Gaspistole Umbauen

Pistolenumbau

viele Gaspistolen, türkische Fabrikate, im Kosovo umgebaut. Das Rohr ist fest mit dem Griff verbunden, um die Umrüstung auf scharfe Munition zu erschweren: Obwohl es sich um eine leere Pistole handelte, wurde sie professionell zu einer scharfen Waffe umgebaut. Die Gaspistole enthält einen Laufanschlag, der das Entweichen von Geschossen verhindert.

Feuerwaffen: Billigwaffengeschäft

Bereits mit zehn Jahren packte er in der väterlichen Firma die Pistole. Heute ist er im alter von 57 Jahren Leiter der Waffenfabrik Fratelli Tanfoglio in Nordindien. Etwa 80 Firmen beschäftigen sich mit dem Thema Waffe, vom kleinen Familienunternehmen, das Jagdwaffen herstellt, bis zur bekannten Firma Beretta.

Auch die bei Schützen populären Tanfoglio-Pistolen sind bei Waffenkennern bekannt. Das ist eine preiswerte Schrotflinte, die in illegale Studios in Nordportugal in scharfkantige Waffen umgewandelt wird. Überall in Europa ist die Zunahme von Alarmwaffen und Gaswaffen erstaunlich. Da sie nicht angemeldet sind, sind sie für die Polizisten schwer zu verfolgen.

Diese unregistrierten Massenvernichtungswaffen breiten sich aus. Dass die Kriminellen seine Billigwaffen für 100 Dollar haaren, ist Massimo Tanfoglio genau bekannt. Die holländische Staatspolizei sagt, die Umstellung sei ein Klacks. "Ich wurde von der französischen und deutschen Gendarmerie nach unserer Pistole gefragt", sagt Massimo Tanfoglio. Ein portugiesischer Einführer bringt die Waffe rechtmäßig nach Portugal, wo sie wie eine graue Zone anfängt.

Im Umkreis von Valenca do Minho, entlang des Flusses an der Grenze zu Spanien, werden sie in kleine illegale Studios umgewandelt. Im Jahr 2005 hat die Portugiese die Studios geräumt und versucht, diesem Handel ein Ende zu bereiten. In Portugal sind heute Blas- und Gaswaffen untersagt. Die Sevillaner verhafteten im September 2008 eine Gang, die in Portugal bewaffnete Personen zum Schmuggeln einsetzte.

Übrigens werden in spanischer Sprache auch heute noch als " Portuguesas " bezeichnet. In Spanien werden auch Gewehre gekämmt. Vor kurzem hat die Spanierin gegen eine Gang vorgegangen, die ein verbotenes Studio in der Gegend von Murcia betrieben hat. Alfredo Perdiguer von der Gewerkschaft der Spanier sagt uns im Netz, er sei voll von solchen Umstellungsangeboten.

Du bekommst 80 Euros. Der Frühling von Tannifoglio ist erloschen. Beispielsweise konfiszierte die Schwedische Staatspolizei kürzlich eine große Zahl von in der Türkei hergestellten und im Kosovo umgebauten Gaswaffen. Die so genannten Waffenschmuggler bieten in den entsprechenden Pubs in Pristina für 80 EUR so kleine Pistolen an, dass sie in eine Hand reichen. Der in Istanbul von der Firma Voltran hergestellte Thunfisch ist auffallend ähnlich dem nicht patentierten GT28 von Ecol.

Der holländische Polizist vermuten, dass Tanfoglio den Turks eine Konzession oder sogar seine Technik veräußert hat, was Massimo Tanfolglio vehement dementiert. Unwillkürlich mussten die Gardonen sehen, wie die Turks die Firma der angesehenen Famile Bernadelli und damit den prestigeträchtigen Ruf eroberten. Ob es nun eine Krisensituation gab oder nicht, 2009 war ein neues Jahr für die türkische Rüstungsindustrie.

Das Unternehmen macht mit seinen Luft- und Blindgeschützen zwischen 1,3 und 3 Mrd. EUR pro Jahr. Ist Cakici bekannt, dass seine Waffe in den Niederlanden in scharfkantige Feuerwaffen umgewandelt wird? Cakici muss der tuerkischen Gendarmerie nur zwei Mal im Monat die Seriennummer geben. "Der Türke hat es leicht", sagt Massimo Tanfoglio.

Sämtliche Genehmigungen werden von der Gendarmerie überwacht. "Und so schliesst sich der Kreislauf der Geschichte: Vor 500 Jahren beflügelte der Kampf zwischen den Venezianern und den Tuerken die Ruestungsindustrie in der Stadt. Heute werden die Einwohner der Kleinstadt von den Turks mit ihren eigenen Gewehren zerschlagen.

Mehr zum Thema