Kokosfett gegen Zecken

Das Kokosnussöl gegen Zecken

Lesen Sie hier, wie Kokosöl gegen Zecken helfen kann, was dies verursacht und welches Kokosöl am besten gegen Zecken hilft. Die Verwendung von Kokosnussöl gegen Zecken wird von vielen als Geheimtipp angesehen. Das Kokosnussöl ist absolut natürlich und hilft Menschen und Tieren, Zecken abzuwehren. Welche Zeckenschutzmittel enthält dieses Öl? Das Kokosnussöl gegen Zecken bei Kleinkindern.

Kokosnussöl gegen Zecken - Für Mensch und Vieh

Kokosnussöl wird als wahre Wundermedizin gelobt. Auch ich selbst bin bereits jetzt Betroffener der Lyme-Krankheit und deshalb besonders behutsam mit Zecken. Zurzeit haben wir wieder eine heftige Zeckensaison. Darum habe ich Kokosnussöl gegen Zecken erprobt. Meiner Meinung nach sind Zecken ein klar zu unterschätzendes Thema, vor dem man sich unbedingt schuetzen sollte.

Ein Zeckenstich führt nicht immer direkt und unweigerlich zu Borreliose oder FSME (gegen die geimpft werden kann). Allerdings hat der Prozentsatz der infizierten Zecken in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Weshalb wirkt Kokosnussöl gegen Zecken? Warum Kokosnussöl gegen Zecken wirkt, verrät die Magensäure. Diverse Untersuchungen haben gezeigt, dass Zecken den Duft von Laurinsäuren vermeiden.

Ein Laurin-Anteil von etwa 10 % hat sich bereits als sehr effektiv gegen Zecken erwiesen. Kokosnussöl dagegen hat einen Laurin-Gehalt von etwa 55 bis 60 Prozent. Auch wenn ein Zeckenstich stattfindet, setzen sich die Blutsauger rasch frei, ohne ihre Krankheit verbreitet zu haben. Zecken, aber auch Flöhen, Stechfliegen und andere Moskitos vermeiden den Duft von Laurin.

Kokosnussöl wirkt also gegen alle unerwünschten Tiere, die Sie beissen oder stichen können. Am Ende des Frühlings startet in vielen Gebieten die Zeckensaison. Man muss nicht notwendigerweise auf saftige Weiden gehen, um eine Ziege zu fangen. Nach fünfwöchiger Zeit hatte ich einen ausgeprägten Flush am Fuße einer übernachtung, obwohl ich die Häkchen innerhalb von 10 min merkte.

Zecken können trotz ihrer kleinen Grösse dem Menschen beträchtlichen Schaden anrichten. Kokosnussöl wirkt gegen Zecken! Zecken verbreiten sich aufgrund des Klimas immer weiter, weshalb Zecken vor allem in Süddeutschland, jetzt aber auch in einigen Gebieten des hohen Norden, auf jeden Fall geschützt werden sollten. Das Auftragen von Kokosnussöl gegen Zecken ist sehr leicht und darüber hinaus völlig natürlich.

Die Halspartie ist auch ein beliebter Einstiegsbereich für Zecken und sollte ebenfalls eingemassiert werden. Kokosnussöl kann auch nach einem Zeckenstich hilfreich sein. Wurde die Ziege durch Rotation professionell beseitigt, kann die antibakterielle Wirksamkeit dafür Sorge getragen werden, dass eingedrungene Keime und Krankheitserreger absterben. Oft sind es aber auch die besten Freundinnen des Menschen oder der geliebten Kätzin, die die Zecken mit nach Haus nehmen.

Um Kokosnussöl gegen Zecken bei Nutztieren einzusetzen, muss das Haarkleid verhältnismäßig stark gerieben werden. Die Kokosfette werden durch die Körpertemperatur zunächst zwischen den Handinnenflächen flüssig gemacht und dann fein auf Gesicht, Nacken, Beine, Magen und Ohr auftragen. Besonders bei der Katze kann dies etwas schwieriger werden, da sie das Kokosnussöl normalerweise nicht mag.

Und was kann ich sonst noch mit Kokosnussöl machen? Schon am Anfang dieses Beitrags nannte ich Kokosnussöl ein "Wundermittel". In der Tat gibt es viele gute Argumente, warum Sie Kokosnussöl benutzen oder wenigstens probieren sollten. Ein effektives Mittel gegen Zecken ist nur eines von vielen. Kokosnussöl zum Garen ist für viele Menschen sinnvoll.

Kokosnussöl hilft durch seine spezielle Fettsäurezusammensetzung auch beim Abspecken. Sie können zum Beispiel Ihre ZÃ??hne mit Kokosnussöl bÃ??rsten und auch eine Haarbehandlung mit Kokosnussöl einreiben. Kokosnussöl ist ein Pflegeprodukt der Extra-Klasse und kann auch als gewöhnliche Körperlotion verwendet werden. Kokosnussöl ist ein 100-prozentiges, naturbelassenes Gegenmittel.

Bei uns Menschen, aber auch bei unseren Tieren ist es hilfreich. Der einzige Vorteil von Kokosnussöl gegen Zecken ist, dass es tagsüber häufiger geschmiert werden muss. Aber meine hat einen großartigen Naturzeckenschutz und kann auf die chemischen Mittel verzichtet werden. Die Zecken sind die perfekten Krankheitsträger. Mittlerweile wurde festgestellt, dass Zecken gar eine Intoleranz gegenüber Tierfleisch verursachen.

Mehr zum Thema