Floh und Zeckenschutz für Hunde ohne Chemie

Floh- und Zeckenschutz für Hunde ohne Chemikalien

Naturbelassener Zeckenschutz und Flohschutz cdVet Abwehrkonzentrat. Gegen Zecken " Schutz vor Zecken bei Hunden? Häkchen, Scherflein, Flöhe, Laus, Haare, Insekten...

.

Von Jahr zu Jahr steigen Flöhen, Häckchen, Insekten, Hausstaubmilben usw. aufgrund der oft milderen Wintern in unseren Breiten. Diese Schädlinge werden immer mehr belastet, da unsere Wintern weicher werden und es oft keine langen Eiszeiten gibt, die die Schädlinge austreiben. Die Schädlinge verscheuchen unsere Tiere im Hochsommer.

Waren vor einigen Jahren wenigstens die Chemikalien schutzmittel noch verhältnismäßig verlässlich, gibt es heute oft Widerstände und die Belästigungen sind nicht sehr beängstigend. Immer öfter stellen wir fest, dass mit dem " Chemiekolben " zwar gewisse Einschränkungen eingehalten werden, aber nicht ganz fehlen. Zudem sind Tiere und Menschen wie vor einigen Jahren vermehrt gegen Insektenbisse empfindlich.

Zahlreiche Menschen sind auf der Suche nach einer natÃ?rlichen und nebenwirkungsarmen Alternative zu Chemikalien fÃ?r ihre Zuchttiere. Es gibt viele unterschiedliche Naturstoffe, die insektizide Wirkung haben. Aber auch bei den Pflanzenölen können - in seltenen Fällen - Allergieerscheinungen des zu behandelnden Tiers auftauchen. Manche Tierarten tolerieren zum Beispiel kein Öl von Teebäumen. Dabei können bei sensiblen Tierarten Allergiereaktionen wie Juckreiz und Hautrötung auftauchen.

Andere essentielle Ã-le können auch bei empfindlichen Tierarten allergische Auswirkungen haben. Der Tierhalter muss daher sorgfältig prüfen, ob das Naturpräparat vom Hund toleriert wird oder ob es zu einer negativen Wirkung kommt. Es gibt zahlreiche essentielle öle, die häufig zur Bekämpfung von Insekten verwendet werden, wobei das wohl am bekanntesten auch das verdächtige ist.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von natürlichen Insektenbekämpfungsmitteln auf dem Weltmarkt, so dass es nach wenigen Versuchen möglich sein sollte, für jedes einzelne Lebewesen das richtige zu entwickeln. Neben essentiellen Ölen werden auch andere Stoffe wie z. B. Bärlauch, Zitronen, Essig oder Mineralstoffe verwendet. Außerdem sind viele Kragen, Pulver, Lotions, Emulsionen, Ampullen etc. kostenlos erhältlich, so dass die unproblematische Applikation rasch zu realisieren ist.

Naturstoffe haben den Vorzug, dass keine schädigenden Auswirkungen wie Umweltverschmutzung, Wasser, Leber, Niere und/oder andere Organismen auftritt. Weil ich in der Tierarztpraxis immer wieder mit anhaltenden Allergien und vor allem mit meinen Biofeldhaaranalysen zu tun habe, war es mir wichtig, auch bei sehr empfindlichen und allergiegefährdeten Tierarten allergenfreie Präparate zu finden, die sehr gut verträglich sind.

Zum Beispiel das von mir für das Pferd entworfene Parasitweg-Spray von Sina, das sich sehr gut zur Schädlingsbekämpfung vor dem Outdoor-Aufenthalt sowohl bei Hund als auch bei Katze bewährt hat. Parasitweg-Spray von Sina kommt ohne jegliche Allergien aus und arbeitet schonend gegen alle Schädlinge, wie z.B. Milben, Insekten, Fliegen, Stechmücken, etc.

Zeck-Ex, das ich entwickelt habe, um die Zecke fernzuhalten, ist ebenfalls völlig frei von Allergieauslösern und verhindert vor allem das Eindringen von der Zecke. Mein Pulver, ein Pulver, das zuerst auf die menschliche Hand und dann einmal auf den tierischen Körper aufgetragen wird, hat ebenfalls eine sehr gute Wirksamkeit und ist besonders schonend gegen alle Arten von Schädlingen.

Ein weiterer Pluspunkt von Nehls-Pulver ist, dass es völlig geruchlos ist, so dass selbst die empfindlichsten Tierchen kein Unwohlsein empfinden, wenn sie gepudert werden, bevor sie ins Freie gehen. Das Pulver ist zudem sehr wirtschaftlich, da selbst geringste Anteile sehr effektiv sind. Vor allem im Hochsommer genießen unsere Hunde eine coole Duschen. Zu diesem Zweck habe ich Nehls Hunde-Shampoo entwickelt, das auch für sensible und allergische Hunde gut ist.

Die feuchtigkeitsspendende Eigenschaft, die ein Abtrocknen der Oberhaut vorzubeugen. Ich selbst stehe Chemikaliengiften - oft werden Nervengiftstoffe verwendet - sehr skeptisch gegenüber und setze sie nicht bei meinen eigenen Haustieren ein. Die Flohpest wird innerhalb kürzester Zeit auf natürliche Weise ohne den Gebrauch von Nervengift abgewehrt.

Nun, die Applikation sollte für ca. 1 Wochen erfolgen und wird nicht mit einer einzigen Applikation durchgeführt, aber ich bevorzuge es, meine Versuchstiere mit Giftstoffen zu beschweren, da ich allzu oft die Folgen dieser Behandlung bekämpfen muss. Auch eine zusätzliche innere Abstützung von Haut und Haar ist sinnvoll.

Nehls Skin-Vet verwende ich neben der internen Parasitenverteidigung und bin immer wieder über den Supereffekt überrascht. Die Haut und das Haarkleid beginnen innerhalb weniger Tage wunderschön zu leuchten, der Haarausfall wird aufgehalten und selbst die Schädlinge mögen diese neue Hautumgebung nicht, weil sie Tieren, die von Nehls Hautarzt ernährt werden, ganz von selbst ausweichen.

Eine präventive interne Pestbekämpfungsmaßnahme hat zum Zweck, den Tiergeruch über der Außenhaut so unattraktiv wie möglich für die Pest zu machen. Genauso wie gewisse Geruchsbelästigungen die Schädlinge auf ganz besondere Art und Weisen anlocken, was man daran erkennen kann, dass jedes einzelne Lebewesen anders gequält wird, kann der Duft des Lebewesens ein Abschreckungsmittel für sie sein.

Bekannte Beispiele dafür sind die Ernährung von Zwiebel und Zwiebel, die ebenfalls durch die Schale "verdampft" werden. Anstelle von Zwiebel und Zwiebel, die von den meisten Tierarten ziemlich verabscheut werden und gar nicht gut aussehen, aber für das Tier leicht vergiftet sind, gibt man hier etwas weichere Stoffe, wie Nehls Hauttierarzt, die den Duft ändern, aber von der Annahme her anregend sind.

Sie suchen einen naturnahen Schutz für Ihren Vierbeiner oder Ihre Hauskatze?

Mehr zum Thema