Ghost Amr 7500

Geist Amr 7500

Durch seine hohe Agilität und das spielerische Handling kommt der AMR 7500 in die Herzen aller Trail-Fans und bleibt auch im Rough ein zuverlässiger Partner. Geist AMR 7500 von ? 255. Wir haben jetzt 23 Kleinanzeigen unter Freizeit & Sport für Ghost AMR 7500, von Kalaydo. de, Quoka.

de und 11 weiteren Websites. Geist AMR 7500. Endlich ist es mein Baby! Die Ghost 2010 hat dieses Bike unter dem Namen "AMR Test" als Showcase genutzt. Der GHOST AMR Plus 7500 - Hervorragend!

Mountainbike im Versuch

Durch seine hohe Wendigkeit und das spielerische Fahrverhalten kommt der AMR 7500 in die Köpfe aller Trail-Fans und ist auch im Rough ein zuverlässiger Mitspieler. Weiterlesen: "Die AMR ist für die grösste Gruppe und einfach ein problemloses Bike" - Ghost-Entwickler Bastiaan Thijs basierte die aktuelle AMR auf seinem einfachen, aber effizienten Prinzip.

Es ist verblüffend, wie locker der Tourfully dann bei Bedarf vom leisen Laufen in den Wild Play and Fun Modus wechselt und selbst All -Mountain-Biker mit enormen Beweglichkeit, Geschicklichkeit und spielerischem Fahrverhalten begeistert. Das 120 Millimeter Chassis ist auch in der Abfahrt besonders schmeichelhaft beim Schlucken. Shimano XT Bremsen mit 180 mm Scheiben sind derzeit das Nonplusultra für Touren- und All Mountainbiker.

Gestellhöhen:16/17,5/19/20,5/22'' Geprüfte Gestellhöhe:17,5'' Reifen:Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25'' Mit seiner hohen Wendigkeit und dem spielerischen Fahrverhalten betritt der AMR 7500 die Herzstücke aller Trail-Fans und ist auch im Rough ein zuverlässiger Mitspieler.

Mountainbike im Versuch

Ob Sie bereits einen redaktionellen Testbericht für dieses Programm haben oder nicht - als angemeldeter Benutzer können Sie das Programm beurteilen und mit Kommentaren versehen, um Ihr Wissen mit anderen Benutzern zu teilen. Der Ghost AMR bringt ihn auf kurvenreichen Pfaden zum Beben. Aufgrund des langen und schroffen Schaftes muss die nach vorn gerichtete Sitzhaltung jedoch dem Geschmack des Piloten entsprechen - sie teilt die Testmannschaft.

Trail-Junkies schätzen die kompakten Sitzpositionen und sind von den spielerischen, aber dennoch gefahrlosen Fahrleistungen überzeugt. Langstreckenfahrer dagegen wollen eine sportliche Sitzhaltung, insbesondere einen unteren Griff zum leichteren Aufstieg. Schließlich helfen die vordere und hintere Verriegelung, die gleichzeitig über den Griff geschaltet werden können. Es gibt immer 180 Bremsscheiben, auf dem geprüften AMR 7500 sorgen der MC-3 Dämpfer und die variablen Revelations von Rock Shox für optimale Steuerung, besten Komfort und genügend Reserve auch für unwegsames Gelände und härtere Einsätze.

Eine technische Delikatesse: Ghost paßt die Kettenstrebenlänge an jede Rahmengrösse an. Ghost's Eintritt in die All-Mountain-Klasse startet bereits ab 1800 EUR für die AMR-5700 Version. Der 7500 befindet sich zwischen dem Light Top Modell 9000 für 2999? und 5700. Sie ködert mit einem angemessenen Wert um die 2300 EUR.

Mehr zum Thema