Ikea Möbelöl

Möbel-Öl Ikea

Ich kann nichts über Ikeas Öl sagen, das weiß ich nicht. Ich habe die Numerische Eiche Arbeitsplatte von IKEA gekauft. Sie sagten mir, ich solle sie mit IKEA-Öl einölen. Behandla-Öl von Ikea ist meines Wissens nur ein nicht aushärtendes Öl. Die Pflegeöle für Teakmöbel sind in verschiedenen Varianten erhältlich.

Äußerungen

Die Gesundheit ist zu einem Drittel gefährdet. Das Magazin "Öko-Test" hat 15 Holz- und Holzwachsöle auf schädliche Bestandteile wie Lösungsmittel oder Trocknungsmittel getestet. Durch diese sensiblen Stoffe ist ein Viertel der Erzeugnisse in die Verlustzone geraten. Hinweis: Es werden nur Einträge angenommen, die den Forenregeln genügen. Deshalb werden alle Arbeiten von der Herausgeberin überprüft.

Eine neue Beschichtung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und UV-Strahlen. Die folgenden Hinweise sind zu berücksichtigen. lesen Sie mehr.... Dies ist bei der Auswahl der Materialien und der Schneidbretter und Lamellen zu berücksichtigen. lesen Sie mehr.... Bei den meisten Bohrern aus Beton und Hölzern ist die Leistung sehr gut: Sie werden präzise und saubere Bohrlöcher gebohrt. mehr....

Tabelle nach gründlicher Einölung noch faserig

Im Einrichtungshaus habe ich einen hölzernen Fisch erworben. Das Tischblatt ist aus Eichenschichtholz gefertigt. Nach Angaben des Herstellers soll der Spieltisch bereits eingeölt worden sein. Meiner Ansicht nach war es nur sehr leicht oder gar nicht eingeölt. So war mir bewusst, dass ich sie wieder vorsichtig ölen würde, um sie gut zu schonen.

Meine Nachbarin gab mir das ÖI "SKYDDD" von Ikea. Aber als ich seinen Eichentisch sah, war ich davon begeistert, denn er hatte eine schöne weiche, widerstandsfähige und seit vielen Jahren verwendete Unterlage. Grosszügig in Fadenlaufrichtung und später das überflüssige Fett in Fadenlaufrichtung abwischen/entfernen. Nun zu meinem Problem: Die Tischfaser wird beim Wischen ziemlich kräftig und uneben.

Hier bildet sich eine Mulde und die Knochenmarkstrahlen des Waldes werden beibehalten. Auf diese Weise können Sie die Holzstruktur spüren, wenn Sie Ihre flache Handfläche darüber bewegen. Was kann ich tun, um meinen Schreibtisch gut zu schonen. P.S. Der Nachbarstisch wurde wahrscheinlich lange Zeit mit einem anderen Präparat und erst in den vergangenen ein bis zwei Jahren mit Ikea-Öl behandel.

Möglicherweise war das Brennholz bereits bis zur Verwendung von Ikea-Öl durchtränkt.

Der Schliff

Haben Sie ein wunderschönes Stück Möbel gemacht, wollen Sie es in den meisten FÃ?llen auch oberflÃ?chlich behandeln. Korrekt durchgeführt, veredelt eine Oberflächenbearbeitung jedes einzelne Mobiliar wieder. Bei falscher Ausführung kann eine Oberflächenveredelung natürlich auch ein Mobiliar entwerten. Deshalb sollte die abschließende Behandlung eines Möbelstücks mit der gebotenen Vorsicht durchgeführt werden.

Das Mobiliar ist aus hartem Öl, das am Ende leicht poliert werden kann. Am Anfang jeder Oberflächenbearbeitung steht das Schärfen. Ob eine Oberflächenbearbeitung später gut aussehen wird, hängt bereits vom Nachschleifen ab. Deshalb starte ich den Schleifprozess mit 120er Sandpapier, das im so genannten Kloster geschliffen wird.

Es ist notwendig, das Abschleifen an einer einzigen Position zu unterlassen. Nachdem der erste Schleifdurchgang mit Körnung 120 erfolgt ist, kommen zwei weitere Schleifdurchgänge mit Körnung 180 und 240 hinzu Für Körnung 120 und 180 verwende ich den Grobschliff von Festool Rohtex. Für Körnung 240 im Feinschliff. Nachdem ich mit 240er Körnung geschliffen habe, werde ich zuerst die Ränder brechen.

Ich benutze ganz schönes Sandpapier, in diesem Falle Korn 220, um die Ränder zu zerbrechen Mit solch einem feinen Blatt kann man die Ränder sehr präzise arbeiten und riskiert nicht, dass die Ränder zu sehr oder zu unregelmäßig abgerundet werden. Ich säubere die Ränder selbst, wenn möglich mit einem Hobel.

Dies geht viel rascher als das Abschleifen und die Ecken werden nicht unbeabsichtigt abgerundet. Beim Hobeln der Ränder, aber Abschleifen der Oberflächen, kommt es häufig vor, dass die Ränder einen anderen Glanz erhalten als die Oberflächen. Damit das nicht passiert, schliff ich die Ränder etwas nach. Für die Endkanten verwende ich noch dünneres Schmirgelpapier, damit sie später nicht düsterer werden als die Oberfläche.

Nachdem die Ränder gebrochen und geschliffen wurden, wird ein Endschliff mit einer Korngröße von 320 durchgeführt Wenn die Ränder mit Schmirgelpapier geschliffen werden und kleine Risse auf der Oberfläche zurückbleiben, werden sie nun wieder abgeschliffen. Nach der Entstaubung der Teile wird das erste Öl aufgetragen.

Es wird ein sehr niedrigviskoses hartes Holzöl (Möbel-Hartöl von Natural Farben) verwendet, das sehr gut in das Material vordringt. Durch die hohe Ölaufnahme kann das Material vollständig aufgetragen werden und muss nicht darauf achten, keine Schlieren zu bilden. In der Regel ist eine dritte Anwendung erforderlich, damit das Brennholz mit Fett durchsetzt wird.

Sobald das Brennholz kein Fett mehr aufsaugt, wird das auf der Fläche verbleibende feuchte Fett abtransportiert. Außerdem hinterläßt es keine Fusseln oder Reste beim Reiben der Unterlage. Durch die bereits fast trockene Fläche können die Teile ohne Probleme in der dargestellten Gestalt platziert werden, ohne dass die Lamellen sichtbar werden.

Grundsätzlich ist die Fläche nach einem Tag zum Abtrocknen bereit. Die Ursache dafür ist ganz einfach: Es kann nur eine gewisse Ölmenge aufgenommen werden. Zusätzlich entsteht eine sehr feine Schutzschicht auf der Holzoberfläche, die auch das Material schont. Ein solcher Schutzmantel ist für normale Abnutzung der Einrichtung völlig adäquat.

Lediglich hoch belastete Polstermöbel erfordern mehr Schonung. Der so aufgetragene Untergrund hat wenig Glanzgrad. Wenn Sie eine glänzendere Fläche wollen, brauchen Sie Bohnerwachs. Der so entstandene Untergrund ist widerstandsfähig, leicht zu reinigen und sehr haptisch ansprechend.

Mehr zum Thema