Kubotan Holz

Das Kubotan Holz

In den Kampfkünsten wird ein Kubotan aus Holz oder Horn zur Selbstverteidigung verwendet, zum Beispiel in Eskrima, Kali oder Arnis. Das Kubotan wird von der Faust umschlossen. Die traditionellen kubanischen Produkte werden aus Rattan oder Holz hergestellt. Die Kubotan sind allesamt Unikate von bayerischen Meistern aus bruchsicherem Holz. Der kleine Stock ist meist aus Aluminium, kann aber auch aus Holz oder Kunststoff gefertigt werden.

id="Holz_der_rechte_Werkstoff_für_ein_Kubotan">Holz: Der_rechte_Werkstoff_für_ein_Kubotan?

Ein Kubotan wird in Deutschland immer beliebter, weil er eine Abwehrwaffe ist, die man auch im Sinn des Waffenrechts problemlos mitführen kann. Die zunehmende Popularität hat zur Konsequenz, dass es immer mehr Geräte auf dem Weltmarkt gibt. Außer den Klassikern aus Metal können Sie heute auch Holzmodelle mitnehmen.

Holz: Das passende Holz für einen Kubotan? Kubotane werden meist aus rostfreiem Stahl, Alu oder Titangehäuse hergestellt. Dies hat natürlich den großen Vorzug, dass sie besonders stabil und langlebig sind. Aber Sie müssen nicht vor einem Kubotan-Holz stehen bleiben, denn Holz ist ein Werkstoff, der Sie auf Anhieb anspornen wird. Sie sind sehr resistent, weshalb es nicht vorkommen kann, dass Ihr Kubotan bei einem Aufschlag bricht.

Sie sollten sich aber darüber im Klaren sein, dass ein Kubotan-Holz nicht so gut ist wie ein Metallmodell. Besonders bei sehr heftigen Erschütterungen oder Erschütterungen kann es vorkommen, dass der Kubotan ausfällt. Warum ist Kubotan Holz so schön? Zu den vielen Vorzügen des Werkstoffes Holz sollte man sich auch das Aussehen ansehen, denn das ist es, was einen Holzkubaner so schön macht.

Im Gegensatz zu den Metallmodellen liegt der Fokus nicht auf einem reinen Gebrauchsaspekt, sondern ein Holzangebot soll auch gut ausfallen. Deshalb wird bei vielen Herstellern mit vielen Holzschnitzereien oder kleinen Einsätzen gearbeitet, die den Kubotan zu einem echten Hingucker machen. Die kleinen Einzelheiten haben nicht nur den Vorzug, dass der Kubotan hübscher wirkt, sondern bieten auch mehr Abstützung.

Diese Kultiviertheit macht einen Kubotan auf einem Tastenfeld nicht nur zu einer großen Stütze gegen Angriffe, sondern ihn auch faszinieren. Seien Sie vorsichtig beim Einkauf! Bei einem Kubotan aus Holz sollten Sie einige Dinge bedenken. Besonders preiswerte Exemplare werden aus Weichhölzern wie Kiefer, Tanne oder Buche gefertigt, die zwar wunderschön wirken, aber bei einem Anfall zerspringen.

Außerdem ist es von Bedeutung, dass es sich um ein Massivholz-Kubotan handeln muss. Wie bei einem Baseball-Schläger spart der Produzent gern bares Geld, indem er den Bezug allein aus einem qualitativ hochwertigem Stoff herstellt, während die Innenseite aus preiswerten Füllern ist. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie kein Cubotan verwenden, das auf Hohlräume oder Nuten verzichtet.

Waffengesetz: Was muss man beim Kubotan beachten?

Mehr zum Thema