Junge in Handschellen

gefesselter Junge

Der Junge wird nicht verraten wollen, warum er es getan hat. Der Junge setzte dort seinen Angriff fort und zog dem Lehrer an den Haaren. Eine Trump-Sprecherin verteidigt die Aktion. Dies ist besonders ungerecht, da der Junge an ADHS leidet. Er leidet an ADHS.

Boy Handschellen selbst - Sonstiges

Der Junge wird nicht verraten wollen, warum er es getan hat. Das Wichtigste ist, dass er sowieso aus seiner Zwangslage erlöst wurde: Er ist nicht mehr in Gefahr: Eine Elfjährige fand Handschellen auf einem Fahrradweg in Neckargemünd bei Heidelberg - und legte sie ihm um die Handgelenk. Er klapperte und der Junge war angebunden.

Da der Junge seinen Helfer kennen lernte - weil die offiziellen Handschellenschlüssel nicht paßten, machte ein besonders talentierter Beamter aus einem ehemaligen Schließfachschlüssel einen Einbruch. Es ist nicht bekannt, ob die Handschellen einen verbrecherischen oder eine erotische Herkunft haben und warum sie auf der Strecke geblieben sind.

Der Junge (7) in Handschellen weggeführt

Source: Facebooks 0:51 Min. Auf Verfehlungen folgte die Verhaftung: Tatsächlich nichts Spezielles, aber in diesem Falle haben die Handschellen auf ein Dreifachhoch geklickt! Siebenjährige Schülerin wurde in Handschellen weggebracht, nachdem sie angeblich einen Lehrmeister angegriffen hatte. Der Junge hat seinen gefesselten Kindersohn gefilmt und das Bild auf der Website von Google veröffentlicht.

Eine Lehrerin hatte den siebenjaehrigen davor gewarnt, mit seinem Futter zu kochen. Die Lehrerin erzählte später einem Mitarbeiter vom Benehmen des Knaben, als er auf einmal angegriffen wurde. Man sagt, der Student habe den Lehrmeister verprügelt und in den Hintergrund geworfen, so dass er zu Boden sank. Der Junge soll dem Großen die Haare gerissen haben.

Das war für die Frau, die die Szenerie mit ihrer Handy-Kamera gefilmt hat, das Schwerste, was sie je hatte. Nach Angaben der Polizei stimmte der Papa einer Ermittlung zu, aber die Mama stimmte zu. Der Leiter des Miami-Dade Schulpolizeidepartments, Ian Moffett, sagte, dass der so genannte ³eBaker Act³c nur in Ausnahmefällen bei solch jugendlichen Studenten angewandt wurde, aber die Massnahme war notwendig.

Außerdem hat er die Entschlossenheit seiner Mitarbeiter verteidigt, dem Kinde Handschellen anlegen und es im Polizeiauto mitnehmen zu lassen. Gegen die Handschellen ziehen die beiden Schwiegereltern eine Klage in Betracht.

Mehr zum Thema