Katzen Farbsehen

Farbensehen der Katzen

Inwiefern nimmt eine Katze ihre Umgebung wahr? Die Katze ist ein nachtaktives Tier und braucht daher keine scharfe Unterscheidung der Farben. Die Katzen können definitiv Farben sehen.

Fotoexperiment: Wie Katzen die Umwelt wahrnehmen

Die haben ein grösseres Sichtfeld als Menschen, kommen gut mit der Dämmerung zurecht - und sind mit dem Farbsehen und der Weitsicht ziemlich schlecht abgeschnitten. In einer neuen Fotostrecke wird gezeigt, wie Katzen die Umwelt empfinden. Das ist die Katz. Aber wie sieht der vierbeinige Freund die ganze Stadt? Die digitalen Bilder basieren auf einer Vielzahl bekannter Annahmen: Katzen haben ein grösseres Sichtfeld als Menschen.

Katzen machen in der Dämmerung eine besonders gute Figur. In der Dämmerung. Sie haben eine besonders große Zahl von Stäben auf der Retina. Möglich wird dies auch durch die Ellipsenpupille, die große Kornea und eine Reflexionsschicht hinter der Retina. Auf unserer Retina haben wir wesentlich mehr Kegel als Katzen, aber auch weniger als Tiere.

Bei Katzen und Hunden hingegen gibt es wesentlich mehr Essstäbchen - für die Düsterkeit. Andererseits können wir langsame Bewegungsabläufe viel besser erkennen als eine Kater. Der Zapfentyp der Katzen unterscheidet sich von dem des Menschen. Die Frage, ob Katzen zwei oder - wie Menschen - drei unterschiedliche Zapfenarten haben, ist noch nicht endgültig beantwortet.

Allerdings scheinen die sensorischen Zellen auf ihrer Retina auf andere Frequenzen zu reagieren als die des Menschen. Deshalb sollte ihnen die Erde blau-violett und grün-gelb sein. Katzen haben nicht diese Art von Vision. Bei Katzen würde man davon ausgehen, dass die Retina einen größeren Kontrastbereich hat. Laut den Fotografien erscheint sie jedoch niedriger, besonders auf den letzten beiden Aufnahmen in der Dämmerung.

Bei Katzen würde man davon ausgehen, dass die Retina einen größeren Kontrastbereich hat. Laut den Fotografien erscheint sie kleiner, besonders auf den letzten beiden Aufnahmen in der Dämmerung....braucht wohl eine Brillenfassung. Welcher Kater über der großen Stadt oder gar über dem Börsensaal? Ein tieferer Blickwinkel und ein verwirrendes Thema (Wiese aus Katzenhöhe) hätten mehr mitgebracht.

Also seh ich, was meine Katzen sieht - wenn ich sie aufhalte.... dass Katzen aus nächster Nähe sehr gut schauen, schnellere Bewegungsabläufe besser wahrnehmen als wir und eine ausgezeichnete Sicht bei Nacht haben, ist auf den Fotos nicht sichtbar.... dass Katzen aus nächster Nähe sehr gut schauen, schnellere Bewegungsabläufe besser wahrnehmen als wir und eine ausgezeichnete Sicht bei Nacht haben, ist auf den Fotos nicht sichtbar....

Dass Katzen auch nur ein schlechtes Gewissen haben, lässt sich daran erkennen, dass es keine Polizeikatze gibt. Dass Katzen auch nur ein schlechtes Gewissen haben, lässt sich daran erkennen, dass es keine Polizeikatze gibt.

Mehr zum Thema