingangspost zu vernachlässigen und nicht zum Vergleich von Pulvern zu verwenden sind.

Zum Beispiel Puder 65 und 67: Die LilGun wäre viel kürzer als die H110 - warum also sind die ursprünglichen Ladedaten von Hodgdon, damit mehr von LilGun in den Koffer kommt? Sie nehmen ein H&N 200gr SWC-Geschoss mit Ihrer Last und halten sich an die Lastdaten von VVV.

H&N-Etagen sind in den Ladedaten der 45ACP von H&N nicht inbegriffen. Besonders die 200g SWC von H&N hat eine sehr kleine Schnauze, viel kleiner als alle anderen, was bedeutet, dass das Führungsstück mehr ist. Auch ich fotografiere die 200g SWC von H&N, aber eingestellt auf 30.4mm und 5.2g NH320, das ist meine mäßige Ziellast mit 155er und die CCI Zündungen sind nicht flach.

Die 200g SWC von Hornady setze ich auf 31,6mm, was auch den 155er Wert hat. Mit diesen Chargen verbleiben kaum noch Pulverkrumen im Fass. Dies ist ein Zeichen für schlecht brennendes Puder, was bei uns zu wenig Luftdruck ist. Mit dem N320 mit 200gr Kel Stümpfen von H&N bis 31mm bin ich auf 6.2gr Puder gestiegen.

Was die Penner angeht, die jeder immer will: 5gr mit 230gr runden Köpfen von H&N bis 31,5mm im Revolverkopf, so dass ich nur noch den Hauptfaktor für IPSC habe.

Mehr zum Thema