Hilfe gegen Zecken bei Hunden

Zeckenbekämpfung beim Hund

Die fünf Zeckenmittel für Hunde sind einfach herzustellen und wirken selbstständig! Sie trinken Blut, Kokosnussöl gegen Zecken: Ob bei Menschen, Hunden oder Katzen:

Wie kann man Zecken bei Hunden bekämpfen? Wirkungsvolle Zeckenschutztipps

Meister und Herrin wundern sich, was gegen Zecken bei Hunden helfen kann? Der Ratgeber informiert über gesundheitliche Risiken, gibt wirksame Hinweise zum Schutz vor Zecken und enthüllt, ob Kokosnussöl wirklich gegen die störenden Schadinsekten wirkt. Vor allem im Frühling und in der Sommerzeit lockt die Landschaft Menschen und Tiere an die frische Atmosphäre und die blühenden Weiden und Wald.

Zahlreiche Hundehalter benutzen Wanderungen auf dem Land als Erholung im täglichen Leben. Diese Exkursionen führen neben dem gesundheitsfördernden Einfluss auch zu einer Vertiefung der Beziehungen zwischen Mensch und Mensch. Unglücklicherweise erhöhen die Temperaturschwankungen aber auch das Risiko von Zecken. Zeckenstiche können nicht nur lästig sein, sie können auch schwere Erkrankung auslösen.

Hier erfahren Sie, wie Sie sich und Ihre Haustiere beschützen und diese störenden blutsaugenden Tiere beseitigen können. Der Saisonbeginn ist im Frühling (März/April) und das Ende der Saison im Oktober/November. Je nach Gebiet und Witterung gibt es Fluktuationen. Im milderen Winter können Zecken auch Winterschlaf halten und aktiviert werden. Die Zecken sind weit verbreitet. Zecken können aufgrund ihrer Lebensart Erreger zwischen den Wirtsorganismen durch einen Stich weitergeben, ohne selbst krank zu werden.

Beim Menschen gibt es ein besonderes Risiko für Krankheiten wie Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) - eine Entzündung der Hirnhäute. Inwiefern schützt sich Besitzer und Tier vor Zecken? Deshalb ist es wichtig, sich vor Zecken in der freien Wildbahn zu bewahren. Den Hundehaltern steht hier eine Vielzahl von Massnahmen zur Auswahl. Durchsuchen Sie Ihren Quadruped nach Zecken nach jeder Fahrt:

Achten Sie nach einem Abstecher nach Möglichkeit zu Hause auf Zecken und beseitigen Sie die Zecken. Erst zwölf bis 24 Std. nach dem Stich werden die meisten Krankheitserreger weitergegeben. Es gibt viele Naturheilmittel gegen Zeckenplagen. Seine Effektivität wurde nur in wenigen Untersuchungen wie z.B. Kokosnussöl nachweisbar.

Sie wird seit vielen Jahren als Naturheilmittel gegen Zecken angesehen, sowohl für Menschen als auch für Haustiere. Kokosnussöl mit seinen Bestandteilen und seinem Duft verhindert nachweislich, dass Zecken in die Zecke beißen. Kokosnussöl beinhaltet bis zu 60 prozentig diese SÃ?ure.

Die Zecken haben in Untersuchungen sehr heftig auf Laurin reagiert. Außerdem hat Kokosöl keine Nebeneffekte. Kokosnussöl hat sich damit als eines der besten Naturheilmittel gegen Zeckenstiche bewährt. Zur Anwendung wird Kokosnussöl regelmässig in empfindliche Körperpartien eingerieben. Übrigens, Kokosnussöl hat durch seine aktiven Inhaltsstoffe eine sehr positive Wirkung auf Ihre Körperhaut.

Diese Produkte werden den Menschen in Sprays und Lotions zur Verfügung gestellt, während für Hunden und Katze punktgenaue Präparate und Spezialhalsbänder erhältlich sind. Das Kautablett Bravecto verheißt also eine tödliche Wirksamkeit gegen Zecken für drei Monaten. Der Antiparasit wird dem Tier unzerquetscht zugeführt oder kann auch dem Tierfutter beigemischt werden.

Einem Tierarzt zufolge kosten die Tabletten ca. 30 für einen 30 kg schweren Rüden. 1,6% der Tiere haben mit " der Durchfallerkrankung, Brechreiz, Appetitverlust und erhöhtem Speichelfluß reagiert", so der Züchter. Es kann nicht jedes Produkt gleich gut vertragen! Anders als beim Menschen können bei Hunden Impfungen gegen die Lyme-Krankheit durchgeführt werden. Diverse Impfungen gegen die Lyme-Krankheit sind in Deutschland verfügbar.

Es ist jedoch darauf zu achten, dass der betroffene Rüde nie von einer entzündeten Hündin beißt. Wenn diese vor der kommenden Zeckenzeit stattfinden, ist Ihr Vierbeiner gut abgesichert. Selbstverständlich gibt es auch für Hunde und Tiere bei ausgedehnten Wanderungen eine Gefahr. Wer aber ein paar Spielregeln befolgt, kann das wunderschöne Klima und die wunderschöne Landschaft in vollem Umfang auskosten.

Mehr zum Thema