Firma Walther

Unternehmen Walther

Sie suchen kompetente Partner und Experten im Bereich der Gebäudetechnik, dann sind Sie bei der Walther GmbH & Co. Sein Sohn Erik Walther trat nach rund einem Jahr Tätigkeit in das Unternehmen ein. Nach Medienberichten sind Walther-Pistolen in Kolumbien erschienen. Herzlich Willkommen bei Walther in Ansbach. Mit der Speicherung meiner Daten zu Kontaktzwecken bin ich einverstanden.

Die Walther heute

Wettbewerbe mit großkalibrigen Pistolen sind seit Jahren in aller Welt populär - hier Emre Korkmaz (Walther Kundencenter) mit dem Walther Q5 Match. Walther Waffen hatten schon immer eine Sonderstellung. Von der 1908 weiterentwickelten und ab 1911 vertriebenen Pistole im Format 6,35 Millimeter über die klassische Walther PP und PPK, die als erste Dienstpistole der Bundeswehr P1 eine zweite Laufbahn einschlug, bis hin zur PPQ von heute.

So auch bei vielen Sportgewehren und Pistolen, die den berühmten WALTHER-Bogen führen, wie das Walther GSP, das LG400 Luftdruckgewehr oder das futuristisch anmutende Modell des Kalibers. 22 longgewehr. "Auch Fritz Walther, der das Ulmer Werk nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wieder aufgebaut hat, folgt dem Leitsatz seines Vater Carl: "Alles so gut machen, dass es niemand schlagen kann.

Mit dem Beitritt zur heutigen UMAREX-Unternehmensgruppe im Jahr 1993 wurde das wertvolle Know-how der WALTHER-Mitarbeiter erhalten und der Grundstock für weitere Zukunftsinvestitionen gelegt. Zu den begehrtesten Sammlerstücken zählen die legendäre WALTHER-Waffe. WALTHER offizielle Waffen sind zu einer Legende geworden, hoch angesehen und weltbekannt. WALTHER Sportwaffen zählen zu den innovativen Neuentwicklungen im Bereich des Sportwaffenbaus und geniessen das grosse Vertauen der internationalen Spitzensportler - sie gewinnen Gold!

WALTHER fördert mit einem besonderen Dienst die Ausbildung von Polizisten und Sondereinheiten tatkräftig und gilt als präferierter Ansprechpartner für erfolgreiche Schützen. Weltklasse-Schütze Sergej Kamenskij (Russland, links) gewinnt mit Walther-Waffen, Seniorpartner Wulf-Heinz Pflaumer ist begeistert von ihm. Peter Sidi (Ungarn) dankte dem Unternehmen aus Ulm, nachdem er mit seinem LG400-E das Weltcup-Finale gewonnen hatte.

Mastspitze

Der Inhalt dieser Webseite wurde mit grösstmöglicher Vorsicht zusammengestellt. Für die Korrektheit, Vollzähligkeit und Aktualisierung der angebotenen Informationen wird jedoch keine Haftung übernommen. Das Benutzen der Websiteinhalte geschieht auf eigene Verantwortung. Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite weiter durchsuchen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Die zweite Hälfte

Auch die Unternehmenschefs Pflaumer und Wagner atmeten bei ihrem Wechsel nach Ulm auf: "Das Versprechen, den ganzen Vorjahresgewinn von damals wieder bei Walther zu platzieren, verspricht eine gute Aussichten. Auch der Büchsenmacher- und Messerschmiedemeister Wulf-Heinz Pflaumer und der Elektroingenieur Franz Wagner schlossen mit dem Erwerb von 90 prozentigen Anteilen an der Firma Walther (der restliche Teil blieb bei den Familienangehörigen Ira und Jürgen Walther) einen weiten Kreis: Die Konstruktionspläne des damals Walther-Technikers Walter Riem, der in Zella-Mehlis unter Fritz Walther die Perfecta Alarm-Pistole entworfen hatte, stellten das Fundament von Ulmarex dar.

Als Wulf-Heinz Pflaumer 1972 als geschäftsführender Gesellschafter zur Mayer & Riem KG kam, waren Walter Riem und die Gebrüder Karl und Paul Mayer zunächst Prokuristen und geschäftsführende Gesellschafter. Von dem Pistolenöl Perfecta, das seit 1952 in Arnsberg-Neheim wieder hergestellt wurde, entstand ab 1972 der später weltweit führende Hersteller von Feuerwaffen. Durch den Erwerb der Firma Reck Sportwaffenfabrik Karl Arndt 1979 entstand die Aufstellung, die zur Etappe Uma-Reck zum weltweit verständlichen UMAREX wurde.

Seit 1973 ist Wulf-Heinz Pflaumer Geschäftsführer und verantwortlich für den Bereich Vermarktung und Vetrieb. 1979 wechselte Franz Wonisch als Managing Partner und verantwortete die Ressorts Technologie und Finanzwesen. Mit der Übernahme von Walther war es endlich möglich, den Bestseller Walther PPK mit Originalschriftzug und Eigenmarke zu fertigen.

Die neuen Partner sind nach dem Eintritt bei Walther stetig vorangekommen. Hier fand der WALTHER-CUP statt, bei dem 20 Luftgewehrteams aus ganz Deutschland um begehrte Auszeichnungen gekämpft haben - allesamt mit LGM 2 Luftgewehren. Endlich konnte der ehemalige Nationalspieler Hannes Hirschvogel seinen einzigartig ausgerüsteten Sportwagen vom Typ C180 mit Freude entgegennehmen.

Nach vielen Jahren trauriger Arbeit war Walther wieder da - und das auch in seinem eigenen Beruf, dem Bau von Pistolen. Mit Horst Wesp, dem ehemaligen Leiter der Technik von Steyr-Mannlicher, war es den beiden erfolgreich als neuen Chefdesigner gewonnen worden. Das von ihm und seinem Entwicklungsteam von Walther P99 war eine Revolution, vom cockless Schlagbolzen-System mit Entspannschieber vor der Visierung bis hin zu variablen Abzugsystemen.

WALTHER erreicht mit viel Einsatz erneut die Weltspitze des Schützensports. 000 qm großes und modernes Gebäude, das nur ein Jahr später besetzt und 2006 zum 120. 2006 bot sich eine weitere Geschäftsmöglichkeit: Walther konnte die Marken- und Benutzungsrechte des ehemaligen schweizerischen Sportwaffenunternehmens HÄMMERLI erwirken.

Die Walther und HÄMMERLI sind durch eine Jahrzehnte lange Historie verbunden, da die Schweiz nach dem Zweiten Weltkrieg die Walther Sportpistole Olympia in Konzession baute, weil in Ulm keine Schusswaffen nach dem Besatzungsgesetz produziert werden konnten. Durch die Eingliederung von HÄMMERLI und den Umzug des Lagerhauses und einiger Anlagen nach Ulm wurde die Angebotspalette der weltbekannten Handelsmarke zum Teil beibehalten und durch neue Produkte erweitert.

Luftdruckgewehre wie die HÄMMERLI AR 20, die AP 20 oder die X-Esse Sport Pistole sind heute für engagierte Anfänger und Klubs gedacht, die ihren Schaft mit hochwertigen, aber preiswerten Waffen ausstatten wollen. Der X-Esse kann als Urenkel der berühmten Walther-Olympiapistole von 1932 bezeichnet werden - ein wahrhaft berühmter Ahnentafelbaum.

Mehr zum Thema