Kautabletten gegen Zecken für Hunde

Zeckentabletten für Hunde

In Deutschland setzen immer mehr Hundehalter auf Kautabletten zum Schutz vor Zecken, Flöhen und Würmern. Der Fluralaner wirkt systemisch gegen Zecken und Flöhe. Diese Tabletten verhindern daher keinen Zeckenbefall! Für Hunde gibt es verschiedene natürliche Zeckenmittel. Das Kokosnussöl für Hunde: Hilft gegen Zecken und ist ein großes Wundermittel!

Hunde-Kautabletten gegen Zecken und Flöhen

Nach der Verklebung innerhalb von 12 Std. Seit geraumer Zeit benutze ich den "Armantix"-Geosticker und lege ihn den Hundehals an. Flöhen und Zecken sind nicht mal hinter dem Köter her. Mit Ihrem Mittel hängt das Tier daran, bevor das Mittel wirksam wird und erst nach 8-12 Stunden:

Vor 4 Monaten erhielten meine beiden Hunde diese neue Tablette Bravecto. Ich muss zugeben, dass der Zeckenmarkt seit Jahren nicht mehr so gut ist. Der Stoff funktioniert gut, wenn eine Ziege abbeißt, verstirbt sie innerhalb kurzer Zeit und stürzt ab oder kann ganz leicht abgewischt werden.

Ein Leckerbissen und die Behandlung war bereit. Früher war ich entsetzt über diese Tropfen, von denen jedes Jahr die halbe Hand wieder aufgelegt wurde und der Rüde mindestens eine ganze Weile nicht berührt werden konnte. So arbeiten meine Terrier und ich fand´s bei aller Skepsis auch bisher gut!

Vor 4 Monaten erhielten meine beiden Hunde diese neue Tablette Bravecto. Ich muss zugeben, dass der Zeckenmarkt seit Jahren nicht mehr so gut ist. Der Stoff funktioniert gut, wenn eine Ziege abbeißt, verstirbt sie innerhalb kurzer Zeit und stürzt ab oder kann ganz leicht abgewischt werden.

Ich habe gerade zwei Zecken herausgezogen, die schon tot waren. Seit geraumer Zeit benutze ich den "Armantix"-Geosticker und lege ihn den Hundehals an. Flöhen und Zecken sind nicht mal hinter dem Köter her. Mit Ihrem Mittel hängt das Tier daran, bevor das Mittel wirksam wird und erst nach 8-12 Stunden:

Stimmt es nicht, dass Zecken alle Erreger erst gegen Ende ihrer Nahrungszufuhr aussenden? Zum Beispiel war nur eines von 14 Versuchstieren betroffen, wenn die Ziege innerhalb von 24 h entnommen wurde, während 13 von 14 verseucht waren, wenn die Ziege 72 h säugen konnte. Man geht davon aus, dass diese Resultate auch auf den Menschen übertragbar sind.

Stimmt es nicht, dass Zecken erst gegen Ende ihrer Nahrungszufuhr alle Erreger aussenden? Stimmt es nicht, dass Zecken alle Erreger erst gegen Ende ihrer Nahrungszufuhr aussenden? Das ist es auch, also spielt es keine Rolle, ob die Zecken nach 1 oder 2 Stunden des Beißens sterben.

Im letzten Jahr hatte ich eine Häkchen, die ich im Handumdrehen gefunden und entfernt habe. Obwohl Pathogene erst nach 12 Std. übermittelt werden sollen, hatte ich DIE klassisch wandernde Röte 1 Woch.... Nicht mit mir und meinen Hund.... M. E., neben der Erkenntnis, dass diese Kautabletten sehr "jung" sind und es keine Erfahrungen mit unerwünschten Begleiterscheinungen, langfristigen "Schäden" oder ähnlichem gibt, haben sie ein oder zwei wesentliche Nachteile:

Tatsächlich ist nur Gifte gegen Zecken wirklich effektiv. Der Stoff muss in den Blutkreislauf gelangen, um die Zecken zu töten, wenn sie beißen. Soll mein Vierbeiner einen der Bestandteile haben, sei es der aktive Bestandteil selbst, das Bindeglied, ein Trennungsmittel oder was auch immer, wie zum Teufel bekomme ich das Material vom Zweibeiner wieder?

Sonderwarnungen Sonderwarnungen für jede Zielart: siehe oben, S: 19: Sonderwarnungen Spezielle Warnungen für jede Zielart: Das ist nicht bei jedem Fleck oder Halsband anders.... Parasitenforscher sagen, dass Zecken weniger als 24 Std. lang anlegen können, ohne Erkrankungen zu übermitteln...... Nach Angaben der örtlichen Veterinärklinik arbeiten orale oder externe Wirkstoffe nur gegen 70-80% der Ektoparasiten.

Sie sind nutzlos gegen die verbleibenden 20-30% der Misttiere. Ich will sehen, welche Tests meine Kids weniger gefährden. Ist die Katze hasserfüllt oder nur für Hunde? Nach der Drogenbeschreibung des Andenschakals, nur für Hunde. Was die Menschen in ihrer Haut von dem ganzen medizinischen Gebräu ertragen, das heute jeder verschluckt, ohne darüber nachgedacht zu haben, wäre ich nicht in Panik, wenn es darum geht, dem Tier etwas systematisch zu geben.

Ich weiss nicht mehr, wie es bei einem Hund ist, aber beim Menschen kann man etwas davon durch die Körperhaut in den Organismus transportieren, der sich dann auch in der Leberwelt befindet.

Mehr zum Thema