Heisenberg Kompensator

Heyenberg Kompensator

Die Heisenberg Kompensation ist Bestandteil von Transportsystemen, ohne die ein Transport nicht möglich wäre. Bei der Frage, wie der Heisenberg-Kompensator funktioniert, antwortete Michael Okuda lapidar: "Es funktioniert sehr gut, danke. Zur Umgehung erfanden die Star Trek-Erfinder Fantasiegeräte wie den "Heisenberg-Kompensator", der die "Quantenauflösung" von Objekten erlaubt. Die @tante My Heisenberg Dehnungsfuge wird derzeit gewartet. Laut Heisenbergs Unsicherheitsbeziehung ist dies jedoch nicht möglich.

Heisenberg Kompensator | Memory Alpha, das Star Trek Wiki

Die Heisenberg Kompensation ist eine Komponente von Transportsystemen, ohne die ein solcher Einsatz nicht möglich wäre. Die Funktionsweise ist nicht bekannt, aber es ist offensichtlich, dass das technologische Hindernis bei der Transporttechnik darin liegt, dass Gegenstände nicht nur aus chemischer Verbindung zusammengesetzt sind, sondern auch durch einige andere Merkmale bestimmt werden. Heisenbergs Unsicherheitsbeziehung bezeichnet das Phänomen, dass es nicht möglich ist, die genaue Lage der Partikel, zum Beispiel die Lage der Elektronenkörper und ihre Geschwindigkeiten innerhalb der Orbitale der Atomhülle, zu messen, da die Quantummechanik nur die Wahrscheinlichkeit, nicht aber die absolute Zahl bestimmen kann.

Das ist kein metrologisches Phänomen, sondern eine grundlegende physische Begrenzung. Die Heisenberg Kompensation soll dieses Phänomen umfahren, aber es ist nicht klar, wie das gehen soll, da es im Unterschied zur Warp-Theorie zum Beispiel keine hypothetischen mathematischen Lösungen eines solchen Kompensationsgeräts in der wirklichen Theorie gibt. Im Jahr 1994 fragte das Magazin Times Michael Okuda, wie der Heisenberg Kompensator abläuft.

Der Heisenberg- Kompensator ist geboren.

ist die Unsicherheitsbeziehung Heisenbergs klar umgangen. Aber das, meine Liebe, ist nichts anderes als das, was der oben genannte fiktive Kompensator für das Strahlen erreichen soll. Zu der Zeit, als es in Star Trek TNG vorgestellt wurde, war es ein hohler Begriff, weil niemand wusste, wie es funktioniert, aber jetzt ist das "Unvorstellbare" erreicht und die Aufzählung der noch nicht realisierten SF-Ideen ist um eins gekürzt worden.

Langfristig heißt das, dass es für einen bestimmten Cochrane nicht mehr viel zu tun gibt.

Dehnungsfugen ("Filmphysik")

lch bin auf dem Weg durch die Quantum-Physik mit meinen 12. Die Thematik ist für die Studierenden - verständlicherweise - äußerst abstrkt und anspruchsvoll. Letzte Wochen habe ich mit Star Wars gepunktet - jetzt ist Star Trek an der Reihe. Bei einer ehrenamtlichen, kleinen Forschungsarbeit sollten die Studierenden zunächst einmal wissen, wofür der Heisenberg Kompensator verwendet wird (eine für jeden Praktiker nicht besonders spekulative und einfache Antwort).

Wiederum ist die Lösung - in einfacher Form - nicht so schwer zu bestimmen. Ob diese Variante der Motivierung jemanden dazu bewegt, sich intensiv mit der Quantumphysik zu beschäftigen - alle Studenten haben die Aufgabenstellung mitgeschrieben.

Mehr zum Thema