Kümmelöl gegen Zecken

Das Kümmelöl gegen Zecken

Mehr Informationen Hochwertige Snacks für Hunde mit Schwarzkümmelöl und anderen pflanzlichen Inhaltsstoffen, die Zecken und andere Schädlinge fern halten. Meiner Katze gebe ich Schwarzkümmelöl in Kombination mit Kokosnussöl. Ein Gymnasiast aus Regensburg hat offenbar ein Naturheilmittel gegen Zecken gefunden. www. zecken.

de/news/article/schwarzkuemmeloel-gegen-zecken/ Als Beispiel: Schwarzkümmelöl wirkt gut gegen Zecken. Das Schwarzkümmelöl gegen Zecken bei Hunden. Schwarzkümmelöl bei Hunden.

was? Mit Schwarzkümmelöl getestet.

Hangover Erics Aufenthalt ist länger im Freien als im Haus. Schützt es vor Zecken? Beinahe immer ein oder zwei Rüden, gleichzeitig in der Regel auch wenigstens eine Hund. Für meine erste Raubkatze war ein Zeckenschutz nicht notwendig. Gegen Zecken haben die Tiere in der Regel ein Mittel zum Abtropfen erhalten, zumindest solange mein Gedächtnis reicht.

Die beiden waren freie Besucher, wurden regelmässig mit kommerziell erhältlichen Zeckenmedikamenten versorgt, die ich vom Arzt hatte. Seit einigen Jahren gehören Eric und Fizzy zu unserer Gruppe, und auch sie haben das Tropfen von Front Line im Schnee und Front Line Combo im Hochsommer gemacht.

Davon ist nur noch Erik übrig, Fizzy und ihre Nachfolgefrau Beauty wurden in unserer Speed-30-Zone unglücklicherweise von Fahrzeugen umfahren. Während die Behandlung mit der Frontlinie anfangs etwas erfolgreich war, hat der Zeckenbefall in den letzten Jahren zugenommen. Ich habe bisher nur zwei Flöhen mit Erik entdeckt - wahrscheinlich von aussen.

Natürlich war der Schädlingsbefall mit dem Katzenkater immer größer als mit dem Tier, Eric verbrachte einen großen Teil seiner Zeit im Freien. Dieses Jahr wurde der Plagebefall zu einer Zeckenpest. Es war nicht nur der sehr milde Winterschlaf, sondern nur zwei bis drei Monate nach der letzen Anwendung von Frontlinecombo habe ich immer mehr Zecken an unserem Tomcat gefunden - einmal auch 15 Zecken an einem Tag!

Es gab keinen Tag, an dem er nicht mit ein oder zwei Zecken nach Haus kam. In diesem Moment ging ein Report über ein von " Jungtaubenforscher " durch das Internet, dass das Schwarzkümmelöl (Nigella sativa) eine nicht-toxische Variante zu den chem. Zeckenschutzmitteln sein könnte.

Der clevere 18-Jährige aus der Oberpfalz, der den Wettbewerb "Zeckenkontrolle mit Hilfe von Schwarzkümmelöl" einreichte. Ich habe also Schwarzkümmelöl in Futterqualität bekommen und es Tropfen für Tropfen in das Katzenfutter gegeben. Tropfen für Tropfen, denn eine Katze kann sehr wählerisch sein, wenn es um ihr Essen und dessen Veränderung geht.

Zum Glück war Eric nicht sehr sensibel und hat sich rasch daran gewöhnen können. Trotzdem ist es wenig sinnvoll, dass sie Informationen über Mittel gegen kleine Schädlinge austauscht. Zecken und Flöhe, falls anwesend, sind austauschbar. Am Anfang hatte er natürlich Zecken, und auch heute noch hat er von Zeit zu Zeit eine solche.

Doch der Massenbefall - in der Regel kam er mit wenigstens fünf Zecken pro Tag nach Hause - hat ein Ende. Weil ich keine wirklich zuverlässigen Informationen für die Dosis fand, fühlte ich meinen Weg Schritt für Schritt und bin mit meinem etwa sechs Kilo leichten Hangover - ja, er ist zu dick, kriegt aber auf keinen Fall zu viel Essen; ich fürchte, er isst irgendwo anders durch - mit etwa einem gestaffelten Kaffeelöffel pro Tag, der auf zwei bis drei feuchte Futterportionen aufteilt.

Noch hat Kira das ÖI nicht bekommen (obwohl es ihr gefällt), weil ich ihr diesen Summer einen Seresto-Kragen gegeben hatte, bevor ich mit der Schwarzkümmel-Therapie mit Eric begann. Diesen Sommer erprobt Kira das Seresto Halsband auf seine Wirkung gegen Zecken und Blesse. Bevor ich das öl an meine Katze verfütterte, fragte ich mich natürlich, ob es auch für Katze und Hund unschädlich ist - es gibt ja einige Nahrungsmittel, die für den Menschen schmackhaft, für Hund und Katze aber schädlich sind.

Welches die für ein bestimmtes Produkt die geeignete Dosis ist, richtet sich im Hinblick auf die (mögliche) Wirksamkeit gegen Zecken nicht nur nach dem Tiergewicht, sondern auch nach der Art und Güte des Öles, wahrscheinlich des Jahrgangs. Bei Hunden könnte man vielleicht auch Schwarzkümmelölkapseln einnehmen. Die sind wohl zu groß für eine Katze.

Mehr zum Thema