Knochen Bleichen Wasserstoffperoxid

Bleichen von Knochen Wasserstoffperoxid

Bösewichte schnitzen Knochen/Beine zum Basteln. Wasserstoffperoxid wird auch bei der Herstellung von Knochen zum Bleichen und Desinfizieren verwendet. Gleichzeitig erhält der Knochen eine gelbe Färbung. Es ist ein beliebtes Mittel zum Bleichen von Geweih und Knochen. Ich habe versucht, Knochen zu bleichen.

Informationen: Austrag von Wasserstoffperoxidlösung / BLEACHING OF CONDITIONS AND HEARS

Austrag von Wasserstoffperoxidlösung - zum Bleichen des Ohres etc. Die neue ChemikalienverbotsV enthält keine Vorschriften zur Freisetzung von Wasserstoffperoxidlösungen. Das bedeutet, dass für den Verkauf dieser Chemikalien an den privaten Endkunden die Anforderungen der VO ( "Verordnung (EG) Nr. 98/2013") gilt, die das Vermarkten von Wasserstoffperoxidlösungen über 12% und auch von Mischungen mit mehr als 12% Wasserstoffperoxid verbietet.

Der Grund für diese Intensivierung ist der Missbrauch von Wasserstoffperoxid zur Produktion von Triacetontriperoxid (TATP), einem in der Terroristenszene verwendeten Explosivstoff. Eine Freisetzung von Wasserstoffperoxidlösungen über 12% an professionelle Anwender ist erlaubt, sofern die professionelle oder kommerzielle Nutzung im konkreten Anwendungsfall einleuchtend ist. Es gibt keine besonderen Bestimmungen für den Beweis der professionellen oder kommerziellen Nutzung.

Das Bleichen von Geweih kann nach Angaben des Bundesinnenministeriums eine Berufstätigkeit im Zusammenhang mit dem Jagdberuf sein, wenn der Jagdgast diese für den Arbeitgeber ausübt. Allerdings haben die meisten privaten Jagdreisenden keinen Gewerbenachweis, so dass sie nur Wasserstoffperoxid-Lösung in einer Menge von bis zu 12% für diese Verwendungszwecke zur Hand haben.

Bislang fragten in der Regel in der Apotheke nach Wasserstoffperoxidlösungen zum Bleichen von Geweih und Hörnern in einer Dosierung von 30 Prozent. Laut dem Veterinär-Anatomischen Institut der Uni Leipzig ist dies jedoch für den angestrebten Verwendungszweck nicht notwendig. Hochkonzentriertes Wasserstoffperoxid schadet dem Knochen, so dass er kreidehaltig wird. Es ist auch ein Missverständnis, dass eine stark angereicherte Flüssigkeit den Knochen entfettet.

Das Tierärztliche Anatomische Institut an der Uni Leipzig setzt daher Wasserstoffperoxid in 3-5% handwarmem bis kaltem Zustand zum Bleichen von Knochen ein. Das fertige Produkt kann zwei- bis dreifach eingesetzt werden. Auch der Ohrknochen kann bis zu den Rosettengriffen mit flüssig getränkter Baumwolle umwickelt werden, so dass der Flüssigkeitsspiegel im Gefäss nicht bis zu den Rosen reicht.

Für diese Äußerungen und für alle interessierten Leser gibt es zwei weitere Standardwerke: Kellermann Kurt: Trophäen- und Tierpräparationen. Für alle Jägerinnen und Jäger. Für alle, die das Buch lesen wollten, gibt es hier zwei weitere Standardwerke: Kellermann Kurt: Trophäen- und Tierpräparationen. Impressum.

Mehr zum Thema