Eyck Pflaumer

Adlerpflaume

Wulf-Heinz PflaumerEyck & Wulf-Heinz Pflaumer. Bei den Lions gab´s keine Pressung vor der Karussellfahrt: Präsident Eyck Pflaumer und Hubertus Kaiser mit der Schirmherrin Rosemarie Goldner, die sich auf die. Der Eyck Erich Pflaumer auf Tournee. Die UMAREX-Geschäftsführer Wulf-Heinz Pflaumer, Franz Wonisch Eyck Pflaumer, Martin Wonisch, Olaf. Andere Sprachen Englisch;

Erfinder: Thomas Bretschneider: Eyck Pflaumer: Martin Wonisch: Artem Alexandrowitsch Chadshibekow; Derzeitiger Bevollmächtigter.

vorausblickend

Im Jahr 2012 übergaben Wulf-Heinz Pflaumer und Franz Wonisch die Leitung an ihre Söhne. Für die Bereiche Einkauf/Finanzen zeichnet Eyck Pflaumer verantwortlich, Martin Wonisch ist Managing Director Purchasing/Finance und Olaf Beisheim ist Managing Director Technology. Die Spitzentrios arbeiten im Verbund ausgezeichnet zusammen und werden von Wulf-Heinz Pflaumer und Franz Wonisch weiter betreut.

Er identifiziert sich mit den von ihm entwickelten, hergestellten oder verkauften Waren. Manche sind enthusiastische Sportschützen und freuen sich mit "ihren" Artikeln über ihre eigenen sportlichen Leistungen. Qualifizierte Beschäftigung in Deutschland sichern. Die Geschäftsführung legt großen Wert auf das Know-how und die Erfahrungen von mehr als 900 Mitarbeitern in aller Welt. Die Förderung der Aus- und Fortbildung ist für ein Unternehmen eine Selbstverständlichkeit.

Pflaume, Eyck Erich, Arnsberg

Diese Information auf dieser Webseite wurde durch die Auswertung öffentlich zugänglicher Datenquellen mittels eines vollautomatischen Verfahrens erzeugt und kann teilweise oder größtenteils fehleranfällig sein. Erst seit 2007 sind die öffentlich zugänglichen Dokumente in voller Länge in digitaler Fassung verfügbar. Deshalb fehlt es in der Regel an den vor 2007 bestellten Rechtsvertretern (Geschäftsführer etc.).

Für die Auswertung wurde die neueste Fassung 1.119.103 von der Firma Halbfin eingesetzt.

Vodka mit einem Schuß

Der Walther PPK ist wie der gerüttelte Martini von James Bond. Trotzdem steht hier Bonds Waffenkammer. Bond. Der Spitzel ändert das Fahrzeug mit der Erlaubnis, in beinahe jedem Kino zu morden. Nur Bond ist seiner Pistolen-Marke seit dem 1. Spielfilm der Reihe so verblüffend nahegekommen, dass man sich beinahe bewegt - wenn nicht gar erschüttert fühlt.

Walther, 28 Mio. EUR Verkaufserlös, 170 Beschäftigte, seit 1886 hochwertige Waffen Bond trägt eine Beretta unter seinem Anzug nur in den ersten zehn Gehminuten des ersten Werkes "James Bond sucht Dr. No". Damals forderte ihn Geheimdienstleiter Manfred H. auf, die Waffen zu wechseln, denn Beretta ("leicht und süß, gut für die Handtasche einer Dame") hatte bei der vorhergehenden Bestellung Staus: "Sie werden die Walther von nun an haben.

"Andere Unternehmen wären an einer so langen, offen gezeigten und glamourösen heimlichen Werbung interessiert - zumal Walther nicht einmal dafür bezahlen würde, wenn beispielsweise in "Dr. No" der Waffen-Chef des englischen Staatssicherheitsdienstes Bond seine neue Waffe mit den unverständlich klagenden Worten: "Der Walther PPK.

Der US-CIA schimpft darauf: "Seitdem ist PPK - ab dem Kinofilm "Tomorrow never dies", sein Nachfolgemodell S99 - in jedem Kinofilm an prominenter Stelle und unentgeltlich zu sehen. Bei der Uraufführung des neuesten Films sagte ein Angehöriger der Produzenten-Familie Broccoli, der schon immer für die Agenten-Filme zuständig war: "Was wäre Bond ohne seinen Waldorfeigen?

Walther-Geschäftsführer Manfred Wörz sagt nicht viel über Bond: "Da unser Vertriebsfokus auf dem Staatssektor liegt, steigert Bond den Umsatz nicht. "Das heißt: Nur weil zehntausende von Filmfans die Pistole aus dem Film kennt, läuft danach niemand weg und zahlt eine. Doch Walther (Firmenmotto: "Tradition of Innovation") ist sowieso kaum am triggerfreudigen privaten Käufer beteiligt, sondern hat sich seit Jahren auf den Polizeiwaffenmarkt konzentrier.

Inhaber-Sohn Eyck Pflaumer, der offizielle Walther-Vertreter, ist regelmässig an den Aufnahmen der Bond-Filme beteiligt und hat den neuen Bond-Schauspieler Daniel Craig mehrfach getroffen, der im laufenden Spielfilm "Casino Royale" zwei Walther-Modelle einsetzt: einerseits die modernen Pyramiden mit denen auch Polizeibeamte in Köln oder Düsseldorf auf Patrouille gehen; andererseits aber immer noch die PPK, die Walther nicht mehr produziert.

Lediglich in den USA wird die alte kleinkalibrige Waffe noch hergestellt - in Lizenzfertigung vom sagenhaften Waffenhersteller Smith & Wesson, mit dem Walter eine Strategieallianz für den bedeutenden USMarkt hat: Er ist der einzige Hersteller, mit dem das Unternehmen zusammenarbeitet: Das macht den Chef des Unternehmens selbst noch ruhiger, im Unterschied zu den üblichen klischeehaften Vorstellungen vom internationalen Rüstungsgeschäft sieht er mehr wie der Direktor einer BKV aus.

"Absoluter Ernst ist in dieser Industrie sehr wichtig", sagt Wörz, "Waffen sind hier in Deutschland ein heikles Gesprächsthema. "Walther fertigt rund 100.000 Einheiten pro Jahr, darunter neben den spitzen Kanonen auch sportliche Geräte wie Luftdruckgewehre.

Mehr zum Thema