Heckler und Koch

Häcksler und Koch

Die Manager von Heckler & Koch stehen bereits wegen des Vorwurfs illegaler Kriegswaffenexporte vor Gericht. Streitkräfte, Sicherheitskräfte und Sondereinsatzkräfte der NATO und der Heckler & Koch GmbH. Rüstungslieferungen nach Mexiko: Heckler & Koch umgeht das Exportverbot der Bundesregierung. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Heckler Koch Elektronik gmbh" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Die Heckler & Koch GmbH ringt um ihr Geld.

Dass Ex-Heckler & Koch-Chef Andreas Heeschen den Gang des Waffenproduzenten bereits bedauert hat, ist nicht bekannt. Nur 0,03% der Anteile sind an der Euronext-Börse in Paris gehandelt, der restliche Teil ist amtlich in guten Händen. 2. Es scheint jedoch, dass die wenigen Anteile ausreichten, um einen solchen Andrang auf die ursprünglich vorgesehene Jahreshauptversammlung im Oberndorfer Bürgermeisteramt am Neckar hervorzurufen, dass sie kurzzeitig annulliert wurde.

Auch Heckler & Koch hat gute Aussichten, das Nachfolgemodell für die G 36 an die deutsche Wehrmacht zu übergeben. In jedem Fall gewann das Unternehmen den Prozess mit dem Ministerium der Verteidigung über die Genauigkeit dieser Waffen. Die liquiden Mittel beliefen sich Ende MÃ??rz 2018 auf lediglich elf Mio. â? Die Bonität von H&K ist bei Moody's wie eine Art Rollschuhbahn.

Im Jahr 2017 wurde Moody's aufgewertet. Für Moody's besteht nun ein "wesentliches Risiko", dass das Unternehmen die Bedingungen (Financial Covenant) für ein Darlehen in Höhe von 130 Mio. EUR zum Bilanzstichtag nicht mehr erfüllen wird, das durch mehrere Zusagen unterlegt ist. Die Aktionäre müßten also mehr bezahlen, sagt Moody's. Noch vor wenigen Wochen wurde ein unverzinslicher Zwischenkredit in Höhe von gut dreißig Mio. EUR vergeben.

Eine Sprecherin von Heckler & Koch erklärte: "Das Untenehmen will sich zu diesem Punkt zur Zeit nicht äußern". Außerdem ist es ein Rätsel, ob der ehemalige Chef und ehemalige Aufsichtsratsmitglied Andreas Heeschen noch die Aktienmehrheit am Konzern hat. Das Fortbestehen des Konzerns hängt davon ab, dass die Liquidität planmäßig ankommt und das wiederum von kurzfristigen und nachhaltigen Verbesserungen in der Fertigung ab, heisst es.

Auch Heckler & Koch selbst hatte auf Schwierigkeiten bei der Produktionsumstellung aufmerksam gemacht. Auch im zivilen US-Markt meldet Moody's eine verzögerte Einführung der VP9SK-Pistole, die sich weniger stark als geplant entwickle. Heckler & Koch steht neben finanziellen Problemen seit Jahren auch im Mittelpunkt der Waffengegner.

Sie haben nun eine Bühne mit dem Recht, Fragen zum IPO und zur ordentlichen Generalversammlung zu stellen und wollen den Mitgliedern des Vorstands in der nächsten ordentlichen Generalversammlung keine Entlastung erteilen. So zum Beispiel das nun andauernde Hauptsacheverfahren gegen ehemalige Mitarbeiter wegen des Tatverdachts der Stuttgarter Generalstaatsanwaltschaft wegen des illegalen Waffenexports nach Mexiko zwischen 2006 und dem Vorjahr Es ist noch nicht bekannt, wann und wo die gestrichene Mitgliederversammlung stattfinden wird.

Mehr zum Thema