Herbertz Seglermesser

Segelmesser von Herbertz

Wenn man den Hebel auf dieses clevere Matrosenmesser legt, wird die Zange zum Marlinspieß. Wenn man den Hebel auf dieses clevere Matrosenmesser legt, wird die Zange zum Marlinspieß. Mit diesem Matrosenmesser liefert Herbertz die notwendige Ausrüstung. Die Herbertz Messer Messer Outdoor Bushcraft Messer. Segelmesser Herbertz mit integrierter Zange und Marlinspieß.

Seemannsmesser

Matrosenmesser, mit Pinzette und Marlinspieß, AISI 420, Wenn Sie den Griff auf dieses clevere Matrosenmesser legen, wird die Pinzette zu einem Marlinspieß. Das arretierbare Blatt hat eine starke Sägeverzahnung. Sämtliche Geräte sind aus Edelstahl AISI 420 gefertigt, der Griff ist aus.... Die Herbertz Matrosen-Taschenmesser haben ein rostfreies Schafsfußblatt aus 3Cr13 Edelstahl, das durch die partielle Sägeverzahnung besonders zum Schneiden von Seilen geeignet ist.

Matrosen-Taschenmesser, schwarz, rostfrei.... Der Klassiker unter den Seemannstaschenmessern von Herbertz zeigt sich mit optischen Erfolgsschalen aus schwarzen Kunststoffen. Das Blatt und der abschließbare Marlinspieß sind aus nichtrostendem Material. Das handliche Segelmesser von Cuda ist mit Messern aus titannitriertem rostfreien 1.4116 gefertigt. Ein abschließbarer Marlinspieß, der durch einen Griff ausgelöst werden kann, und ein....

Der Klassiker unter den Herbertz Matrosenmessern ist aus einem einzigen Edelstahl. Er hat einen Marlin-Spike. Der Klassiker unter den Herbertz Matrosenmessern ist aus einem einzigen Edelstahl.

Seglermesser: Das sind die besten Matrosenmesser.

Früher stand ein Windmesser im Mittelpunkt des Seemannsbildes, heute hat sich das verändert. Für die meisten Segler sind die Klingen nur in der Kombüse. Zur Grundausstattung zählt jedoch ein spitzes Seglermesser, das ein wichtiger Bestandteil ist. Somit leistet das Windmesser einen Beitrag zur Sicherung an Board.

Zum Beispiel gehören beim America's Cup ein Segel-Messer zur Sicherheitsausrüstung an den Schwimmwesten der Mannschaften. Doch auch außerhalb der professionellen Szene statten sich einige Matrosen oder ihre Boote mit einem ordentlichen Seemannsmesser aus - aber nicht in Deutschland. Ein festes Segel-Messer steht in England oder Skandinavien in der Regel am Durchgang bereit, um im Notfall rasch zur Stelle zu sein.

Auch in Deutschland sind Beutelmesser mit Accessoires wie Marlinspitzen und Bügelöffner sehr gefragt. Der Bügelöffner wird immer häufiger in die Schneide eingebaut. Der Bügelöffner sollte daher wie der Marlinspieß als Sonderzubehör gestaltet werden. Durch eine gute und zuverlässige Verriegelung wird die Verletzungsgefahr durch den Bügelöffner in der Schneide reduziert.

Die helle Grifffarbe hat den großen Vorzug, dass das Seglermesser rasch zu finden ist. Damit die Kunststoff-Fasern in modernen Seilen rasch geschnitten werden können, sollte das Windmesser so spitz wie möglich sein. Besonders für Seefahrer gefertigte Klingen haben oft eine gezahnte Schneide, vergleichbar mit einem Brot. Es soll ein rasches Abschneiden der Seile erlauben.

Bei unserem Versuch wurde die Wellenschliffkante jedem Seemannsmesser mit einer geraden Kante unterworfen. Der Name verführt dazu, sich nicht um solche Klingen zu kümmern. Bereits die einfache Faustregel, das Seemannsmesser nie feucht einzusetzen, verhindert Rost. Falls es nicht möglich ist, das Gerät zu trocknen, sollten Sie nicht versäumen, es bei der nächstmöglichen Gelegenheit abzulegen.

Die Segelschneide muss nicht unbedingt aus Edelstahl sein. Die klassischen Kohlenstoffstähle können auch an Board verwendet werden, ohne dass das Seemannsmesser von der ersten Minute an einrosten kann. Ein Carbonstahlmesser reicht mit ein paar Öltropfen so lange an Board wie eines aus Edelstahl.

Bei Segelmessern werden in der Regel rostfreie Stahlklingen verwendet. Accessoires in Gestalt eines Marlinspießes oder Schäkelöffners sind dagegen immer aus rostfreiem Material, da die Schneideeigenschaften für sie nicht von Bedeutung sind. Der Segelschneider - Einsteckmesser oder fest? Andererseits wirken die meist kleinen Messer zivilisierter und passen in jede Hosentasche.

Auch die meisten Klappmesser sind in Staaten mit strengen Messergesetzen zugelassen. Integrierte Zubehörteile wie Marlinspieß und Bügelöffner erweitern den Einsatzbereich des kleinen Seglermessers. Es sollte jedoch darauf zu achten sein, dass der Marlinspieß und der Bügelöffner verriegelt werden können. Eines muss ein Seglermesser vor allem wissen: Sägen.

Während eines Zeichnungsschnittes gleitet ein Großteil der Seglermesser durch das Blatt. Bei jedem der beiden Versuche erzielten die Seglermesser fünf Zählzeiten. Weiteres Plus gab es für das Accessoire (Marlinspieß etc.), die Einhand-Bedienung, die Verriegelung, die Griffigkeit und die Schärfe. In der Gesamtwertung erzielte ein einziges Blatt 20 Zähler. Jedes einzelne Werkzeug kann mit wenig Kraftaufwand geschärft werden.

Außerdem haben wir uns gegen einen Versuch in der Salzsprühkammer entschlossen, weil wir uns ganz gezielt für Blätter aus rostfreiem C-Stahl entscheiden. Zum Beispiel sind alle Segelklingen generell zugelassen. Sogar der Besitzer solcher Taschenmesser ist in Deutschland strafbar. In Deutschland wird es mit dem Tragen von Schneidemessern etwas schwieriger, denn dieser Aspekt gilt auch für Seeleute.

Bereits seit 2008 besteht ein staatliches Mitnahmeverbot für gewisse Waffen, das in 42a des Weapons Act verankert ist. Dieser Abschnitt untersagt das Tragen von "Messern mit einer mit einer Hand arretierbaren Schneide (Einhandmesser) oder feststehenden Messern mit einer Messerlänge von mehr als 12 cm". Diese Vorschrift gilt für alle mit einer Hand zu öffnenden und zu verschließenden Maschinen.

Nahezu alle Messer sind im Lieferumfang enthalten. Umstritten ist, ob auch die berühmten Schweizer Offiziersmesser von Viktorinox enthalten sind, denn die Klingen sind verriegelt, können aber leicht einklappt werden. Beide sind wichtige Voraussetzungen für ein Segel-Messer. Die beiden Herbertz- und Lösenmesser haben eine Messerlänge von mehr als zwölf Zentimeter und dürfen daher auch nicht getragen werden.

Diese Klingenlängenbegrenzung gilt nur für Gegenmesser, nicht für Sackmesser. Das heisst aber nicht, dass diese Muster aufgegeben werden müssen, da der Gesetzgeber Ausnahmeregelungen eingeführt hat. Das heisst, dass die Klingen an Board oder im Backbord getragen werden können. Prinzipiell sind fast alle Jagdmesser untersagt.

Es dürfen nur Sackmesser ohne Schloss und mit einer Klinge von weniger als sieben Zentimetern Länge mitgenommen werden. Aber auch in Dänemark besteht das "berechtigte Interesse", so dass auch Einhand- und Gegenmesser an Board sind. Die Klinge sollte für den Versand nicht in einer Tüte im Stamm aufbewahrt werden. Obwohl Holland gewisse Messerarten untersagt, unterliegen Seglermesser in der Regel keinem Ausschluss.

Öffentlich sollten jedoch keine offenen Klingen gehalten werden. In manchen Städten und Kommunen werden jedoch "No-Go-Areas" genannt, in denen die Verwendung von Messern generell verbieten. Hierzu gehören unter anderem Klingen, aber auch ein Schraubenzieher. Bei Taschenmessern mit herausklappbarer Schneide unter 7,6 Zentimetern und ohne Verriegelung sind diese jedoch prinzipiell in Ordnung und dürfen in der Tüte mitgenommen werden.

Feste Schneiden oder abschließbare Sackmesser sind an Board zulässig. Hier hat das AA eine Verwarnung ausgesprochen: "Wird bei einer Inspektion, auch bei der Sicherheitsüberprüfung vor Abflug von einem englischen Flugplatz, der Besitzer der oben genannten Waffe (Messer mit fester Schneide, Redaktionsvermerk) ermittelt, ist mit einer unverzüglichen Verhaftung zu rechnen. Eine Verhaftung ist zu erwarten.

"Wer beweisen kann, dass er das Schwert zum Fahren benutzt, sollte in der Lage sein, die Verhaftung zu unterbinden, aber das steht im freien Ermessen dafuer. Je nach Verwendungszweck an Board, aber auch je nach Ausführung. Unser Versuch hat ergeben, dass ein gutes Seglermesser nicht unbedingt aufwendig ist. Das Matrosenmesser mit der besten Wertung kostete nur 11,20 EUR.

Wenn Sie Ihr Skalpell regelmässig warten wollen, können Sie auch eine Kohlenstoffstahlklinge verwenden. Jedoch muss das Windmesser einmal geschliffen werden. Jeder, der sich mit dem Schärfen beschäftigt, wird staunen, wie scharfsinnig sein Werkzeug werden kann. Der Wichard Offshore ist unser Test-Sieger, da der Merlspieker im Vergleich zum Viktorinox Skipper abschließbar ist.

Der Mora Basic hat die beste Wertung, aber da er ein festes Skalpell ist, bekommt er ein Trinkgeld. Wenn Sie nur ein Schneidemesser suchen, werden Sie sicher mit einem normalen Opinel zurechtkommen.

Mehr zum Thema