Holzwachs Buche

Holz Wachs Buche

TUNNA Holzwachs an unauffälliger Stelle. Holz-Wachs für die Möbelpflege und Endbehandlung | Interieur farblos Restaurierung umweltfreundlich Jetzt online entdecken! Tanne, Fichte, Kiefer, Limba, Honig, Buche, gedämpfte Buche. Geeignet für Rohholz im Innenbereich, z.B.

Buche, Eiche, Fichte, Ahorn oder Esche. Laubhölzer wie Eiche, Ahorn, Buche, Teak, etc.

Ölen oder einwachsen?

Ölen oder einwachsen? Der Lack würde dem Möbel die Naturbelassenheit entziehen, also bietet sich Ihnen Wachstum oder Öle an. Ob der Anbau oder die Ölung besser ist, wird von Fachleuten mit Erdöl klar erörtert. Bei Zimmertemperatur ist das Wachstum des Wachses teigig bis fest. Möbellacke enthalten Lösungsmittel mit darin gelösten Paraffinen, so dass die Erzeugnisse dünnflüssig sind.

Nach der Anwendung verdampft das Lösemittel, so dass das Brennholz lange Zeit störend duftet. Der größte Teil des Wachses verbleibt auf der Fläche, nur ein kleiner Teil gelangt in das Innere des Materials. Frische Wachshölzer haben eine wunderschöne, mattglänzende Oberflächen. Der Untergrund wird verschmutzt. Das Versiegeln erfolgt nur an der Fläche, schon einen mm tief ist das Sperrholz schutzlos.

Der in der Lösung gelöste Dreck durchdringt kleine Öffnungen an der Fläche weit unterhalb der schützenden Schicht. Deshalb sieht mit Bohnerwachs versiegeltes Brennholz in der Regel schon nach kürzester Zeit unschön aus. Dieses Versiegeln hat beinahe nur einen Nachteil, denn der Duft und die Verschmutzungsneigung sprechen gegen Wachstum. Das flüssige Ã-l gelangt in die Tiefe des Holzes.

Das Ergebnis ist eine geölte Holzschicht, die wasser- und Schmutz abweisend ist. Das Einölen ist also keine Oberflächenversiegelung, sondern eine Durchtränkung. Diesen Lack naß in naß auftragen, bis das Harz nichts mehr aufsaugen kann. Achten Sie darauf, dass Sie nach dem Einwachsen kein Öl auf das Material geben können.

Andererseits kann das geölte Material mit Wachs behandelt werden. Generell dominieren die guten Öleigenschaften. Falls Sie wegen des Glanzgrades anbauen wollen, benutzen Sie Carnaubawachs.

Buchenarbeitsplatte: öl- oder wachsbehandelt | Forenküchengeräte

Hallo zusammen, ich habe eine Buchenplatte für meine neue Wohnküche gekauft. Nach dem Schneiden, Glätten und Abschleifen des komplexesten Teils hinter mir, möchte ich nun das Brett richtig nachbehandeln. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich es vorziehe, die Teller zu ölen oder zu wachsen. Viele Jahre lang hatte meine Mama einen Teller, den sie regelmässig einölte.

Insofern sollte sich ein gewachstes Brett wahrscheinlich besser anfühlen. Welche Vor- und Nachteile haben Sie durch eine geeignete Aufbereitung mit Ölen oder Wax? Verströmt das Wachstum einer Arbeitsfläche einen gewissen Duft? Aber ich will es nicht auf meiner Arbeitsfläche.

Mehr zum Thema