Futterhaus Hundebett

Hundefutterhaus Hundebett

Die aktuellen Angebote und Preise von Das Futterhaus Hundebett in der Broschüre. Hier finden Sie Angebote von Das Futterhaus und anderen Händlern. Es gibt verschiedene Arten von Hundekojen. Ein Hundebett mit einem leicht abnehmbaren.

Kuscheln, Kuscheln im Korb - Tiertipps

Jedem Tier fehlt ein eigener Ort, der ihm einen ungestörten und komfortablen Rückzugsraum ermöglicht, wo er nach erlebnisreichen Wanderungen hervorragend erträumen kann. Meistens brauchen die meisten Tiere Ruhe und können einen großen Teil des Tags im Traumreich oder bequem vor ihnen liegen. Katze und Hündin haben ungefähr das selbe Bedürfnis nach Schlaf.

Eine ermüdete Samttatze zieht sich zwar grundsätzlich und bisweilen stundenlang zurück, doch einige besonders helle Rassen von Hunden zögern sehr, sich auszuruhen - man könnte etwas auslassen. Dabei ist es die Pflicht des Hundebesitzers, für Erholung im Sinn der Tiergesundheit zu sorgen. Denn nur so kann er sein Tier gesund halten. Aber auch das Lebensalter ist wichtig: Junge und ältere Menschen brauchen viel mehr Erholung und Schlafen als ein ausgewachsener Rüde.

Schlaft Ihr Vierbeiner nur neben Ihnen auf dem Schlafsofa oder dreht sich Ihr Vierbeiner auf Ihrem Schoss? Aus dem süßen und handlichen Welpen, dem durch das Tragen und viel körperlichen Kontakt vorbildliche Geborgenheit und Geborgenheit vermittelt wurde, wird im Lauf der Zeit ein 40 Kilo schwerer Rüde, der dementsprechend viel Raum auf dem Canape für sich einnimmt.

Das Hundekörbchen ist natürlich die weniger ansprechende Variante. Wenn der Mensch aber einmal seine Ruhe haben möchte, sollte der vierbeinige Mensch seinen Hundestandort jedoch nicht auslassen. Nur Sie allein bestimmen, was Ihr Tier tun darf und was nicht. Mit etwas Eingewöhnung können sich Hunde auch als Welpen an Körbe oder Kopfkissen gewöhnt werden.

Eine kleine "Bestechung" kann helfen: Setzen Sie den bevorzugten Kauknochen, der für eine lange Tätigkeit sorgen soll, oder einen besonders begehrten Leckerbissen in oder auf den Hundesitz und preisen Sie das Haustier, wenn es zum Essen auf seinem Platz ist. Mit einer Kuscheldecke, Ihrem Lieblingsspielzeug oder einem Kleidungsstück mit dem Geruch des Polsterers kann der Liegeplatz noch schöner gestaltet werden.

Prinzipiell ist es ratsam, den Hundekorb nicht auf das Anschlussgleis zu legen, sondern einen Ort in der Umgebung oder gar mit der ganzen Familie auszuwählen, z.B. im Wohnraum. Immerhin will der Köter in der Nachbarschaft seiner Lieben sein. Platzieren Sie sie nicht zu nahe am Fernsehgerät oder an den Stereolautsprechern. Selbst in Zugkorridoren, wo es auch viel Verkehr gibt, ruhen Hunde nicht gut.

Hundebesitzer haben unterschiedliche Auffassungen. Wenn man merkt, dass das 4-beinige Mitglied der Familie zu viel Ruhe im Zimmer ausbreitet, muss es nachgeben. Nehmen Sie den Korb oder das Kissen des Hundes jeden Tag etwas weiter vom Menschen entfernt - und lassen Sie den Vierbeiner nicht aus den Augen, wenn er an seinem Ort ist.

Eine Vierbeinerin mag es anschmiegsam, die andere lieber zart. Ältere oder arthrosekranke Tiere brauchen einen Ort zum Liegen, der sich mit Hilfe einer viskoelastischen Auflagefläche dem Untergrund anpaßt. Abgesehen von der Beachtung der besonderen Präferenzen Ihres vierbeinigen Freundes ist in jedem Falle darauf zu achten, dass das Lebewesen genügend Raum in seinem Korb vorfindet, um sich auch einmal lang zu strecken.

Das Personal auf dem Wochenmarkt berät Sie gerne über die passende Ausrüstung für Ihren vierbeinigen Liebling. FUTTERKARTE bietet Ihnen 2 % Ermäßigung.

Mehr zum Thema