Frequenz Katzen Vertreiben

Häufigkeit Verdrängende Katzen

Einige Ultraschall-Katzenabwehrmittel verfügen daher über eine Steuerung, mit der die Tonfrequenz verändert werden kann. Die Katzenschreck-Methode ist es, Katzen mit Ultraschall zu vertreiben. Sonnenenergie und Blitzschlag gegen Katzen, Hunde, Marder, Tierverteidigung | Katzenschreck | Katzenschreck Nelke treiben Katzen aus dem Garten heraus. Durch den exakt abgestimmten Ton werden die Katzen immer wieder vertrieben.

Ausstoßen von Katzen mit Ultraschallgerät

Ultraschallverteiler mit Bewegungsmeldern sind eine simple und kostengünstige Möglichkeit, Katzen zu vertreiben. Das Gerät kostet in der Regel zwischen 20 und 60 EUR, kann an jedem Ort im Park oder auf der Terasse aufgestellt werden und vertreibt auch andere Tierarten wie Marder, Waschbär oder Hund. Der Abschreckungseffekt ist für die meisten Katzen gut.

Der Betrieb ist sehr einfach: Der Bewegungsdetektor wird an das Netz oder über Akkus gespeist und kontrolliert den Raum vor dem Ultraschallverteiler. Der Ultraschallverteiler gibt bei Bewegungen einen abwechselnden, höchstfrequenten Ultraschallton ab, der Streuner und andere Tierarten ausstößt. Der Hochtonbereich (zwischen 18 und 24 KHz) ist in der Regel nur für Tier und nicht für Mensch zu hören, aber in jungen Jahren können auch einige Hochfrequenztöne von Menschen gehört werden.

Einige Ultraschallgeräte haben daher einen Schieberegler, mit dem die Audiofrequenz umgeschaltet wird. Ist die Nutzung am Tag nicht erforderlich, können die Anlagen auch über einen Taster vollständig abgeschaltet und erst am Abend wieder in Gang gesetzt werden. Welches Ultraschall-Katzenabwehrmittel ist das beste? Es gibt verschiedene Berichte über die Auswirkungen von Ultraschall-Katzenschutzmitteln.

Manche Anwender haben bemerkt, dass die Katzen zwar zuerst vor dem Ultraschall fliehen, sich aber mit der Zeit daran gewöhnt haben. QualitÃ?t und Langlebigkeit der GerÃ?te können vor allem durch die Kundenbewertung bei Amazon vor dem Erwerb abgeschÃ?tzt werden. Manche Anwender nutzen die Produkte bereits seit mehreren Jahren oder haben unterschiedliche Produkte geprüft und viel Erfahrung in der Bedienung und Effektivität gesammelt.

Derzeit sind in Deutschland folgende Ultraschall-Katzenschutzgeräte erhältlich: Der Ultraschall-Katzenverteiler von Phoenix ist eines der kleineren und günstiger geworden. Der Preis beträgt inklusive des Versandes nur ca. 20 EUR bei Amazon und beträgt ca. 10,5 mm in Größe und Weite bei 4,7 mm Bautiefe. Ein besonderes Merkmal des PestBye-Katzenspenders ist die justierbare Sensibilität und Reichweiteneinstellung des PIR (Passiv-Infrarot)-Bewegungsmelders, die es ermöglicht, nur kleine Flächen zu bedecken und Stolperfallen durch vorbeifahrende Personen zu unterdrücken.

Die Stromversorgung des PestBye-Katzenverteilers muss immer über eine Batterie erfolgen, da kein Stromanschluss vorhanden ist. Gardigos "Hunde- und Katzenabwehr" ist zudem ein akkubetriebenes Sonograph. Es kann prinzipiell an einer Netzsteckdose eingesetzt werden, jedoch ist kein Netzgerät im Leistungsumfang enthalten. Sie ist mit einem Kaufpreis von rund 30 EUR inklusive Versand etwas teuerer als der PestBye-Katzenverteiler, aber immer noch günstiger als die Produkte mit Stromanschluss.

Das PIR (Passiv-Infrarot) SUPER Tier Away von Royal Gardineer wird bei Amazon für ca. 30 EUR mit Lieferung vertrieben und ist damit das billigste Ultraschall-Katzenfieber mit Strom. Der Royal Curtainer PIR SUPER Tier Away wurde von Amazon-Kunden mit 3,4 von 5 möglichen Punkten bewerte.

Die Gartenschützer von Weitech sind ein etwas fortschrittlicher Ultraschall-Katzenschreck, da sie neben dem Klang auch Blitzsignale senden und die Tonhöhe der Klangfrequenz über einen Drehknopf beliebig einstellbar ist. Einschließlich Versandkosten ca. 35 EUR bei Amazon, wo neben dem Netzgerät und dem L-Halter für die Wandbefestigung auch eine Erdungsstange für die Aufstellung im Freien oder in Betten dabei ist.

Am teuersten und größten ist der Gartenschützer 2 von weitech. Bei Amazon kosten sie rund 40 EUR inklusive Porto und bieten alle Vorgängermodelle. Dabei werden die Katzen nicht nur durch ultraschnelle Schallsignale, sondern auch durch ein weiteres Blitzgerät abgelenkt. Mit einem 7-stufigen Drehschalter lassen sich Tonhöhe und Frequenz der Schallsignale beliebig einstellen.

Alternativ zu den bei Amazon verfügbaren Ultraschall-Katzenspendern ist der Tierspender mit Taschenlampe für 49,95 EUR zzgl. Versandkosten erhältlich. Außerdem besitzt er einen PIR-Bewegungsmelder und gibt bei Triggerung entweder alternierende Schalltöne von bis zu 110dB oder einen Warnton von bis zu 120dB ab. Ein Stroboskop-Blitz kann außerdem angesteuert werden.

Aber auch Marder, Marder, Waschbären und andere Tierarten sollen effektiv verdrängt werden.

Mehr zum Thema