Elektroschock Lampe

Stromschlag-Lampe

Stromschlaglampe ist illegal - welche Alternativen gibt es? entweder einen Laserpointer oder eine LED-Lampe als Zusatzfunktion. sind es, weil sie sonst eine Lebensgefahr durch einen Stromschlag darstellen kann. Ausschließlich Elektroschocker, keine LED-Lampe, aber wohl einer der stärksten Elektroschocker der ZAP-Serie. Stromschlag Mückenlampe Haushalt Insektenschutzmittel Insektenvernichter IED Elektrische Mückenlampe Stummschaltung Restaurant Fliegen Mückenfänger.

Stress: Ein Nahrungsmittel - Urs Willmann

Stressfreies Wohnen ist nicht möglich: Menschen begegnen diesem PhÃ?nomen bei der Entbindung, danach können sie nicht mehr loslassen. Längst gilt Streß als eine Last, die Menschen erkrankt. Aber unsere Auffassung von Streß verändert sich immer mehr. In der Neurowissenschaft hat sich herausgestellt, dass Streß ein Antrieb für Exzellenz ist.

Top-Köche, Mediziner, Schauspieler, Leistungssportler und viele andere haben diese Erkenntnisse schon lange in ihrem täglichen Leben umgesetzt. Stress ist für sie ein Nahrungsmittel, dessen positiver Einfluss sie bewußt einsetzen - wie der Schriftsteller Urs Willmann. Ein Energie-Junkie, der mit Leidenschaft handelt und auf der Suche nach extremen sportlichen Anforderungen ist, vorzugsweise im Marathon und in den Gebirgen.

Das Rotkäppchen und der Stress: (Entspannende) Spannung aus der Hirnforschung - Manfred H ahn, Dr. med. Spitzer

Der Neurobiologe, Physiker und Denker Manfred Spitzer spürt mit dem Themenschwerpunkt Betonung wieder den Pulsschlag der Zeit: Plastik und Unterhaltung, er betont, was Betonung ist und was nicht: Und wer hat mehr Streß, mein Boss oder ich? Der " neue Schärfer " verschärft in 17 Aufsätzen den Überblick über die Phänomene von Streß und kulturellem Verfall im Digitalzeitalter in gewohnter brillanter Manier.

Finden Sie heraus, was dedizierte Gehirnforschung gegen Stress und den zunehmenden Verlust von Kultur zu bieten hat!

Surfing, Browsing, Mailing II: Volume 2: Ausflüge aus dem Netz der Jahre.... - Fricker Bruno

Seit einigen Jahren veröffentlicht das Kommunalblatt unter dem Namen "Das Netz und...." von Bruno Fricker, Kilchberg, einen monatlichen Artikel zu diesem wirklich unerschöpflichem Fach. In " surf brofen mail I ", veröffentlicht 2002, hat der Verfasser die Entwicklungsjahre des Internets anhand von 41 Exemplaren wiedergegeben. Nun ist der folgende Band "surfen broen mail II " erhältlich, in dem die in der Lokalzeitung von 2002 bis 2004 erschienenen Rubriken in zeitlicher Abfolge wiedergegeben werden.

In den 27 Kapiteln des Buches "surfen blättert eMails II " finden Sie nicht nur viele interessante Informationen über das Netz, sondern auch eine Reise auf Entdeckungstour und eigene Surf-Versuche. In jeder Spalte werden so unterschiedliche Gebiete wie "Das Netz und die Globetrotter","....der Bioterror","...die Figuren","...das Gesundheitswesen","...die antiken Römer","...die Hintergrundmusik","...die Tiefsee" abgedeckt.

Diejenigen, die es hier und da noch besser einsetzen wollen, können ihre Ausbildung auch in den von Bruno Fricker gebotenen PC-Kursen fortsetzen. Damit wir noch besser "stöbern" können!

Mehr zum Thema