Hornady Gmx

Gmx Hornady

Derzeit habe ich wieder zwei Packungen der Hornady GMX SP gekauft, um sie mit der Waffe meiner Frau zu testen. GMXSuperformance InternationalJagdmunition ohne Blei und ohne. Horndy Superformance-Munition mit bleifreien GMX-Jagdgeschossen. GMX-Geschosse von HORNADY ("bleifrei"). GMX: Eine Kugel so SOLID wie der Ruf des Herstellers!

die GMX in 30.06 von Hornady

Wir werden seit Ende 2015 von Hornady betreut, die uns nun mit dem GMX-Geschoss in.30-06 ausstattet. Wir verwenden diese Kartusche aus dem Familienbetrieb gleichen Namens in 165 Grain, was 10,7 g ausmacht. Die bleifreie Jagd in den USA dauert schon lange an - und es gibt keine ideologische Debatte über das aus Deutschland bekannte Blei.

Nach dem Testen unzähliger Projektile, Werkstoffe und Fässer wurde uns eines Tages klar: Jede Waffe feuert anders mit jedem Projektil, und jedes Werkstoff hat seine Vor- und Nachteile. 2. Die Tombakkugel des GMX steht für gedehnte Bahnen, für Geschwindigkeit und gute Sofortwirkung als Deformationskugel, so wie Paul's Zoli mit der 165gr Superleistung die besten Schussresultate erreicht, so dass wir die Kugeln auf die übliche 100m - 4cm Höhe geschossen haben. taucht auf - wir sind ja nicht ballistisch, sondern jagen!

06..... DAS WAS WAHR IST (Seite 2 von 7)

Ich habe meine Erfahrungen mit dieser Patrone gemacht: Vor ca. 2 Jahren habe ich ein Paket erworben und mit meiner Pistole (Blaser R8, Kaliber 30-06, Standardlauf) geprüft. Wegen des Zerstreuungskreises, der für mich mit MEINER WAFFEN nicht zufriedenstellend war, habe ich die Patronen wieder umgerüstet. Zur Zeit habe ich wieder zwei Päckchen der Hornady GMX SP erworben, um sie mit der Pistole meiner Ehefrau zu erproben.

Sie ist völlig gleich wie meine Munition, benimmt sich aber in Bezug auf Munitionskompatibilität und präzis. Beim jetzigen Los der Hornady fiel mir die geänderte Stelltiefe auf. lch verglich Sie mit den restlichen Kassetten des Stamms. Die Fußböden der ehemaligen Parzelle sind ca. 5/10 Millimeter niedrigergelegt.

Barnes VOR-TX 168 grs ist die Pistole meiner Ehefrau, zuerst wurden die verbleibenden 5 Schüsse des ehemaligen Geländes abgefeuert. Barnes VOR-TX führte bei der OLD-Charge der Horndady GMX SP 165gr. zu einer identischen Treffpunktposition in der Größe, lateral eine Verschiebung von 2cm nach links. Scattering Kreis war quasi Hole in Hole bei 5 Schlägen auf 100m mit Bankabstützung.

Im Vergleich zum bisherigen Los der Hornady GMX hatte das NEUE Los eine gleichbleibende Treffpunktposition und den gleichen hervorragenden Streuungskreis. Drei weitere Schüsse von der Bugkanzel auf 170m. Schlussfolgerung: Mit der Pistole meiner Ehefrau gibt es keinen Unterschied in der Präzision zwischen alt und neu.

D. h., es ist nur hilfreich, mit der eigenen Pistole zu erproben. Jetzt hatte ich 22 Aufnahmen von einem Los in der Hornady GMX 165gr. So habe ich nach dem Schiessen und der entsprechenden Abkühlung die Waffen irgendwie ohne Putzen mit dem GMX ernährt. Nur, dass es ohne zeitraubende Säuberung - wie in diesem Falle von meiner derzeitigen Pistole - in meinem Falle mit recht befriedigender Genauigkeit funktioniert, aber erst nach einigen Gruppen von 5....

lch habe 200 Schüsse HIT erstanden. Vor etwa 2 Jahren kaufte ich ein Paket und testete es mit meiner Pistole (Blaser R8, Kaliber 30-06, Standardlauf). Wegen des Zerstreuungskreises, der für mich mit MEINER WAFFEN nicht zufriedenstellend war, habe ich die Patronen wieder umgerüstet.

Zur Zeit habe ich wieder zwei Päckchen der Hornady GMX SP erworben, um sie mit der Pistole meiner Ehefrau zu erproben. Sie ist völlig gleich wie meine Munition, benimmt sich aber in Bezug auf Munitionskompatibilität und präzis. Beim jetzigen Los der Hornady fiel mir die geänderte Stelltiefe auf.

lch verglich Sie mit den übrigen Kassetten des ehemaligen Stücks. Die Fußböden der ehemaligen Parzelle sind ca. 5/10 Millimeter niedrigergelegt. Barnes VOR-TX 168 grs ist die Pistole meiner Ehefrau, zuerst wurden die übrigen 5 Schüsse des ehemaligen Geländes abgefeuert. Barnes VOR-TX führte bei der OLD-Charge der Horndady GMX SP 165gr. zu einer identischen Treffpunktposition in der Größe, lateral eine Verschiebung von 2cm nach links.

Scattering Kreis war quasi Hole in Hole bei 5 Schlägen auf 100m mit Bankabstützung. Im Vergleich zum bisherigen Los der Hornady GMX hatte das NEUE Los eine gleichbleibende Treffpunktposition und den gleichen hervorragenden Streuungskreis. Drei weitere Schüsse von der Bugkanzel auf 170m. Schlussfolgerung: Mit der Pistole meiner Ehefrau gibt es keinen Unterschied in der Präzision zwischen alt und neu.

D. h. es ist nur hilfreich, mit meiner eigenen Pistole zu prüfen. Ich habe mich gestern entschieden, erst ein paar Filme durch den Schaft zu reinigen..................................................................................dann 15Minuten......................einige Filme zu trocknen.................................................................................................................................................... 3x geöltes Filz durch.............5 Minuten und dann 5x getrocknet - IN DER HOFFNUNG, dass das genug ist........... Ich werde dann am Dienstag abends den Erfolg und 60 Schüsse GMX auf den Standwiderstand............. und dann bete, dass es funktionieren wird und ich von Do nach SO im Bezirk kommen...........

Der Hornady GMX Superforance hat einen Tombak-Mantel wie die bleihaltigen Kugeln - daher sollte laut Hornady die störende Reinigung (chemisch und alle 20 Schüsse) ausgelassen werden. Der Effekt ist so gut, wie der Sako-Hammerkopf von meiner anderen Pistole bis auf einen einzigen Durchschuss.

Oh ja, der Schuss wurde im Sitzen abgefeuert, die Pistole wurde auf einen Sandkasten gelegt und auch die Waffen hatten eine Stütze - also beste Vorraussetzungen.

Mehr zum Thema