Keilerwaffen Bleichen

Wildschweinwaffen Bleichen

Sie werden doch nicht ernsthaft Wildschweinpistolen bleichen, oder? Ein Wildschwein ist immer ein Blickfang für jeden Jäger! Eberwaffen nehmen in der Trophäenpräparation eine Sonderstellung ein. Aber Bleichen war nicht nötig. Eberwaffen werden getrocknet und nach dem Kochen gefüllt.

Wildschweinwaffen weiss.

Kannst du sie auf irgendeine Weise so frischer machen wie sie sind? Doch warum sollten "antike" Gewehre anders sein? Ich würde sie so belassen, wie sie sind. Wenn die Einsatzzeit zu kurz ist, werden die Gewehre innerhalb weniger Tage bis zu mehreren Tagen hässlich gelb. Wasserstoffperoxid (nicht die stärksten Lösungen verwenden) auf die Waffe mit Watte geben, wirkenlassen, mit klarem Wasser abspülen.

Anschließend in der Luft bleichen (sofern vorhanden). Ich habe die Pistolen auf meinem ersten geblichen - es ist nicht gut. In den Kochtopf eine Hand voll Reinigungsmittel (das mit dem Weißmacher) geben und 10 Min. dämpfen.

Man kann übrigens einen Ziegenschädel etc. bekommen und beim Kochen etwas Spülmittel zugeben, am besten gleich nach dem Kochen, am besten speisen, ich weiss nicht warum, aber das ist meine Erlebnisse. Sie werden doch nicht wirklich Wildschweinpistolen bleichen, oder? BLOCKQUOTE > Zitat:Original von Lupus: Wasserstoff peroyd. Doch warum sollten "antike" Gewehre anders sein?

Die Faszination der "Patina" solcher Gewehre wäre verschwunden und sicherlich kein Vorteil für das menschliche Auge. 2. BLOCKQUOTE > Zitat:Original von Alexander Busch: Sie wollen nicht wirklich Wildschweinwaffen bleichen? Horrido! Richtig, du bleichst das nicht!!! BLOCKQUOTE > Zitat:Echt von 8x57 erstellt: richtig, das bleichen Sie nicht!

Aber nicht bleichen!

Vorbereitung von Wildschweinwaffen - Andere Werkstoffe

Heute, wie wohl damals, werden die Gewehre von Jägern als Trophäe verwendet. Anschließend kommt es auf ein Board, das jetzt aber nicht so sehr in Betracht gezogen werden sollte. ý vermutlich entfällt es, weil es das nicht gibt. Beim Füllen kann ich mir die Verwendung von Haut- oder Knochenkleber ausmalen.

Wie findest du es und wie kannst du die Waffe heller machen? "Keilers Pistolen"? Du glaubst, die Stoßzähne? Haben Sie Beweise, dass die Backenzähne als Trophäe benutzt wurden? Eberwaffen oder die Waffe kennzeichnet die Lumpen im oberen Kiefer sowie die Stoßzähne im unteren Kiefer. Die Herstellung von Wildschweinwaffen als Trophäe ist auch bei der Jagd sehr populär und hat eine lange Geschichte.

Deshalb war die Jagd auf Wildschweine teurer und risikoreicher als die Jagd auf Hirsche, und ich glaube, es war schon vorher eine gefragte Pokal. IMG: [IMG: [IMG: Besonders große Schneidezähne vorzubereiten ist nicht so leicht, wie man denkt, denn die große Zahnhärte des Schmelzes macht sie zerbrechlich.

Zur Erhaltung der Backenzähne müssen sie zunächst von allem organischen Material im Inneren gereinigt werden, das ein ziemlicher Fries mit Stacheldraht oder Stifte ist. Zwischendurch und danach gut ausspülen. Dann kochen und darauf achten, dass die Stoßzähne nicht mit dem heissen Boden des Topfes in Berührung kommen, sonst können sie abspringen.

Die Trocknung darf auch nicht zu kurz sein, da es sonst zu Trockenrissen kommen kann. Das Bleichen der Stoßzähne ist, glaube ich, meist nicht wirklich nötig, die Verfärbung ist ziemlich vordergründig. Man muss bei Säure und Alkali darauf achten, dass man seine eigenen Zaehne nicht zu lange drin lässt. Bei der Befüllung würde ich auch Knochenleim oder Pech verwenden, man lese oft über Ohrenschmalz, aber Ohrenschmalz und Bein verbinden sich nicht richtig.

Ich versuche ein paar Tage mit Esche zu bleichen, dann gibt es noch ein paar weitere Fotos. Das ist es nicht, aber das hatte ich erwartet. Dabei wird die mit Feuchtigkeit vermischte Esche so fettig wie eine Seifenlauge und hinterläßt ein Hautgefühl. Ich würde meine Hand jedoch nicht zu lange darin belassen, denn nach einer kurzen Zeit beginnt es zu brennen, wenn man das Material auf der Hand hat.

Die Trocknung war wahrscheinlich zu kurz, weshalb die Stoßzähne einen Riß bekamen. Noch nicht ganz verstanden habe ich die Schlacke und das Bleichen. Ich habe jedes Jahr so viele Pistolen zu öffnen, aber sie bleichen nie etwas. Sprungwaffen können im Schwimmbad leicht wieder in ihre Ausgangsposition gebracht werden.

Nimm etwas Treibstoff mit. Möglich, aber ich glaube nicht, dass es so schlecht ist. Die Bleichung erfolgt ganz allein dadurch, dass die Waffe gelblich/braun wird, je länger das Ferkel ist. Hier möchte ich jedem das Seine zurufen.

Mehr zum Thema