G3 Klon

Nachbau G3

Man kann nur sagen, kein Gewehr (ausgesprochen G3-Klone, SLG95) mit Rollladen mehr. Gewehrgranaten können nicht mehr gepflanzt werden. Deco CETME C, G3 Klon. Erhaltungszustand: gut bis sehr gut Lieferung mit G3-Stahlmagazin. Was ist Ihrer Meinung nach die beste Wahl in Sachen Präzision?

Waffen-Forum

Hi ihr alle, jetzt wo ich im BDS schieße, taucht die Anfrage nach dem ersten Großkaliber-Halbautomaten auf. Es ist noch eine ganze Zeit da, aber ich würde doch schon mal gern mit meinen Überlegungen beginnen. Für den Einstieg liebäugele I mit einem G3-Klon im Format.308. Natürlich habe ich schon einige Prüfberichte über die unterschiedlichen Ausführungen durchgelesen, trotzdem bin ich an Ansichten aus der Anwendung interessiert.

Man sollte auch nicht mehr auf erhältliche als gebrauchte Waffe setzen?

Lieber Kundin, lieber Kundin, wenn Sie auf unserer Webseite eine Pistole gefunden haben und sich zum Kauf entschieden haben, gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor: Schicken Sie uns eine Email mit Ihren vollständigen Daten und der Rufnummer des Waffenkuriers. Falls nicht bereits erfolgt oder anderweitig vertraglich festgelegt, schicken Sie uns die Originalversion Ihrer WBC mit Voranmeldung per Einschreiben (nicht mit Rückschein).

Wenn Sie einen Jahresnachweis haben, genügt ein Bild davon bei HA Langwaren. Bei den in den gelben WBK eingegebenen Gewehren genügt ein Bild oder ein Bild (beidseitig). Selbstverständlich werden alle Dokumente nach Abschluss der Transaktionen gemäß des Datenschutzgesetzes ausgelöscht. Im Falle von Waffenhändlern beantrage ich einen Waffenschein.

Im Falle eines Exports geben Sie uns bitte an, an welchen Ausführer wir die Pistole schicken sollen. Die Lieferung findet nach Eingang der Zahlung sowie Übersendung und Überprüfung der Kaufberechtigung statt. Ich würde mich über einen Gästebucheintrag nach Abschluss der Überweisung sehr freuen. Bitte wenden Sie sich an uns.

KLON G3 oder m16 Klon???? - Waffensystemforschung.de

Ich kann das nur bei bestätigen, meinem alten Büchsenmacher vor Ort, das er 12 Jahre war Waffen-Inst beim BW (wahrscheinlich Ende der 70er/80er Jahre) hatte mir auch einmal gesagt, dass diese HK-Waffen-Probleme nie existierten. Bei meinem SLG 95 (FMP) hatte er sofort festgestellt, dass die Verschlußteile offenbar aus unterschiedlichen Bestandteilen bestehen (bei HK-Waffen war´s nicht so).

Zu meiner früheren Büchsenmacher sagte ich einmal: "Du kümmerst dich um deinen "G3" und bekommst den lästigen Scheiß, der viel Kohle einbringt. Dann sagte er leicht lächelnd: "Nun, sie haben auch unsere Waffe aus der HK-Produktion.....". Eine neue Steuerstück ist auch bei mir drin, bei der die alte Steuerstück war die Ränder schon vorher durch die Last gebrochen....

Nun wissen Sie, warum der AC so beliebt ist, er kann mit einfachen Hilfsmitteln instandgesetzt werden....der Rollladen nicht...er darf präziser...aber wenn er im afghanischen Oberland die Hündin anfängt ist, können Sie das Teil wegwerfen....ok, wenn´s HK Produktion, dann überholt die gute Talentban nach Oberndorf senden, dann wenn´s überholt...... Möglicherweise ist kann´s, dass ich schon vor Jahren die überhöhten Rücklauf hatte, dort hat es mir ein Einschubschulterstütze (sogarletztes Model des BW) abgebaut, ein Kranz im Schulterstütze war dort geplatzt und ein Teil des Bodenstücks hat mich auf die Backe geschleudert, seitdem habe ich Schießbrillen auf was man eigentlich hätte immer haben sollen......weil Bodenstücks kommt kommt Rücklauf unerwartet........

so wie bei der Drecks-Wolf-Mun mit Stahlhülsen, die nicht aus einer HK-Maschine mit Rollenschloss geschossen werden sollte....weil die Stahlhülsen nicht dehnbar genug ist für die erscheinende Auswurfkräfte auf der G3....aus den einen Kartuschen, die herausgeschleudert werden sollen, hat sie die Hülsenmund abgetrennt und die zweite Kartusche darauf geschoben, die neue Kartusche hatte dann einen "Kranz" um das Projektil......

Ich war bis zum Erscheinen der Problematik einmal "überzeugter" G3-Fan, unter anderem weil man die Waffen beim Verband hatte.....auch ich werfe es als "Arbeitsgerät", der Teil sollte schießen und nicht schön aussehen...würde Ich kaufe es wieder ganz allein, wahrscheinlich nicht.......

Mehr zum Thema