Futterautomat Schwarzwild

Automatischer Futterautomat für Wildschweine

Automatische Futterautomaten und Kirren für Wildschweine, Sauen, Hirsche und Rehe. Automatische Futterautomaten für Zucht und Pflege. Wilde automatische Zubringer für Kirchen und Fütterung Der stärkste Futterautomat mit einem stabilen und abschließbaren Metall-Gehäuse, einem superstarken 12-Volt-Motor und einer Spreizdistanz von bis zu 40 Metern in einem Radius. Spannfuttermenge und Streustrecke werden über die Zeitschaltuhr eingestellt (1 bis 59 sec. Laufzeit) und reichen von 200 g bis max.

25 g pro Aufgabeintervall. Diese Maschine sollte man Kirrkanone nennen, da ihr leistungsstarker 12V-Motor den Vorschub in einem Radius von bis zu 40m verteilt.

Vergünstigungen

Einzigartig Ablenkfütterung für Wildschwein. Das lernfähigen Sau zieht das Ziehpendel, um den Kirgut zu lösen. Vorteile: Gemäß den rechtlichen Anforderungen kann die Austragsmenge des Kirrgutes bis zu sechsmal an der Außenseite des Spenders nachgestellt werden. Sie sind lange Zeit verwirrt und beschäftigt Die Nahrung im 23L Behältern ist immer getrocknet.

Hier ist die leichte Montage und Befüllung der Maschine für Wildschwein zu erkennen. ArtikelnummerArtenbezeichnungProduktbeschreibungInhalt in LiterPreis inkl. MwSt.

Automatischer Futterautomat für Wildschweine.... Langsamkeit (Seite 12 von 12)

Die Maschine kann auch aus einem älteren Rundbehälter hergestellt werden. In der Diagonalen ca. 30 cm von der Unterseite durch den Lauf ein 16mm großes Bohrloch auf jeder Seiten. Drei) ein rundes Holz (Pendel) mit einem Durchmesser von ca. 5 cm und einer Einzellänge von ca. 80 cm mit 10 cm Durchmesser aufbohren und mit einem oder zwei festen Kabelbinder (Achslänge = Behälterdurchmesser + 5 cm) eine Schleife herstellen.

Ein 4mm großes Bohrloch in die Welle einbringen, 2cm von außen und je ein Bohrloch, 1cm seitlich von der Achsmitte für den Splint. Bohrung/Säge ein 5cm langes Bohrloch in der Mitte einer runden Holzplatte, Durchmesser 20cm (wasserfestes Schichtholz 10mm dick). Montage: Drücken Sie das Rucksackpendel von oben in den Lauf.

Legen Sie es dann in die Achsmitte: Splintbolzen - Unterlegscheibe - Kabelbinderöse des Panels - Unterlegscheibe - Splintbolzen. Nun die Welle ganz durch den Lauf drücken und mit einer Unterlegscheibe und einem Federstecker absichern. Rundscheibe von oben auf das Holzpendel aufsetzen und so ausrichten, dass beim Verschieben des Holzpendels nur sehr wenige Getreidekörner von der Platte herabfallen können.

In etwa 50 - 60cm über dem Erdboden sollte das Pedal also stehen bleiben. Zu Beginn das mit Maggi " inokulieren" und READY:

Mehr zum Thema