Falknerei Niedersachsen

Falkenjagd Niedersachsen

Eine Falknerei im schönen Harzer Dorf Güntersberge. Falknerei ist eine der ältesten kultivierten Jagdformen der Welt. Die Wildparkanlage in Neuhaus ist eine Walderlebnisanlage der Niedersächsischen Landesforsten. Während der Saison gleitet die örtliche Falknerei ihre Raubvögel jeden Tag außer montags durch die Luft. Man muss kein Falkner oder Ölscheich sein, um mit den Akrobaten der Lüfte in Kontakt zu kommen.

Ueber Falknerei

Wir haben in unserer Falknerei schon viele Interessenten kennengelernt, die davon träumten, zu Falknern oder gar professionellen Falknern zu werden. Das Berufsbild des Jagdfalkners ist kein klassisches Lehrfach. Zur Erlangung der Falkenlizenz muss die Jagdprüfung durchlaufen werden. Allerdings empfehlen die erfahrenen Jagdfalkner, kein völliger Neueinsteiger zu sein und gleich einen eigenen Jagdbegleiter zu gründen.

Wir empfehlen, einen geübten Wanderfalkner in der Gegend zu haben. Dabei sollten Sie sich auf jeden Fall auf den Tipp des versierten Falknerers stützen. Die Falknerei ist, obwohl sie so simpel wirkt, eine sehr anstrengende, aber auch zeitaufwändige Übung. Mit Raubvögeln und -käuzen zu tun, erfordert viel Ausdauer und Empathie.

Schon der kleinste Irrtum oder die kleinste Strafe kann dazu führen, dass ein Raubvogel den Fallensteller verlässt und nie wieder zu ihm zurückkehrt. Ungeübte können unter bestimmten Bedingungen nicht nur für Vögel und Fallensteller, sondern auch für andere Menschen eine Gefahr darstellen. Die Falknerei kann nur auf einer Grundlage arbeiten: Frieden, Ausdauer und Empathie, Wissen, Achtung, Hingabe und Selbstvertrauen.

Die Falkenlizenz erlaubt es dem Besitzer nicht, alle einheimischen Raubvögel zu halten. Für außereuropäische Tierarten gibt es keine Einschränkungen, außer natürlich den Erwerb einer Falknerlizenz. Jagd- und Falknerlizenzen können in unserer Nähe im Jagdschloss in einem Kurs erworben werden. Nähere Infos dazu gibt es bei der Landessjägerschaft Niedersachsen e.V. und dem Deutscher Fallensorden sowie dem Jagdrecht Niedersachsen.

Falknertraining

Die Falknerseminare werden seit über 30 Jahren vom Landesverein Niedersachsen in Springe organisiert. Urspruenglich nur als Wochenendkurs fuer die seit 1976 erforderliche Falknerpruefung gedacht, wurde das Lehrgang staendig weiter entwickelt und weiter ausgebaut. Sieben Tage dauert das Training, gefolgt von der Falkneruntersuchung. Darüber hinaus gibt es einen besonderen Vorbereitungskurs für die Greifvogellithologie, der Ihnen die Möglichkeit gibt, uns und den Standort kennenzulernen, Lücken zu schliessen und sich auf das konkrete Präparationsseminar im Voraus einzustellen.

Da in Niedersachsen die Klausur und das Prüfungsvorbereitungsseminar voneinander unabhängig sind, müssen Sie nicht unbedingt ein Prüfungsvorbereitungsseminar besuchen, um zur Klausur aufgenommen zu werden. Ein Verzicht auf das Training ist jedoch nicht ratsam, da die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass die Durchfallrate bei Teilnehmern ohne Vorbereitung sehr hoch war.

Für die Zulassung zur Richterprüfung müssen Sie die Jagdprüfung durchlaufen haben. Wer "nur" die Jagdscheinprüfung des Falkners machen will, ohne mit einer Waffe zu jagen, hat die Gelegenheit, eine begrenzte Jagdprüfung mitzunehmen. Auf jeden Falle müssen Sie die Jagdprüfung vor der Falkneruntersuchung mitmachen.

Die empfohlenen Titel sind weiter hinten auf dieser Website aufgelistet. Weil sowohl der Kurs als auch Ihre private Ausbildung in der Regel überwiegend theoretische Kenntnisse sind, raten wir Ihnen dringend, so früh wie möglich in der (Winter-)Jagdsaison vor Ihrer Untersuchung einen tätigen Jagdfalkner zu kontaktieren und ihm so oft wie möglich über die Schultern zu blicken.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach passenden Greifvögeln in Ihrer Naehe. Der Test ist in zwei Teilbereiche untergliedert:: Die Klausur wird in der Regel nachmittags, am Ende des Seminars durchlaufen. Pro Prüfungsbereich sind zehn Fragestellungen zu klären, die maximale Dauer dafür liegt bei 30 Minuten Der mündlich-praktische Teil wird am nächsten Morgen stattfinden.

Gefragt werden Fragestellungen aus allen Fachbereichen sowie alle offenen Punkte der Klausur. Hier ist die geltende Jäger- und Falknerprüfungsverordnung zu lesen. Es werden alle für die Falkneruntersuchung relevanten Inhalte behandelt und erörtert. Außerdem geben wir Ihnen einen Überblick über alle Bereiche, die später für Sie als Falknerin von Interesse sein werden.

Sie werden von erfahrenen Falknern, Rechtsanwälten, Tierärzten und Fachleuten ausgebildet. Diese sind mit der Vielschichtigkeit und den Problemen des Themas sehr vertraut und sind somit in der Lage, Sie auf die Untersuchung bestmöglich vorbereitet und auf Ihre zukünftige Falknererfahrung vorbereitet zu sein. Aktuelle Informationen zu Terminen, Preisen und Registrierungsmöglichkeiten erhalten Sie auf der Startseite des Vereins.

Wenn Sie noch keinen konkreten Ansprechpartner haben, helfen wir Ihnen gerne, jemanden in Ihrer Nähe zu erreichen.

Mehr zum Thema