Fahrradschuppen

Motorradschuppen

In diesem kompakten Fahrradschuppen ist viel Platz für Fahrräder. Es ist klar, dass ein Fahrradschuppen notwendig ist, um die wertvollen Fahrräder gut zu schützen. Veloschuppen | DIY Magazin. Sie können hier Hotelfahrräder für eine Rundfahrt durch den Klützer Winkel mieten. Schön, dass Sie meinen "Fahrradschuppen" im Internet gefunden haben.

Baue deinen eigenen Fahrradschuppen: Anleitungen mit Konstruktionsplan

Kompakte Fahrradhalle mit klarem Verdeck und Fahrradhalter. Die Fahrrad-Garage sollte strikt gegeometrisch sein. Bei den Fahrrädern haben wir eine Bauweise entwickelt, bei der die Laufräder nahezu vertikal verstellt sind. So kann die ganze Hallenhöhe genutzt werden, der Platzbedarf kann aber dementsprechend geringer sein. Genaue Informationen zum Aufbau dieses Fahrradständers finden Sie in unserer November-Ausgabe.

Das Kantholz wird durch einfache Verschraubung und/oder Verleimung miteinander verleimt. Achtung: Zwischen den Deckenhölzern und den Pflasterplatten muss ein Bitumenband verlegt werden, um den Ständer von oben trocken zu halten. Das Holz wird dann mit Hilfe von Dübel und Schraube in den Bodenplatten verankert; zwei Stück pro Stockwerk sind ausreichend. Die beiden Seitenteile müssen nur mit drei Befestigungsschrauben pro Gestell in der Wand verankert werden.

Achtung: Nicht nur im Verblendmauerwerk ankern, sondern immer im dahinter befindlichen Stützmauerwerk. Gegebenenfalls das Verblendmauerwerk bohren, das Loch in das Stützmauerwerk einbringen und anschließend entsprechende lange Verschraubungen anbringen. Pflasterplatten auf einem Sandgrund bilden das Untergrund. Das Ganze wird nur durch die Befestigung im Steinmauerwerk befestigt, die Standfestigkeit und Steifheit der Halle wird durch die großflächigen Siebdruckformen erreicht.

Der Fahrradschuppen ist bereit! Aus zwei Vertikal- und Basishölzern werden die beiden Seitenteile miteinander verschraubt. Die 12 Millimeter dicke Druckplatte aufschrauben. Die beiden Seitenteile werden mit Rahmenankern am Steinmauerwerk befestigt, die Sie zunächst mit einem Schlag in die Bohrungen einschlagen und dann mit einem Schraubendreher festziehen. Für Verblendmauerwerk muss der Anker im dahinter liegenden Stützmauerwerk verankert werden.

Prüfen Sie den Achsabstand und die Senkrechte der beiden Seitengitter. Die beiden Kragenbalken laufen zentral zwischen den beiden Seitenteilen, die später die Entwässerungsrinne aufgreifen. Diese ruhen auf den Seitenteilen auf Kanthölzern, die von der Rückseite mit der entsprechenden Druckplatte angeschraubt werden. Die beidseitig in einem Winkel von 10° abgeschnittenen Dachsparren zwischen den Außenseitenhölzern und dem doppelten Kragenbalken in der Mittellage einsetzen.

Diese werden durch die Längsbalken geschraubt. Die Verschraubung am besten am Boden vornehmen und Längsträger und Sparren einbauen. Legen Sie die Profilleisten mit einer gleichmäßigen Verbindung auf zwei Auflageleisten und schrauben Sie diese zusammen. Legen Sie die Profilwand vor die Paneelwände und schrauben Sie sie durch die Stützleisten.

Um eine Verformung des Kunststoffes durch die Verschraubung zu vermeiden, sind unter jeder Verschraubung geeignete Abstandshalter anzubringen. Die Wandanschlussprofile und die Aluminium-Seitenleisten ablängen und aufschrauben.

Mehr zum Thema