Firma Geco

Unternehmen Geco

Sind Sie bei GECO richtig? Was ist die Bewertung des Arbeitgebers durch die Mitarbeiter der GECO Deutschland GmbH? Die Firma GECO steht für ein umfangreiches, modernes Munitionssortiment für nahezu alle Zwecke der Jagd- und Sportmunition. Gewehrpatronen Geco TM/ Kaliber . Die Firma Geco-Pro von Ketsch wurde ausgewählt.

Heim| GECO

GECO ist ein Tochterunternehmen der GECO a. s. Die GECO wurde 2010 in Heidelberg mit dem Ziel der Etablierung des erfolgreichen Konzepts in der Tschechei auf dem dt. Festland gegrÃ?ndet. Wir bieten unseren Gästen mit unserem Angebot die neuesten Presseprodukte und Luxusartikel, wie z. B. ausgesuchte Cigarillos und Desserts.

Diesen umfangreichen Produkt-Mix und die kompetente Betreuung schätzen unsere Auftraggeber von allen Seiten. In unseren modernen GECO-Niederlassungen befinden sich die meisten unserer Niederlassungen in den Vorauszahlungszonen der großen Einkaufszentren, in denen tagtäglich mehrere hunderttausend zufriedener Käufer bei uns kaufen. Derzeit arbeiten über 440 Menschen in mehr als 100 Niederlassungen in ganz Deutschland.

Damit die Beratungs- und Dienstleistungskompetenz sowie die leistungsfähige und vertrauensvolle Kooperation unserer Mitarbeitenden auf einem hohen Stand gehalten und gefördert wird, werden sie von uns in unserer Firmenzentrale in Zittau und über Web-Seminare (Online-Schulungen) intensiv und regelmässig weitergebildet. Dabei werden unsere Mitarbeitenden von allen Bereichen für ihre tägliche Arbeit intensiv ausgebildet und unterstützt, um unser Vertriebskonzept noch weiter zu verbessern.

GECO a. s. wurde 2016 zum dritten Mal mit dem tschechischen Superbrands Award geehrt. In 2017 hat GECO a. s. den 7. Rang unter den Top 100 Firmen in der Tschechischen Republik belegt.

Die GECO als Arbeitgeber: Lohn, Werdegang, Sozialleistungen

Ich würde hier nichts sagen wollen, aber ich muss es tun. Sie können den Hinweis auf die Mitteilung zu diesem Thema herleiten, wenn Sie also hier etwas tun wollen - lassen Sie Ihr Bewusstsein zu Hause wirken, dann wird es klappen.... Mindestlohnbasis, mit Prämienzahlung wird angelockt - aber sie laufen Ihnen nach - es gibt kein Weihnachtsgeld / Feriengeld - Mindestlohn im Ferien........ es gibt keine!

Sie kommen überhaupt nicht zur Arbeit, weil Sie immer wieder mit unnötigen Instruktionen, Anfragen und anderen Bedrohungen zu tun haben. Bei den unmittelbaren Arbeitskolleginnen und -kollegen recht gut, dies wird aber durch die generelle Tendenz im Unternehmen auch nicht gemacht! Eine kleine Fahne im Wind - man erfährt durch Mundpropaganda, dass man rasch die Schnauze halten soll, aber wenig später weiß man nichts mehr von den Arrangements. elend - man muss immer damit rechnet, dass Schicht- oder Zeitpläne aus dem Stapel geworfen werden.

Geleistete Anzahlungen, z.B. für ein Gutachten etc. müssen nachträglich geleistet werden. Es wird alles heruntergerollt, man muss (auch wenn es in der Regel die Aufgabe der Chefs oder der Personalabteilungen ist) deren Aufgabe wahrnehmen. Sie halten es hoch, natürlich will hier sowieso niemand ehrenamtlich tätig sein, aber in den ersten paar Stunden merkt man es schon!

Sie vermissen die Karotte, während Sie dauernd die Stange fühlen. Wer sich nicht gern zum Diener machen lässt und seine Arbeit kostenlos zur Verfuegung stellen will, dem sei empfohlen, sich von dieser Firma zu trennen. Der Betrieb korrespondiert exakt mit dem Image, nicht mit Angestellten zu arbeiten.

Mehr zum Thema